Finden Sie hier schnell die Antwort auf Ihre Frage über das eTA Kanada

Allgemeine Fragen

  • • Was ist eine eTA und wie kann diese beantragt werden

    Eine eTA („electronic Travel Authorization“, auf Deutsch „elektronische Einreiseerlaubnis“, lesen Sie hier Was ist eine eTA?) ist eine zwingend vorgeschriebene elektronische Einreisegenehmigung, die Sie haben müssen, wenn sie nach Kanada fliegen und kein Visum haben und Sie dieses auch nicht beantragen müssen. Verfügen Sie beim Einchecken für Ihren Flug nach Kanada nicht über eine gültige eTA oder ein gültiges Visum? Dann wird Ihnen das Einchecken für den Flug verweigert.

    Die eTA kann günstiger und einfacher beantragt werden als ein Visum für Kanada, und ist für die meisten Urlaubs- und Geschäftsreisenden ausreichend. Überprüfen Sie zur Sicherheit die Voraussetzungen für die Erteilung einer eTA, bevor Sie den Antrag stellen.

    Genauso wie E-Visa für verschiedene andere Länder kann die eTA einfach online beantragt werden. Das können Sie mit dem Antragsformular auf dieser Website tun.

  • • Was ist der Unterschied zwischen einer eTA Kanada und einem Visum?

    Wenn Sie nach Kanada fliegen, müssen Sie vor dem Reiseantritt eine eTA oder ein Visum Kanada beantragen. Ein Visumantrag kostet mehr und ist komplizierter als ein eTA-Antrag. Das ist der Grund, warum die meisten Menschen eine eTA beantragen, wenn sie als Tourist/-in oder Geschäftsreisende/-r nach Kanada fliegen.

    Eine eTA kann das Visum oft ersetzen, aber nicht immer. Wenn Sie beispielsweise:
    - länger als 6 Monate hintereinander in Kanada bleiben wollen,
    - in Kanada (für einen kanadischen Arbeitgeber) arbeiten wollen,
    - in Kanada eine Firma gründen wollen oder
    - aus anderen Gründen als für Urlaubs- oder Geschäftsreisen (inkl. Besuch bei Freunden und Verwandten) nach Kanada reisen wollen,
    müssen Sie ein Visum Kanada beantragen. Sie können einen eTA-Antrag jedoch günstiger, schneller und einfacher einreichen als einen Visumantrag. Hierdurch wird die eTA unter Personen, die nach Kanada reisen, immer beliebter.

    Alle Personen mit einem deutschen oder österreichischen Reisepass können eine eTA beantragen. Deutsche und Österreicher/-innen sind nämlich – so wie die Bürger der meisten europäischen Länder – durch die kanadische Regierung von der Visumpflicht befreit, wenn sie über eine eTA verfügen und mit dem Flugzeug nach Kanada einreisen. Während die Beantragung eines Visums langwierig und teuer ist, kann eine eTA Kanada mit dem digitalen eTA-Antragsformular auf dieser Website einfach und gegen einen günstigen Tarif beantragt werden. Die Beantragung einer eTA dauert für Personen mit der deutschen oder österreichischen Staatsangehörigkeit im Allgemeinen nur einige Minuten.
    Starten Sie hier Ihren eTA-Antrag.

  • • Wie komme ich an eine eTA und wie lange dauert das?

    Die Beantragung einer eTA Kanada dauert knapp fünf Minuten. Sofort nach der Antragstellung erhalten Sie eine E-Mail mit der Antragsbestätigung. Der Antrag wird dann durch die kanadischen Einwanderungsbehörden bearbeitet. Bei Eilanträgen wird die eTA im Allgemeinen schon 18 Minuten nach der Versendung des Antrags genehmigt. Nach der Genehmigung wird Ihnen diese sofort durch eine zweite E-Mail mitgeteilt. Da die Genehmigung Ihrer eTA auch sofort an die kanadischen Behörden, Ihre Fluglinie und den Grenzschutz auf den kanadischen Flughäfen mitgeteilt wird, brauchen Sie die eTA nicht auszudrucken. Sie können unbesorgt verreisen, sobald Sie Ihre eTA-Genehmigung per E-Mail erhalten haben.

    Wenn Sie nach der Versendung Ihres Antrags keine E-Mail erhalten haben, überprüfen Sie dann zuerst Ihren „Junk-E-Mail“-Ordner oder Spam-Ordner in Ihrem E-Mail-Programm. In Einzelfällen wird Ihr eTA-Antrag manuell durch die kanadischen Behörden bearbeitet. In diesem Fall kann die Bearbeitung Ihres eTA-Antrags bis zu 72 Stunden nach der Versendung davon dauern. Es kommt auch vor, dass die kanadischen Behörden in diesem Zeitraum oder danach zusätzliche Angaben oder Dokumente von Ihnen verlangen. Überprüfen Sie hier den Status Ihres eTA-Antrags.



    Sollten Sie beim Einchecken für Ihren Flug nach Kanada weder über eine gültige eTA noch über ein gültiges Visum verfügen, wird Ihnen der Einstieg ins Flugzeug untersagt. Stellen Sie darum in Ihrem eigenen Interesse Ihren eTA-Antrag frühzeitig, im Idealfall mindestens eine Woche vor Ihrem Abflug. Obwohl ein Eilantrag in 97 Prozent der Fälle schon innerhalb von 20 Minuten genehmigt wird, und Verzögerungen meistens nur wenige Stunden (höchstens 72 Stunden) dauern, kann keine Garantie dafür abgegeben werden, dass dies auch für Ihren Antrag gilt.

  • • Ich habe eine eTA beantragt, aber (noch immer) nicht erhalten?

    Sofort nachdem Sie die Zahlung für die eTA Kanada getätigt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit der Bestätigung, dass Ihr Antrag bearbeitet wird.

    Haben Sie diese E-Mail nicht erhalten? Überprüfen Sie dann zuerst Ihren Junk-E-Mail-Ordner in Ihrem E-Mail-Programm, der manchmal auch Spam-Ordner oder Spambox genannt wird. Sehen Sie auch hier keine E-Mail von kundenservice@visumantrag.de? Klicken Sie dann bitte hier um den Status Ihres Antrags online zu überprüfen.

    Wenn Sie auch da Ihren Antrag nicht sehen oder einen Fehler erkennen, nehmen Sie dann bitte Kontakt mit uns auf. Wenn Sie innerhalb von drei Tagen fliegen, rufen Sie uns bitte direkt auf unserer Telefonnummer +49 1573 5982860 an. Fliegen Sie erst in (mehr als) drei Tagen ab und haben Sie keine E-Mail erhalten und sehen Sie Ihren Antrag auch nicht in der in der online Statuskontrolle Ihres Antrags, schicken Sie uns dann bitte eine E-Mail an und fügen Sie, wenn möglich, einen Zahlungsbeweis für das Visum als Anlage zu. Wir sorgen dann am nächsten Tag dafür, dass Ihr Antrag bearbeitet wird, so dass Sie Ihre eTA rechtzeitig erhalten. Bitte beachten Sie: ist eine der vielen Visum-Agenturen, die eTA für Kanada beantragen. Nur wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de gestellt haben, kann der Kundenservice Ihnen weiterhelfen.

