Eine eTA Kanada oder eTA Canada (weil Kanada auf Englisch/Französisch, also in den Landessprachen, als Canada geschrieben wird) ersetzt das Visum, das in den Reisepass eingetragen wird. Sie können eine eTA günstiger und schneller beantragen als ein Visum, das in den Pass geklebt oder gestempelt wird. Die eTA Kanada kann für Urlaubs- und Geschäftsreisen, Besuch bei Freunden und Verwandten, Transit(-flug) oder Besuch einer (Hoch-)Schule in Kanada verwendet werden. Für die Genehmigung eines eTA-Antrags, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Die wichtigste davon ist, dass Sie nicht länger als 6 Monate hintereinander in Kanada bleiben.

Was bedeutet „eTA“?

Was bedeutet eTADie Abkürzung eTA steht für „electronic Travel Authorization“

Die Abkürzung eTA steht für electronic Travel Authorization, auf Deutsch Elektronische Reisegenehmigung. Die eTA ist also eine elektronische Einreisegenehmigung, mit der Sie in Kanada mit dem Flugzeug einreisen dürfen. Für diese Einreiseerlaubnis müssen sie nur das Antragsformular auf dieser Website ausfüllen und de Kosten mittels Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte begleichen. Sie müssen also keinen Termin bei der Botschaft oder beim Konsulat ausmachen und benötigen keinen Stempel oder Aufkleber in Ihrem Pass.

Nach der Genehmigung des Antrags wird die Einreiseerlaubnis automatisch an Ihren Reisepass gekoppelt. Diese Genehmigung ist dann fünf Jahre gültig (lesen Sie hier näheres zur Gültigkeit und Gültigkeitsdauer der eTA) und ermöglicht Ihnen mehrere Male den Grenzübertritt. Die Einreisegenehmigung wird automatisch an die Luftfahrtgesellschaften und die Grenzbehörden in Kanada mitgeteilt. Sie müssen hierdurch nach der Erteilung der eTA nur noch Ihren Reisepass vorzeigen, um zu beweisen, dass Sie in Kanada einreisen dürfen.

Benötigen Sie eine eTA Kanada?

Wenn Sie nach Kanada fliegen und Ihren ständigen Wohnsitz nicht in Kanada haben, benötigen Sie immer eine eTA oder ein Visum Kanada. Wenn Sie nicht über eine gültige eTA oder ein gültiges Visum verfügen, können Sie nicht für Flüge nach Kanada einchecken. Um sich Probleme zu ersparen, empfehlen wir Ihnen, die eTA eine bis mehrere Wochen vor Ihrer Abreise zu beantragen.

In welchen Situationen benötigen Sie keine eTA?

Wenn Sie eine kanadische Arbeitserlaubnis (work permit) oder ein Studentenvisum (study permit) beantragt und erhalten haben, wurde damit automatisch auch eine Einreiseerlaubnis (eTA) erteilt. Sie müssen in diesem Fall nur dann eine separate eTA beantragen, wenn Sie später nochmals nach Kanada fliegen wollen und die zusammen mit der work-permit bzw. dem study-permit abgegebene eTA ihre Gültigkeit verloren hat. Das ist der Fall, wenn Sie einen neuen Pass erhalten, nachdem der alte Pass, mit dem Sie die work-permit oder das study-permit beantragt haben, seine Gültigkeit verloren hat oder die eTA selbst seine Gültigkeit verloren hat (fünf Jahre nach der Erteilung).

In den folgenden Situationen benötigen Sie ebenfalls keine eTA:
  • Wenn Sie in Kanada auf dem Landweg oder mit einem (Kreuzfahrt-)Schiff einreisen,
  • Wenn Sie im Besitz eines gültigen Visums für Kanada sind,
  • Wenn Sie einen gültigen kanadischen Reisepass besitzen,
  • Wenn Sie über eine gültige Aufenthaltserlaubnis (Permanent Resident Card) verfügen,
  • Wenn Sie über eine gültige Reiseerlaubnis (Permanent Resident Travel Document) für Personen mit ständigem Wohnsitz in Kanada verfügen.

Wie verläuft die Antragstellung für eine eTA?

Sie beantragen Ihre eTA, indem Sie das Antragsformular auf dieser Website ausfüllen. Damit können Sie auch gleichzeitig die eTA-Einreisegenehmigungen Ihrer Reisegefährten beantragen. Das Ausfüllen des Antragformulars dauert knapp fünf Minuten pro Reisenden.
eTA Kanada beantragen

Sofort nachdem Sie Ihren eTA-Antrag versendet haben, erhalten Sie eine Auftragsbestätigung per E-Mail. Ihr Antrag wird anschließend manuell von uns auf mögliche Fehler kontrolliert und sofort danach durch die kanadischen Einwanderungsbehörden bearbeitet. Die kanadische Einwanderungsbehörde (Immigration, Refugees and Citizenship) arbeitet mit einem Computersystem, welches vollständig und korrekt ausgefüllte Eilanträge im Allgemeinen innerhalb von 18 Minuten genehmigt. Sofort nach der Genehmigung Ihres Antrags erhalten Sie per E-Mail ein Dokument zur Bestätigung der Erteilung der eTA.

Die kanadischen Behörden wählen regelmäßig stichprobenweise Anträge aus, die nicht durch das Computersystem, sondern von einer/-m Beamten/-in beurteilt werden. Das dauert im Allgemeinen einige wenige bis höchstens 72 Stunden. 97 Prozent der Anträge werden praktisch sofort genehmigt. Wenn Ihr Antrag falsch oder unvollständig ausgefüllt wurde, kann die Bearbeitung ebenfalls länger dauern und kann der Antrag abgelehnt werden. Sollte der Antrag aus diesen Gründen abgewiesen werden, müssen Sie zuerst einen neuen eTA-Antrag stellen, bevor Sie nach Kanada fliegen können.