Artikel aus der Rubrik "Aktuell" | | 22.06.2020 | ±4 Minuten Lesezeit

Fluggesellschaften haben unterschiedliche Richtlinien in Bezug auf Gepäck. Das Gewicht, die Abmessungen und die Anzahl der Gepäckstücke können pro Flug und manchmal sogar pro Ticket variieren. Um Geldstrafen oder zusätzliche Kosten zu vermeiden, ist es empfehlenswert, vor dem Abflug zu prüfen, wie viel Gepäck Sie mitnehmen dürfen.

Die meisten Reisenden sind sich dessen bewusst und prüfen bei ihrer Fluggesellschaft, was sie auf dem Flug mitnehmen können. Viele Reisende sind sich jedoch nicht bewusst, dass für eine Reise in die USA zusätzliche Gepäckrichtlinien gelten, wie z. B. das Abschließen des Gepäcks mit einem speziellen TSA-Schloss. Darüber hinaus ist es notwendig, vor der Abreise einen ESTA Antrag zu stellen.

TSA-SchlossTSA-Schloss

Gepäckbestimmungen der Fluggesellschaft

Fluggesellschaften unterscheiden im Allgemeinen zwischen drei Arten von Gepäck: Handgepäck, aufgegebenes Gepäck und Sondergepäck (auch Sperrgepäck genannt). Einige Gegenstände dürfen im Frachtraum befördert werden, jedoch nicht im Handgepäck. Andere Sondergepäckstücke müssen im Voraus gebucht werden. Ein Handgepäckstück ist im Allgemeinen im Flugschein enthalten, andere Gepäckstücke müssen oft gegen eine Gebühr extra gebucht werden.

Handgepäck

Auf den meisten Flügen kann ein Handgepäckstück, wie z. B. ein Rucksack, eine Reisetasche oder ein kleiner Rollkoffer kostenlos mitgenommen werden. Die zulässigen Abmessungen und das maximale Gewicht variieren je nach Fluggesellschaft und Art des gebuchten Tickets (z. B. Economy oder Business Class). Die maximalen Abmessungen liegen oft bei 55 x 40 x 20 Zentimetern. Das Höchstgewicht von Handgepäck liegt in der Regel zwischen 7 und 10 Kilogramm, obwohl einige Fluggesellschaften kein Höchstgewicht festgelegt haben. Informieren Sie sich immer auf der Website der Fluggesellschaft über die erlaubten Abmessungen und das erlaubte Gewicht Ihres Koffers oder Ihrer Tasche.

Flüssigkeiten, Sprühdosen, Cremes und Gele mit einem Inhalt von mehr als 100 Millilitern dürfen nicht im Handgepäck mitgeführt werden. Flüssigkeiten von weniger als 100 Milliliter müssen in einem durchsichtigen Plastikbeutel mitgeführt werden. Schusswaffen, scharfe Gegenstände und stumpfe Zangen dürfen selbstverständlich nicht im Handgepäck mitgeführt werden.

Aufgegebenes Gepäck und Sondergepäck

Je nach Fluggesellschaft können zusätzliche Kosten für die Mitnahme von aufgegebenem Gepäck anfallen. Einige Fluggesellschaften schließen aufgegebenes Gepäck in das Ticket ein und lassen Reisende 20 bis 30 Kilo kostenlos mitnehmen, während andere Fluggesellschaften dafür einen Aufpreis verlangen. Achten Sie auf das Höchstgewicht und wiegen Sie den Koffer vor der Abreise. Die Kosten für übergewichtiges Gepäck können schnell steigen.

Praktisch alle Gegenstände dürfen im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden, solange die Gegenstände nicht gefährlich sind. Deshalb sind auch Flüssigkeiten erlaubt, solange sie nicht brennbar oder anderweitig gefährlich sind.

Unter abweichendem Gepäck versteht man Gepäck, das schwerer als normal ist, eine seltsame Form hat oder zerbrechlich ist. Dazu gehören z. B. Fahrräder, Kinderwagen oder größere Musikinstrumente. Haustiere gelten ebenfalls als Sondergepäck. Für Sondergepäck können zusätzliche Gebühren in Rechnung gebracht werden und dafür muss manchmal reserviert werden.

Gepäckbestimmungen der US-Grenzbehörden

Zusätzlich zu den Vorschriften der Fluggesellschaft müssen einige Voraussetzungen der US-Behörden eingehalten werden. Die wichtigste Empfehlung ist hier die Verwendung eines TSA-Schlosses. TSA steht für Transport Security Administration, eine Sicherheitsbehörde der US-amerikanischen Homeland Security, die die Sicherheit von Reisenden in den USA, auch auf Flughäfen, überwacht. Die TSA wurde als Folge der Anschläge vom 11. September 2001 eingerichtet.

Für Reisen in die USA wird empfohlen, den Koffer oder die Tasche mit einem speziellen TSA-Schloss zu verschließen. Das ist ein Schloss, das vom Grenzkontrollpersonal mit einem speziellen Schlüssel geöffnet werden kann. TSA-Schlösser sind in verschiedenen Formen erhältlich: als Zahlenschloss, Schloss mit Schlüssel oder Schloss mit Schlüsselkarte. TSA-Schlösser sind an einem roten rautenförmigen Symbol zu erkennen. Viele Koffer haben bereits ein eingebautes TSA-Schloss. Obwohl die Verwendung eines TSA-Schlosses nicht obligatorisch ist, kann es eine Menge Ärger ersparen und einen beschädigten Koffer verhindern. Das Zollpersonal kann Gepäck mit einem TSA-Schloss schnell und einfach kontrollieren. Gepäck, das nicht mit einem TSA-Schloss ausgestattet ist, kann vom Zollbeamten aufgebrochen werden.

Beachten Sie neben den Gepäckbestimmungen auch das ESTA, die obligatorische Reisegenehmigung für die USA. Reisende ohne gültiges ESTA können nicht für einen Flug in die USA einchecken. Reisende, die noch kein gültiges ESTA USA haben und kurzfristig abreisen, können einen Eilantrag auf ein ESTA stellen, der in der Regel innerhalb einer Stunde bearbeitet wird.