    Haben Sie wohl eine E-Mail mit der Bestätigung erhalten, dass Ihr Antrag bearbeitet wird, aber haben Sie innerhalb von drei Stunden danach keine Bestätigung der Genehmigung (oder Abweisung) Ihres Antrags erhalten? Wenn Sie innerhalb von drei Tagen fliegen, rufen Sie uns am besten sofort auf unserer Telefonnummer +49 1573 5982860 an. Fliegen Sie erst in vier Tagen oder noch später, schicken Sie uns dann bitte eine E-Mail nach an kundenservice@visumantrag.de oder nehmen Sie hier Kontakt auf.

Fragen zum Antrag

  • • Wie beantrage ich eine eTA?

    Die eTA Kanada beantragen Sie online, indem Sie das eTA Antragsformular ausfüllen. Die Antragstellung dauert im Allgemeinen knapp fünf Minuten und die Kosten des Antrags betragen 19,95 € pro Person. Sie können diese Kosten mittels Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte (Visa/Mastercard/Maestro/American Express/Carte Bancaire werden akzeptiert) begleichen. Sobald Ihr eTA-Antrag genehmigt ist, wird die eTA automatisch elektronisch an Ihren Pass gekoppelt und an Ihre Fluggesellschaft und der kanadischen Einwanderungsbehörde mitgeteilt. Das Ausdrucken der eTA ist darum nicht nötig.

  • • Was brauche ich für einen eTA-Antrag?

    Sie beantragen eine eTA, indem Sie das eTA-Antragsformular ausfüllen und dann auf den Button „eTA beantragen“ klicken. Des Weiteren benötigen Sie einen gültigen Reisepass (sehen Sie hierzu auch die Antwort auf die Frage „Welchen Kriterien muss mein Reisepass entsprechen?“). Nach der Erteilung Ihrer eTA wird Ihr Reisepass elektronisch an diese eTA gekoppelt. Das hat auch zur Folge, dass Ihre eTA seine Gültigkeit verliert, wenn Ihr Pass abläuft. Bei der Einreise in Kanada müssen Sie daher auch den Reisepass bei sich haben, mit dem sie Ihre eTA beantragt haben. Überprüfen Sie bei Ihrem eTA-Antrag, ob Ihr Reisepass noch während Ihres gesamten geplanten Aufenthalts in Kanada gültig ist. Sollte das nicht der Fall sein, beantragen Sie dann zuerst einen neuen Reisepass und danach mit diesem neuen Pass eine eTA für die gesamte Zeit Ihres Aufenthalts in Kanada.

    Beachten Sie bitte: Wenn Sie die Reihenfolge nicht einhalten (wenn Sie also zuerst eine eTA und danach einen neuen Reisepass beantragen), verliert Ihre eTA die Gültigkeit! Beantragen Sie darum bitte immer zuerst einen neuen Pass und erst dann Ihre eTA-Einreiseerlaubnis.

    Außer einem Reisepass, der während der gesamten Zeit Ihres geplanten Aufenthalts in Kanada gültig ist, müssen Sie beim Antrag rechtzeitig die Kosten der eTA begleichen. Das können Sie mit Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte einfach und sicher erledigen. Sofort nach der Bezahlung wird mit der Bearbeitung Ihres Antrags begonnen. Im Allgemeinen erhalten Sie (bei einem Eilantrag) innerhalb von 18 Minuten eine genehmigte eTA-Einreiseerlaubnis per E-Mail. Standard-Anträge werden auf jeden Fall innerhalb von 72 Stunden entschieden.

  • • Kann ich einen Eilantrag für eine eTA stellen und so ja, wie?

    Brauchen Sie dringend eine eTA Kanada? Beantragen Sie diese dann sofort und setzen Sie im online Antragsformularr im Feld „Eilantrag“ ein Häkchen. Ihr Antrag bekommt dann Vorrang und wird schneller bearbeitet als ein normaler Antrag. Oftmals erhalten Sie eine Eil-eTA bereits innerhalb weniger Minuten per E-Mail. Im Allgemeinen dauert die Bearbeitung Ihres Eilantrags ab dem Moment der Versendung Ihres Antrags bis zur Erteilung der eTA 18 Minuten. Einen Eilantrag können Sie auch mit ihrem Smartphone oder Tablet stellen. Wöchentlich verarbeiten wir Dutzende Eilanträge für die kanadische eTA. 97 Prozent davon werden innerhalb von 20 Minuten genehmigt.

    Der eTA-Eilantrag ist die schnellste Art, eine eTA zu beantragen und ermöglicht es Ihnen, unbesorgt zu verreisen, auch wenn Sie Ihre eTA erst kurz vor dem Abflug beantragt haben.

  • • Wann kann ich eine eTA beantragen?

    Die Antragsmöglichkeit für die eTA ist rund um die Uhr verfügbar. Ob es nun mitten in der Nacht, Wochenende oder Feiertag ist, Sie können jederzeit online eine eTA beantragen. Wohl empfehlen wir Ihnen, die eTA Kanada mindestens eine Woche, bevor Sie nach Kanada fliegen, zu beantragen, so dass eine eventuelle Verzögerung in der Bearbeitung Ihres Antrags nicht zu Problemen mit Ihrem Flug führt. Eilanträge werden im Allgemeinen nach 18 Minuten entschieden und normale Anträge immer innerhalb von 72 Stunden. Nach der Erteilung Ihrer eTA erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail und Ihre eTA und gleichzeitig wird die Einreiseerlaubnis direkt elektronisch an Ihren Pass gekoppelt. Nur in Einzelfällen geschieht es, dass die kanadischen Einwanderungsbehörden extra Informationen oder Dokumente von Ihnen verlangen, bevor Ihr eTA-Antrag beurteilt wird.

    Nach der Genehmigung Ihres Antrags wird Ihre eTA elektronisch mit Ihren Reisepass verknüpft. Das bedeutet, dass Ihre eTA ihre Gültigkeit verliert, sobald Ihr Pass nicht mehr gültig ist. Achten Sie auch immer darauf, dass der Reisepass, mit dem Sie eine eTA beantragen, während Ihres gesamten geplanten Aufenthalts in Kanada gültig ist. Sollte das nicht der Fall sein, beantragen Sie dann zuerst einen neuen Reisepass und erst danach – mit dem neuen Reisepass – eine eTA.

  • • Muss ich eine eTA beantragen und was sind die Kriterien, die ich für die Genehmigung erfüllen muss?

