Artikel aus der Rubrik "Aktuelles" | | 24.01.2019 | ±3 Minuten Lesezeit

Immer mehr Menschen reisen nach Kambodscha und das Land ist besonders bei Rucksacktouristen beliebt. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass Kambodscha ein Nachbarland von beliebten Backpacker-Zielen wie Thailand und Vietnam ist. Kambodscha ist ein Land mit vielen Sehenswürdigkeiten, z.B. die Tempel von Angkor. Wir haben einige praktische Informationen zum Reisen in dieses Land aufgelistet. Es ist wichtig, vor der Abreise ein Visum Kambodscha zu beantragen, denn für deutsche und österreichische Reisende gilt die Visumpflicht.

Näheres zu Kambodscha

Bei Kambodscha denken die meisten Menschen an die Tempel von Angkor, und diese Sehenswürdigkeit zieht jedes Jahr viele Touristen an. Die Bevölkerung wird als freundlich angesehen, obwohl Kambodscha ein armes Land ist. Reisende müssen sich keine Sorgen um die Sicherheit machen; die Mehrheit der Bevölkerung ist hilfsbereit und gastfreundlich. Das Land ist auch ein sicherer Ort, um mit Kindern den Urlaub zu verbringen. Die Einwohner sprechen gut Englisch und das Land hat in manchen Gebieten schöne Natur.

In Kambodscha kann man sehr einfach einen Motorroller mieten, sodass Sie bequem verschiedene Ziele besuchen können. Es gibt mehrere berühmte Ziele in Kambodscha, die Reisende gerne besuchen.

Sehenswürdigkeiten in Kambodscha

Neben den Tempeln von Angkor ist Phnom Penh eine bekannte Touristenattraktion. Die meisten Reisenden kommen am Flughafen dieser Stadt an. Dort gibt es viele Sehenswürdigkeiten und außerdem wird die bewegte Geschichte des Landes mit den Reisenden geteilt. Die Tempel von Angkor sind die bekannteste Sehenswürdigkeit und befinden sich außerhalb der Stadt Siem Reap. Außerdem besuchen Reisende häufig den Ta Prohm-Tempel. Für diejenigen, die Entspannung und Party bevorzugen (á la Ballermann), ist Insel Koh Rong ein geeignetes Reiseziel. Die kleinere Insel Koh Rong Samloem hat sehr saubere Strände, und die Inseln sind leicht über den Strandort Sihanoukville zu erreichen.

Praktische Infos zu Kambodscha

Bei der Vorbereitung der Reise nach Kambodscha müssen einige praktische Angelegenheiten bedacht werden. Beispielsweise müssen Sie vor der Abreise ein Kambodscha-Visum beantragen, da in Kambodscha für deutsche und österreichische Reisende die Visumpflicht gilt. Die Straßen in Kambodscha sind im Allgemeinen in gutem Zustand, und Touristenattraktionen liegen sehr nahe beieinander. Am besten reisen Sie im Zeitraum von November bis Mai, ausserhalb der Regenzeit. Die Temperatur kann von März bis Mai auf 35 Grad steigen. In einer Stadt wie Phnom Penh wird es dann sehr heiß.

Einige Reiseorganisationen empfehlen die Verwendung eines Visum-on-arrival. Es kann dann passieren, dass man stundenlang am Flughafen in einer Schlange stehen muss. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, das Kambodscha-Visum vorab zu beantragen. In Kambodscha können Sie mit dem US-Dollar und dem kambodschanischen Riel bezahlen. Dollarscheine mit Rissen werden nicht akzeptiert. In den letzten Jahren hat die Wirtschaft des Landes einen Aufschwung erlebt, und die Preise sind erheblich gestiegen.

Vor dem Abflug beantragen: Kambodscha-Visum

Die Beantragung des Visums ist wichtig, bevor Sie nach Kambodscha reisen. Alle Europäer müssen einen Reisepass und ein Visum für Kambodscha besitzen - dies gilt auch für minderjährige Kinder. Reisende, die weniger als 30 Tage im Land bleiben möchten, können mit einem digitalen Visum reisen, und müssen nicht zum kambodschanischen Konsulat gehen. Kambodscha hat keine Botschaft in den Niederlanden.

Das Visum Kambodscha ist 90 Tage gültig und man darf damit höchstens 30 Tage in Kambodscha bleiben. Die Gültigkeitsdauer beginnt sofort, sobald der Antrag genehmigt wurde. Wenn der Antrag mehr als 30 Tage vor der Ankunft gestellt wird, wird er erst 30 Tage vor dem Ankunftsdatum bearbeitet. Es gibt eine beschränkte Anzahl von Orten, an denen Menschen nach Kambodscha einreisen können. Außerdem muss das kambodschanische Visum zweimal ausgedruckt werden, einmal für die Ankunft und einmal für die Abreise. Der Pass muss ab Ihrer Ankunft in Kambodscha noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Eilanträge für kambodschanische Visa

Wer dringend ein Kambodscha-Visum benötigt, kann einen Eilantrag stellen. entscheiden. Setzen Sie dafür bei der Option "Eilsendung" im Antragsformular ein Häkchen. Dieser Eilantrag kostet 17,50 € pro Person extra, und der Antrag wird dann in der Regel innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Die kambodschanische Einwanderungsbehörde gibt keine Garantie für die Lieferzeiten, auch nicht für den Notfall. Beantragen Sie deshalb rechtzeitig das Kambodscha-Visum!