    Jede/-r Deutsche und Österreicher/-in, die mit dem Flugzeug nach Kanada reist, unterliegt der Pflicht, eine eTA oder ein Visum Kanada zu beantragen. Dies ist auch so, wenn Sie den Flughafen nicht verlassen und direkt in ein anderes Land weiterreisen. Die Beantragung eines Visums ist kostspieliger und dauert länger als die Beantragung einer eTA Kanada, weshalb die meisten Personen, die nach Kanada fliegen, die eTA wählen. Für die Erteilung einer eTA müssen sie jedoch eine Anzahl von Voraussetzungen erfüllen:
    - Sie haben die deutsche oder die österreichische Staatsangehörigkeit (oder auf jeden Fall die Staatsangehörigkeit eines der visa-exempt-Länder) (siehe auch Voraussetzungen in Bezug auf Ihren Reisepass).
    - Sie kommen mit dem Flugzeug in Kanada an.
    - Sie bleiben höchstens sechs Monate hintereinander in Kanada.
    - Ihr Reisezweck ist Urlaub, Geschäftsreise, Besuch bei Freunden und Verwandten oder Transit (Zwischenlandung für die Weiterreise in ein anderes Land).
    - Sie gehen kein Beschäftigungsverhältnis mit einem kanadischen Arbeitgeber ein.
    - Sie sind bei guter Gesundheit.
    - Sie haben keine Vorstrafen und haben nie eine Straftat begangen.
    - Sie haben einen Reisepass, der zumindest bis nach Ihrer Heim- oder Weiterreise aus Kanada gültig ist.
    - Sie können beweisen dass Sie über die Mittel verfügen, um Ihre Reise zu finanzieren.
    - Sie haben bei der Ankunft in Kanada bereits ein Ticket für die Heim- oder Weiterreise.

    Die kanadischen Einwanderungsbehörden können bei der Beurteilung Ihres eTA-Antrags um Ihre Krankenakte oder Krankengeschichte fragen.
    Wenn eine oder mehrere der unten stehenden Situationen auf Sie zutreffen, ist es für Sie nicht nötig, eine eTA zu beantragen:

    - Sie haben bereits ein Visum, mit dem Sie nach Kanada einreisen dürfen
    - Sie reisen auf dem Landweg oder mit einem Schiff nach Kanada
    - Sie verfügen über ein study permit (erteilt nach dem 1. Aug. 2015)
    - Sie verfügen über eine work permit (erteilt nach dem 1. Aug. 2015)
    - Sie besitzen eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis für Kanada (Aufmerksamkeit!)
    - Sie sind Beschäftigte/-r einer internationalen Fluggesellschaft und üben Ihre Tätigkeit an Bord eines Flugzeugs im internationalen Flugverkehr aus.
    - Sie sind Luftfrachtsicherheitsbeauftragte/-r oder Sicherheitsbeauftragte/-r Luftverkehr

    Beachten Sie bitte: Wenn Sie über ein study permit (Studentenvisum) oder eine work permit (Arbeitserlaubnis) verfügen, müssen Sie im Allgemeinen keine eTA mehr beantragen, weil zusammen mit dem Permit automatisch auch eine eTA erteilt wird. Wenn diese automatisch erteilte eTA abgelaufen ist, aber das Permit noch gültig ist und Sie wieder nach Kanada reisen wollen, müssen Sie doch eine separate eTA beantragen.

  • • Kann ich auch für andere Personen eine eTA beantragen?

    Ja, das ist erlaubt. Sie können die eTA Kanada für andere Reisende beantragen. Wenn Sie das Einverständnis des- oder derjenigen haben und über alle Angaben verfügen, die beim Ausfüllen des eTA-Antragsformulars nötig sind, dürfen Sie den Antrag in seinem oder ihrem Namen stellen.

  • • Steht in meinem Reisepass eine 0 (die Ziffer Null) oder ein O (der Buchstabe O)?

    Eine deutsche Reisepassnummer besteht aus einer 9-stelligen Ziffern- und Buchstabenkombination (bei einem Kinderreisepass 8). Sie enthält weder Vokale (a, e, i, o, u) noch Umlaute (ä, ö, ü). Da in der Reisepassnummer keine Vokale vorkommen, können Sie davon ausgehen, dass es sich um die Ziffer 0 (Null) handelt.

    Eine österreichische Reisepassnummer besteht immer aus 1 Buchstaben plus 7 Ziffern. Das erste Zeichen kann deshalb nur der Buchstabe O und nicht die Ziffer 0 sein. Die Zeichen an der zweiten bis achten Stelle können nur die Ziffer 0 und nicht der Buchstabe O sein.

  • • Mein Kind ist in meinem Reisepass eingetragen; muss ich für mein Kind eine eigene eTA beantragen?

    Ja, Kinder aus Visa-exempt-Ländern, die mit dem Flugzeug nach Kanada reisen, müssen ebenfalls eine (eigene) eTA haben, denn jede Person, mit dem Reisepass eines Visa-exempt-Landes muss über eine eigene eTA verfügen, um nach Kanada einreisen zu dürfen. Für die Erteilung der eTA wird jedoch ein eigener Reisepass benötigt. Kinder, die im Reisepass ihrer Eltern eingetragen sind, können daher keine eTA erhalten. Die Kinder benötigen für eine eTA einen eigenen Pass. Sie müssen also zuerst einen eigenen Reisepass für Ihr Kind beantragen und mit diesem Reisepass dann die eTA für Ihr Kind beantragen.

  • • Ich habe einen neuen Reisepass erhalten; muss ich die eTA erneut beantragen?

    Ja. Nach der Genehmigung Ihres eTA-Antrags wird Ihre eTA nämlich elektronisch an Ihren Reisepass gekoppelt. Daher erlischt die Gültigkeit Ihrer eTA auch, wenn Ihr Pass nicht mehr gültig ist. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Reisepass während Ihres gesamten geplanten Aufenthalts in Kanada gültig ist. Wenn Ihr Pass nicht während des gesamten Zeitraums gültig ist, beantragen Sie dann bitte zuerst einen neuen Pass und erst danach mit dem neuen Reisepass eine eTA.

  • • In welchen Situationen muss ich eine neue eTA beantragen?

    Sie müssen abermals eine eTA beantragen und bezahlen, wenn Sie:
    - bereits eine eTA beantragt und bezahlt haben, aber im Antragsformular einen Fehler gemacht haben.
    - bereits eine eTA haben, aber diese nicht mehr für die ganze Dauer Ihrer nächsten Reise nach Kanada gültig ist.
    - Sie nach dem Beantragen (und der eventuellen Erteilung) Ihrer eTA einen neuen Reisepass erhalten haben.

    Wenn sie Änderungen in Ihrem eTA-Antrag vornehmen wollen, lesen Sie dann bitte zuerst die Antworten auf die Fragen unter Fragen über Änderungen, Zurückziehung und Abweisung.

  • • In welchen Situationen muss ich keine eTA Kanada beantragen?

    In den nachstehenden Situationen brauchen Sie keine eTA, wenn Sie nach Kanada reisen:
    - Sie haben bereits ein Visum, mit dem Sie nach Kanada einreisen dürfen
    - Sie reisen auf dem Landweg oder mit einem Schiff nach Kanada
    - Sie verfügen über ein study permit (erteilt nach dem 1. Aug. 2015)
    - Sie verfügen über eine work permit (erteilt nach dem 1. Aug. 2015)
    - Sie sind Beschäftigte/-r einer internationalen Fluggesellschaft und üben Ihre Tätigkeit an Bord eines Flugzeugs im internationalen Flugverkehr aus
    - Sie sind Luftfrachtsicherheitsbeauftragte/-r oder Sicherheitsbeauftragte/-r Luftverkehr
    - Sie besitzen eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis in Kanada

    Trifft keine der oben genannten Situationen auf Sie zu und wollen Sie für höchstens sechs Monate auf Urlaub oder für Geschäftsreisen nach Kanada fliegen? Dann müssen Sie eine eTA beantragen, um in Kanada einreisen zu dürfen.

  • • Ich will über Kanada beispielsweise in die USA reisen. Brauche ich dann eine eTA?

    Im Prinzip brauchen Sie immer eine eTA oder ein Visum Kanada wenn Sie mit dem Flugzeug nach Kanada reisen, auch wenn Sie bloß für einen Transit oder zum Tanken in Kanada landen, auch wenn Sie das Flugzeug nicht verlassen.

    Die einzige Ausnahme ist, wenn Sie mit einer Zwischenlandung (also nur zum Tanken) in Kanada in die USA reisen und das Flugzeug in Kanada nicht verlassen. In diesem Fall müssen Sie für Ihre Reise in die USA sowieso ein ESTA oder ein Visum für die USA haben. Wenn Sie dieses Visum oder die ESTA USA haben, Sie mit einer Zwischenlandung in Kanada in die USA weiterreisen und das Flugzeug nicht verlassen, brauchen Sie in diesem Fall (und nur in diesem Fall) keine eTA, wenn Ihr Flugzeug in Kanada landet. Achten Sie in dieser Situation darauf, dass bei der Weiterreise in die USA wohl ein Visum oder ESTA USA verpflichtet ist. Lesen Sie hier mehr über das ESTA.

    Wenn Sie mit einem Schiff oder auf dem Landweg in Kanada ankommen, benötigen Sie keine eTA oder Visum Kanada. Sie müssen dann bei der Passkontrolle an der Grenze (oder am Hafen) ein anderes Formular (der kanadischen Einwanderungsbehörde) ausfüllen.

  • • Kann ein anerkannter Flüchtling eine eTA bekommen?

    Anerkannte Flüchtlinge und subsidiär Schutzberechtigte, die in Deutschland oder Österreich wohnen, können mit ihrer Aufenthaltsgenehmigung keine eTA beantragen. Nur wenn jemand den Reisepass eines Visa-exempt-Landes besitzt, kann ein eTA-Antrag genehmigt werden. Wenn jemand anerkannter Flüchtling oder subsidiär Schutzberechtigte/-r ist, dann kann er/sie möglicherweise mit dem Reisepass seines/ihres Heimatlandes ein Visum Kanada beantragen. Nehmen Sie für weitere Informationen Kontakt mit der Botschaft von Kanada oder einem Konsulat auf.

  • • Was ist eine AVE Canada?

    Kanada (Canada) ist ein Land mit zwei Amtssprachen. Es wird sowohl Englisch als auch Französisch gesprochen. eTA ist eine englischsprachige Abkürzung und bedeutet im Englischen electronic Travel Authorization. In der französischen Sprache wird die eTA-Einreiseerlaubnis AVE genannt, was im Französischen „Autorisation de Voyage électronique“ bedeutet. Die eTA / AVE Canada ist eine Einreiseerlaubnis, die Sie online beantragen können und das Visum in vielen Fällen ersetzen kann. Die AVE / eTA Canada beantragen Sie viel einfacher, schneller und kostengünstiger als ein kanadisches Visum.

  • • Ist die Beantragung einer eTA sicher?

    Beim eTA-Antrag wird auf dieser Website immer Secure Socket Layer (SSL) für die Versendung Ihrer vertraulichen Daten verwendet. Mit Secure Socket Layer sichern wir den Datenaustausch zwischen Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet und unserem Server. Unsere Sicherheitssysteme für die Daten unserer Kunden entsprechen selbstverständlich der DSVGO / den GDPR-Vorschriften. Auf diese Art bleiben Ihre Daten auch in Zukunft geschützt.

    Die Angaben, die Sie im Antragsformular machen, werden ausschließlich für die Beantragung der eTA Kanada verwendet. Die Privatsphäre aller Nutzer dieser Site ist gewährleistet und wir sorgen dafür, dass die personenbezogenen Daten, die Sie im Antrag ausfüllen, geheim bleiben. Angaben und Daten, die Sie übermitteln, werden niemals verkauft oder für andere (gewerbliche) Zwecke als den eTA-Antrag selbst verwendet. Außerdem garantieren die Zahlungsformen Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, PayPal und Kreditkarte eine sichere Abwicklung Ihrer finanziellen Transaktion.

  • • Mein Flugzeug hat eine Zwischenlandung / Transit in Kanada. Brauche ich eine eTA?

    Ja. Sogar wenn Sie den Flughafen nicht verlassen, müssen Sie vor dem Einchecken für Ihren Flug ein Visum oder eine eTA beantragen. Die Beantragung eines Visums ist kostspieliger und aufwendiger als die Beantragung einer eTA. Auch wird ein eTA-Antrag viel schneller entschieden. Lesen Sie die Details über Transit, Zwischenlandung, Umsteigen und die eTA Kanada auf dieser Seite.

Fragen über die eTA selbst

  • • Wie lange ist eine eTA gültig?

    In der Regel ist eine eTA Kanada fünf Jahre lang gültig. Die Gültigkeitsdauer beginnt in dem Moment, in dem Ihr eTA-Antrag genehmigt wird. In der E-Mail, die Sie nach der Erteilung der eTA erhalten, steht die „expiration date“, also das Ablaufdatum Ihrer eTA angegeben. Dies ist das Datum, an dem die Gültigkeit Ihrer eTA abläuft. In manchen Fällen endet die Gültigkeit der eTA nicht erst nach fünf Jahren, sondern schon früher. Während der Gültigkeitsdauer der eTA dürfen Sie mit dieser eTA mehrere Male nach Kanada einreisen. Jeder einzelne Aufenthalt in Kanada darf jedoch höchstens sechs Monate dauern.

    Nach der Genehmigung Ihres Antrags wird Ihre eTA elektronisch an Ihren Reisepass gekoppelt. Die Konsequenz davon ist, dass Ihre eTA seine Gültigkeit verliert, sobald Ihr Reisepass nicht mehr gültig ist. Achten Sie dann auch bitte darauf, dass Ihr Pass, mit dem Sie eine eTA beantragen, noch während Ihres gesamten geplanten Aufenthalts in Kanada gültig ist. Wenn Ihr Reisepass nicht mehr für den ganzen Zeitraum gültig ist, beantragen Sie dann zuerst einen neuen Reisepass und erst danach, mit dem neuen Pass, die eTA. Tun Sie das bitte rechtzeitig bevor sie abreisen.

    Achten Sie bitte darauf, dass die Angaben, die Sie im eTA-Antrag eintragen, mit Ihren Passdaten übereinstimmen und dass Sie die Fragen wahrheitsgetreu beantworten. Wenn die Angaben unrichtig sind, ist Ihre eTA ungültig, was dazu führen kann, dass Ihnen das Einchecken für Ihren Flug untersagt wird oder dass Sie nach der Landung direkt (auf Ihre Kosten) auf einen Retourflug gesetzt werden. Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihre eTA während Ihres gesamten Aufenthalts in Kanada, inklusive dem Tag der Heimreise, gültig ist.

  • • Wann beginnt die Gültigkeit einer eTA?

    Die Gültigkeit Ihrer eTA beginnt in dem Moment, in dem Sie per E-Mail eine Bestätigung der Erteilung der eTA erhalten. In dieser E-Mail steht auch das Ablaufdatum (expiration date) Ihrer eTA. An diesem Datum verliert Ihre eTA ihre Gültigkeit, normalerweise 5 Jahre nach der Erteilung der eTA.

    Beachten Sie bitte: Wenn Ihr Reisepass früher seine Gültigkeit verliert als Ihre eTA, läuft Ihre eTA zusammen mit Ihrem Pass ab.

  • • Welche Voraussetzungen muss mein Reisepass erfüllen?

    Für die Einreise nach Kanada mit einer eTA muss Ihr Reisepass den folgenden Kriterien entsprechen:
    - Ihr Pass muss auf der Seite mit personenbezogenen Angaben (optisch) maschinell lesbar sein. Deutsche Reisepässe sind seit April 1987 maschinell lesbar. Das bedeutet, dass nur noch maschinenlesbare Pässe in Gebrauch sind.
    - Ihr Pass muss während der gesamten Reise nach Kanada, plus einen Tag, nachdem Sie Kanada wieder verlassen haben, gültig sein. Nach der Genehmigung Ihres Antrags wird Ihre eTA elektronisch an Ihren Reisepass gekoppelt. Dadurch wird Ihre eTA ungültig, sobald Ihr Reisepass nicht mehr gültig ist. Achten Sie dann auch immer darauf, dass der Pass, mit dem Sie eine eTA beantragen, während Ihres gesamten Aufenthalts in Kanada gültig ist. Wenn Ihr Reisepass nicht im gesamten Zeitraum gültig ist, beantragen Sie dann zuerst einen neuen Pass und erst danach eine eTA mit dem neuen Reisepass.

    Deutsche Vorläufige Reisepässe und Kinderreisepässe sind maschinell lesbar. Das bedeutet, dass Sie mit einem deutschen Vorläufigen Reisepass oder Kinderreisepass eine eTA beantragen und erhalten können. Passersatzpapiere wie beispielsweise Reiseausweis oder Reiseausweis für Ausländer sind manchmal maschinell lesbar, aber nicht immer. Wenn dieser Pass nicht maschinell lesbar ist, müssen Sie ein Visum (und keine eTA) beantragen, wenn Sie nach Kanada fliegen wollen.

    Auch Kinder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen einen eigenen Reisepass und eine eigene eTA (oder ein eigenes Visum für Kanada) haben, bevor sie nach Kanada einreisen dürfen. Ein deutscher oder österreichischer Kinderreisepass reicht für die Beantragung und Ausstellung einer eTA aus.
    Ein Personalausweis reicht für die Erteilung einer eTA nicht aus.

  • • Staatsbürger welcher Staaten können eine eTA bekommen?

    Nur wenn Sie die Staatsangehörigkeit und einen Reisepass eines Landes besitzen, das, wie Deutschland und Österreich, zu den sogenannten Visa-exempt-Ländern gehört, können Sie eine eTA erhalten (und brauchen Sie nicht unter allen Umständen ein Visum Kanada für die Einreise).
    Europäische Visa-exempt-Länder: Für Staatsbürger der nachstehenden europäischen Länder reicht eine eTA statt eines Visums für Kanada, um für ihren Flug nach Kanada einchecken zu können. Außer Deutschland und Österreich sind das: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, die Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, die Schweiz, Slowenien, die Slowakei, Spanien, Tschechien und Ungarn.

  • • Wie oft darf ich mit einer eTA Kanada besuchen?

    In dem Zeitraum, in dem Ihre eTA gültig ist, können Sie, so oft Sie wollen, mit dem Flugzeug nach Kanada reisen. Jeder einzelne Aufenthalt darf jedoch nicht länger als sechs Monate dauern und Ihr Reisepass, mit dem Sie Ihre eTA beantragt haben, muss während Ihres gesamten Aufenthalts in Kanada gültig sein. Wenn Sie einen neuen Reisepass erhalten, müssen Sie auch eine neue eTA beantragen, wenn Sie wieder nach Kanada fliegen wollen.

  • • Wie lang darf ich mit einer eTA in Kanada bleiben?

    Wenn Ihnen eine eTA Kanada erteilt wurde, dürfen Sie an sich höchstens sechs Monate hintereinander in Kanada bleiben. In Einzelfällen kann es jedoch vorkommen, dass ein/-e Grenzschutzbeamter/-in der CBSA (Canada Border Services Agency) Gründe sieht, Ihren Aufenthalt auf einen kürzeren Zeitraum als sechs Monate zu beschränken. Das geschieht beispielsweise bei der Vermutung, dass Sie nicht über genügend finanzielle Mittel verfügen, um die Kosten eines Aufenthalts von sechs Monaten in Kanada tragen zu können. Der/die Grenzschutzbeamter/-in der CBSA hat viel Entscheidungsfreiheit und kann aufgrund von vielen Gründen den Zutritt untersagen oder den Zeitraum, in dem Sie sich in Kanada aufhalten dürfen, beschränken. In der Praxis kommt dies selten vor, aber realisieren Sie sich bitte dass eine eTA keine uneingeschränkte Einreiseerlaubnis ist.

    Wenn sie länger als sechs Monate hintereinander in Kanada bleiben wollen, ist eine eTA nicht geeignet. In diesem Fall können sie ein Visum für Kanada beantragen um trotzdem nach Kanada zu reisen.

  • • Ich reise auf dem Landweg nach Kanada oder komme mit dem Schiff an: benötige ich in diesem Fall eine eTA?

    Nein. Wenn Sie auf dem Landweg (beispielsweise mit Auto, Bus oder Zug aus den USA) oder Schiff (inkl. Kreuzfahrtschiff) in Kanada ankommen, benötigen Sie weder eine eTA noch ein Visum Kanada. Sie müssen dann bei der Passkontrolle an der Grenze (oder am Hafen) ein anderes Formular (der kanadischen Einwanderungsbehörde) ausfüllen.

    Nur wenn Sie nach Kanada fliegen, benötigen Sie eine eTA. Wenn sie wissen wollen, ob Sie eine eTA erhalten können und welche Voraussetzungen Sie für eine eTA erfüllen müssen, lesen Sie die Antwort auf die Frage: Muss ich eine eTA beantragen und was sind die Kriterien, die ich für die Genehmigung erfüllen muss?

  • • Warum ist das Beantragen einer eTA mit Kosten verbunden?

    Das Beantragen einer eTA ist leider nicht gratis. Die Freiheit, den eTA-Antrag zu genehmigen oder abzulehnen, ist eine Möglichkeit für die kanadischen Behörden, Kontrolle darüber zu behalten, wer in Kanada einreist, aber auch um extra Einkünfte zu erwerben. Wenn Sie auf dieser Website eine eTA beantragen, bezahlen Sie 19,95 €. Dieser Betrag setzt sich aus allen für die eTA-Erteilung nötigen a href="https://visumantrag.de/kanada/kosten-eta" title="eTA Kanada Kosten">Kosten, worunter Konsulatsgebühren (7,00 C$), Kosten für die manuelle Kontrolle und der digitalen Verarbeitung, Wechselkurskosten und MWSt. zusammen. Hier kommen, ausser zusätzlichen Kosten, wenn Sie einen Eilantrag stellen, keine Aufschläge mehr hinzu. Der Gesamtpreis auf dieser Website ist nicht an Wechselkursschwankungen unterworfen. Sie können die Kosten mit einer der sicheren und vertrauten Zahlungsmethoden Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, Kreditkarte oder PayPal bezahlen. Außerdem können Sie nach der Bezahlung der 19,95 € ohne weitere Kosten den deutsch- und englischsprachigen Kundendienst in Anspruch nehmen.

    Sollte Ihr eTA-Antrag, aus welchen Gründen auch immer, abgelehnt werden, dann erhalten Sie den vollständigen Betrag von 19,95 € (pro Person) innerhalb von zehn Werktagen zurück.

  • • Habe ich eine Garantie, dass mir mit einer eTA der Zutritt zu Kanada gestattet wird?

    Nachdem Sie Ihre eTA beantragt und Ihre eTA Einreiseerlaubnis per E-Mail erhalten haben, können Sie im Normalfall davon ausgehen, dass Sie nach Kanada einreisen dürfen. Eine erteilte Einreiseerlaubnis bietet jedoch niemals eine 100-prozentige Sicherheit, dass Sie nach Kanada einreisen dürfen. In einigen sehr selten vorkommenden Ausnahmefällen untersagt die kanadische Grenzschutzbehörde doch den Zugang. Dabei kann es um Situationen gehen, bei denen der Grenzschutz vermutet, dass Sie eine Gefahr für die Sicherheit, die öffentliche Ordnung oder die Gesundheit der Bevölkerung darstellen oder eingeschätzt wird, dass Sie einen unerwünschten Einfluss auf politische Entscheidungsfindungsprozesse ausüben können. Wenn Ihnen aus diesen oder anderen Gründen der Zugang zu Kanada untersagt wird – was nur extrem selten vorkommt – ist es nicht möglich, die Kosten Ihres eTA-Antrags zu refundieren.

  • • Aus welchen Gründen kann ein eTA-Antrag abgewiesen werden?

    Normalerweise werden eTA-Anträge von deutschen und österreichischen Staatsbürgern selten abgewiesen. In den Fällen, in denen das doch geschieht, sind die meist vorkommenden Gründe:
    - Bei der Antragstellung sind unvollständige oder falsche Angaben gemacht.
    - Der Reisepass, mit dem die eTA beantragt wurden, ist nicht während der gesamten Aufenthaltsdauer in Kanada gültig (lesen Sie hierfür auch die Antwort auf die Frage: Welche Voraussetzungen muss mein Reisepass erfüllen?).
    - Der/die Antragsteller/-in kann nicht beweisen dass er/sie über genügend Mittel verfügt, um die Kosten des gesamten Aufenthalts in Kanada inkl. der Heimreise zu bestreiten.
    - Der/die Antragsteller/-in kann kein Ticket für den Rück- oder Weiterflug vorlegen.
    - Der/die Antragsteller/-in ist kanadische/-r Staatsbürger/-in oder hatte früher eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis für Kanada. (Lesen Sie in diesem Fall unseren Artikel über Permanent Resident status)

    Ein weiterer Grund für die Abweisung eines eTA-Antrags kann sein, dass jemand die Voraussetzungen für eine eTA(-Erteilung) nicht erfüllt. Unten wird beschrieben, welches diese Voraussetzungen sind, die Sie für die eTA Kanada erfüllen müssen:
    - Sie haben die deutsche oder die österreichische Staatsangehörigkeit (oder auf jeden Fall die Staatsangehörigkeit eines Landes das zu den visa-exempt-Ländern gehört).
    - Sie kommen mit dem Flugzeug in Kanada an.
    - Sie bleiben höchstens sechs Monate hintereinander in Kanada.
    - Sie reisen für Urlaub oder Geschäftsreise nach Kanada (oder müssen in Kanada zwischenlanden / in ein anderes Flugzeug umsteigen).
    - Sie gehen kein Beschäftigungsverhältnis mit einem kanadischen Arbeitgeber ein.
    - Sie sind bei guter Gesundheit.
    - Sie haben kein kriminelles Vorleben.
    - Sie besitzen einen Reisepass, der zumindest bis nach ihrer Heim- oder Weiterreise aus Kanada gültig ist.
    - Sie können beweisen dass Sie über genügend Mittel verfügen um Ihren Aufenthalt in Kanada zu finanzieren.
    - Sie verfügen bei der Einreise bereits über ein Ticket für die Heim- oder Weiterreise.

    Wenn Ihr eTA-Antrag abgewiesen wird, haben Sie noch eine Anzahl anderer Möglichkeiten, doch nach Kanada reisen zu können. Lesen Sie hierfür die Antwort auf die Frage: Was kann ich tun, wenn mein eTA-Antrag abgewiesen wird?

  • • Kann eine eTA nach der Erteilung nachträglich noch abgewiesen werden?

    Ja. Eine eTA kann auch nach der Erteilung für nichtig erklärt werden. Das kommt beispielsweise vor, wenn die kanadischen Einwanderungsbehörden nach der Erteilung der eTA neue Informationen erhalten, aus denen hervorgeht, dass Sie die Voraussetzungen für die eTA nicht erfüllen. In der Praxis kommt das jedoch so gut wie nie vor. Sollte dies doch passieren, empfehlen wir Ihnen, Ihre Reise nach Kanada nicht anzutreten. Das Risiko, dass Ihnen beim Einchecken der Zutritt ins Flugzeug untersagt wird oder dass Sie bei der Ankunft in Kanada direkt (auf Ihre Kosten) auf einen Rückflug gesetzt werden, ist zu groß. Die kanadischen Behörden empfehlen Ihnen, in diesem Fall zuerst die Gründe, die zur Abweisung geführt haben, zu beseitigen, bevor Sie einen neuen eTA-Antrag einreichen.

  • • Kann ich eine eTA erhalten, wenn ich eine Vorstrafe habe?

    Personen, die jemals eine Straftat begangen haben oder die wegen einer Straftat festgenommen, angeklagt oder verurteilt wurden (hiermit sind keine Bußgeldbescheide für Ordnungswidrigkeiten gemeint), können keine eTA erhalten. Wenn Obenstehendes auf Sie zutrifft und Sie doch nach Kanada reisen wollen, können Sie am besten mit der kanadischen Botschaft oder einem kanadischen Konsulat Kontakt aufnehmen.

  • • In der Vergangenheit wurde mir die Einreise in Kanada untersagt. Kann ich trotzdem eine eTA beantragen?

    Wenn Sie das Problem, das damals zur Verweigerung der Einreise geführt hat, gelöst haben, können Sie neuerlich einen eTA-Antrag stellen. Eine frühere Abweisung führt nicht automatisch zu einer neuerlichen Abweisung. Jeder Antrag wird als Einzelfall bearbeitet.

  • • In der Vergangenheit habe ich eine Ordnungswidrigkeit begangen. Kann ich trotzdem eine eTA beantragen?

    Wenn Sie eine Ordnungswidrigkeit begangen haben, können Sie durchaus eine eTA erhalten. Eine Ordnungswidrigkeit gehört rechtssystematisch zum Verwaltungsrecht und ist darum keine Straftat. Die Voraussetzung für eine eTA ist, dass Sie keine Straftat begangen haben. Eine Ordnungswidrigkeit fällt nicht unter die Kategorie Straftaten, die im Strafgesetzbuch aufgezählt werden und die zur Weigerung eines eTA-Antrags führen.

  • • Ich will in Kanada studieren. Benötige ich eine eTA?

    Das hängt davon ab, ob Sie länger oder kürzer als sechs Monate in Kanada bleiben wollen.

    Wenn Sie kürzer als sechs Monate in Kanada bleiben wollen und in dieser Zeit in Kanada studieren wollen, müssen Sie eine eTA beantragen. Ein zusätzliches study permit (Studentenvisum) ist dann nicht nötig. Lesen Sie hier mehr über eTA und Studium/Schulbesuch.

    Wenn Sie länger als sechs Monate in Kanada bleiben wollen und in dieser Zeit studieren wollen, müssen Sie ein study permit beantragen. Wenn Ihr study permit nach dem 1. Aug. 2015 und vor Ihrem Abflug aus Deutschland oder Österreich erteilt wurde, wurde und wird automatisch zusammen mit dem study permit auch eine eTA erteilt. Wenn Sie jedoch das study permit erst erhalten haben, nachdem sie schon in Kanada waren (weil Sie z.B. den Antrag auf das study permit in Kanada selbst gestellt haben), wird Ihnen nicht automatisch zusammen mit dem study permit auch eine eTA erteilt. Wenn Sie in diesem Fall (z.B. in den Ferien) nach Deutschland oder Österreich reisen und dann wieder nach Kanada (zur Fortsetzung Ihres Studiums zurück-)fliegen wollen, müssen Sie hierfür separat eine eTA beantragen.

  • • Arbeiten in Kanada: Muss ich hierfür eine eTA beantragen?

    Wenn Sie länger als sechs Monate in Kanada bleiben wollen und in dieser Zeit arbeiten wollen, müssen Sie eine work permit beantragen. Auch wenn Sie kürzer als sechs Monate in Kanada bleiben wollen und in dieser Zeit ein Beschäftigungsverhältnis mit einem kanadischen Arbeitgeber eingehen wollen, brauchen Sie eine work permit. Wenn Ihrework permit nach dem 1. Aug. 2015 und vor Ihrem Abflug aus Deutschland oder Österreich erteilt wurde, wurde und wird automatisch zusammen mit der work permit auch eine eTA erteilt. Wenn Sie jedoch die work permit erst erhalten haben, nachdem sie schon in Kanada waren (weil Sie z.B. den Antrag auf die work permit in Kanada selbst gestellt haben), erhalten Sie nicht automatisch zusammen mit der work permit auch eine eTA. Wenn Sie in diesem Fall (z.B. in Ihrem Urlaub) nach Deutschland oder Österreich reisen und dann wieder nach Kanada (zurück-)fliegen, müssen Sie hierfür separat eine eTA beantragen. Lesen Sie mehr über ">Lesen Sie mehr über Arbeiten in Kanada: eTA oder Arbeitserlaubnis (work permit) nötig?

Fragen über ändern, zurückziehen und abweisen des eTA-Antrags

  • • Kann ich die Angaben in meinem eTA-Antrag noch ändern?

    Sie können alle Angaben in Ihrem eTA-Antragsformular ändern, bis Sie die Bezahlung Ihres Antrags getätigt haben. Ab dem Moment der Bezahlung wird Ihr Antrag bearbeitet und ist es nicht mehr möglich um Angaben im Antrag zu ändern oder den Antrag zurückzuziehen. Wir empfehlen Ihnen dann auch dringend, alle gemachte Angaben gut zu kontrollieren, bevor Sie die Zahlung ausführen.

    Wenn Sie im Antrag einen Fehler gemacht haben, wodurch die Daten, die Sie eingetragen haben, (teils) verkehrt oder unvollständig sind, führt dies zu einer ungültigen eTA. Sogar wenn Sie per E-Mail einen Beweis der Erteilung der eTA empfangen haben, gilt diese nicht, wenn die Wirklichkeit anders ist, als das, was Sie im Antrag erklärt haben. Im Fall von falschen Angaben im Formular ist ein erneuter eTA-Antrag die einzige Möglichkeit, um doch noch eine gültige eTA erhalten zu können. Die Kosten des neuen Antrags müssen Sie in diesem Fall selbst tragen.

    Wenn Sie einen neuen Reisepass bekommen, nachdem Sie Ihre eTA beantragt haben, müssen Sie mit Ihrem neuen Pass auch eine neue eTA beantragen. Eine eTA wird schließlich an Ihre Reisepassnummer gekoppelt und auch die Reisepassnummer auf Ihrer eTA können Sie nicht ändern.

    Wir kontrollieren jeden eTA-Antrag manuell. Wir kennen jedoch Ihre persönliche Situation, Ihre Reisedaten und Ihre personenbezogenen Daten nicht. Wenn Sie diese verkehrt ausfüllen, können wir das nicht immer feststellen. Für eventuelle durch Sie selbst verkehrt ausgefüllte Angaben, die zur Abweisung Ihres Antrags oder zu ungültigen eTAs führen, können wir nicht haftbar gemacht werden. Wir erstatten Ihnen bei der Abweisung Ihres Antrags, egal aus welchen Gründen, aus Kulanz jedoch immer den vollständigen Rechnungsbetrag. Dies gilt jedoch nicht für erteilte eTAs, die ungültig sind, weil Sie im Antrag (unbeabsichtigt) falsche Angaben gemacht haben.

  • • Kann ich das Datum, ab dem meine eTA gültig ist, noch verändern?

    Nein. Ihre eTA ist gültig ab dem Moment, dass diese erteilt wird bis fünf Jahre nach diesem Datum, außer wenn Ihr Reisepass früher abläuft. Diese Daten können nicht geändert werden, Sie können lediglich eine neue eTA Kanada beantragen.

  • • Kann ich meinen eTA-Antrag zurückziehen?

    Nachdem Sie die Kosten Ihres eTA-Antrags bezahlt haben, wird dieser direkt bearbeitet. Es ist hierdurch nicht möglich, einen eTA-Antrag zurückzuziehen oder den bezahlten Betrag zurückzubekommen, nachdem Sie die Bezahlung getätigt haben.

    Wenn sie beim Antrag einen Fehler gemacht haben, wodurch die eingetragenen Daten falsch oder unvollständig sind, führt dies zu einer ungültigen eTA, sogar wenn Sie per E-Mail eine Bestätigung erhalten, worin steht, dass die eTA erteilt ist. Diese Bestätigung ist nämlich eine Bestätigung dafür, dass die von Ihnen gemachten Angaben den Voraussetzungen für die Erteilung der eTA entsprechen und nicht, dass die tatsächliche Situation den Voraussetzungen entspricht. Sie müssen in diesem Fall mit den richtigen Angaben erneut eine eTA beantragen. Für die Kosten dieses neuen Antrags müssen Sie selbst aufkommen.

  • • Was kann ich tun, wenn mein eTA-Antrag abgewiesen wird?

    Die kanadischen Behörden haben das eTA-Programm sehr sorgfältig aufgebaut und eingeführt. Trotzdem kann es vorkommen, dass Ihr Antrag Ihrer Meinung nach unzurecht abgewiesen wird. Überprüfen Sie in diesem Fall bitte, ob alle Angaben, die Sie im Antragsformular ausgefüllt haben, 100-prozentig korrekt waren. Wichtig ist dabei, dass die ausgefüllten Angaben exakt mit den Daten in Ihrem Reisepass übereinstimmen müssen. Sollten Sie in Ihrem Antrag (unbeabsichtigt) falsche Angaben gemacht haben, dann können Sie nochmals eine eTA beantragen. Wenn Sie sicher sind, dass Sie im Antrag keine falschen oder unvollständigen Angaben gemacht haben, dann gibt es drei Möglichkeiten, doch nach Kanada reisen zu können:
    - Sie probieren das Problem zu lösen, das zur Abweisung Ihres eTA-Antrags geführt hat, und beantragen im Anschluss nochmals eine eTA.
    - Sie beantragen anstelle einer eTA ein Visum für Kanada. Beachten Sie bitte, dass ein Visumantrag mehr Zeit und Geld kostet als ein eTA-Antrag.
    - Sie legen Einspruch gegen die Abweisung Ihres eTA-Antrags beim „Federal Court of Canada“ ein. Dieser beurteilt dann Ihren eTA-Antrag nochmals. Wegen der Komplexität eines solchen Einspruchsverfahrens ist hierfür die Inanspruchnahme eines Rechtsanwalts vorgeschrieben.

    Wir empfehlen Ihnen dringend, im Fall der Abweisung Ihres eTA-Antrags nicht nach Kanada zu fliegen, wenn Sie nicht einen der drei oben stehenden Schritte gesetzt haben.

  • • Bekomme ich mein Geld zurück, wenn mein eTA-Antrag abgewiesen wird?

    Wenn Ihr eTA-Antrag, aus welchem Grund auch immer, abgewiesen wird, erhalten Sie innerhalb von 10 Arbeitstagen den vollständigen von Ihnen bezahlten Betrag zurück.

  • • Bekomme ich mein Geld zurück, wenn ich meine eTA nicht verwende?

    Wenn die eTA-Einreiseerlaubnis erteilt wird, können Sie den durch Ihnen bezahlten Betrag nicht zurückbekommen, was auch immer der Grund für den Nichtgebrauch der eTA sein möge. Wenn Ihr eTA-Antrag jedoch abgewiesen wird, erhalten Sie automatisch den durch Ihnen bezahlten Betrag innerhalb von 10 Werktagen zurückgebucht.

Sonstige Fragen

  • • Ist es nötig, meine eTA-Einreisegenehmigung auszudrucken?

    Nachdem Ihre eTA Kanada genehmigt wurde, wird diese automatisch an Ihren Reisepass gekoppelt. Das Ausdrucken Ihrer eTA ist dann auch nicht nötig.

  • • In welchen Fällen beantrage ich besser ein Visum anstelle einer eTA?

    Eine eTA ist, genauso wie das Visum Kanada, eine Einreiseerlaubnis für unter anderem Deutsche und Österreicher/-innen, die nach Kanada fliegen, auch wenn der/die Reisende den Flughafen während eines Transits nicht verlässt.

    In den unten stehenden Fällen ist eine eTA nicht ausreichend und müssen Sie ein Visum für Kanada beantragen:
    - Sie wollen länger als sechs Monate hintereinander in Kanada bleiben.
    - Sie erfüllen die Voraussetzungen für die eTA Kanada nicht. Lesen Sie hierfür die Seite Voraussetzungen für die Erteilung der eTA.
    - Sie wollen ein Beschäftigungsverhältnis mit einem kanadischen Arbeitgeber eingehen.
    - Sie reisen zu einem anderen Zweck als Urlaub, Geschäftsreise, Studium oder Schulbesuch (für weniger als sechs Monate) oder Transit (Durchreise in ein anderes Land) nach Kanada.
    - Sie haben nicht die Staatsangehörigkeit eines EU-Landes, wobei Sie auch ein Visum beantragen müssen, wenn Sie die bulgarische oder rumänische Staatsangehörigkeit besitzen.

  • • Wie gehen Sie mit meinen personenbezogenen Daten um?

    Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für den von Ihnen angegebenen Zweck, nämlich das Beantragen des eTA-Kanada verwendet. Wir schätzen und schützen die Privatsphäre aller Nutzer dieser Website und sorgen dafür, dass die personenbezogenen Daten, die Sie bei der Antragstellung zur Verfügung stellen, vertraulich behandelt werden. Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte und verwenden diese Daten auch nicht in einer anderen Art und Weise und/oder für andere gewerbliche Zwecke als den eTA-Antrag.

    Wenn Sie Fragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten haben, lesen Sie dann bitte die Datenschutzerklaerung oder nehmen Sie Kontakt mit dem Kundenservice auf.

  • • Ich finde die Antwort nicht, können Sie mir helfen?

    Auf dieser Seite stehen die Antworten auf so ungefähr alle Fragen, die an unseren Kundendienst gestellt werden. Mit dieser Übersicht können Sie wahrscheinlich selbst einfach und schnell die Antwort auf Ihre Frage finden.

    Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage(n) auf dieser Seite nicht finden, hilft der Kundendienst Ihnen natürlich gerne weiter. Klicken Sie hier um Kontakt mit uns aufzunehmen.

Mit Ihren Stichworten wurden keine Antworten gefunden....... Alle Fragen zeigen oder erneut versuchen.
Oder kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.