Die Kosten einer eTA Kanada (einer digitalen Einreiseerlaubnis für Kanada) sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Wenn Sie den Antrag auf dieser Website stellen und mit Sofortüberweisung bezahlen, sparen Sie unnötige Kosten oder Gebühren für Zahlungsmittel, Kursaufschläge und Antragskosten. Die Höhe der Konsulatsgebühren ist immer gleich.

Sichere und einfache Bezahlung

Die Beantragung der eTA Kanada mit dem online eTA-Formular verläuft unter anderem deshalb schnell und einfach, weil Sie die Kosten sicher und problemlos über Sofortüberweisung, GiroPay, eps-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte begleichen. Wir bringen keine Zahlungsmittelgebühren in Rechnung aber empfehlen, wenn möglich, Ihre Bezahlung per Sofortüberweisung oder Giropay vorzunehmen. Bei einem Eilantrag wird eine eTA deshalb im Allgemeinen schon nach 18 Minuten erteilt.

eTA online bezahlenSicher online bezahlen, ohne Zahlungsmittelgebühren

eTA beantragen

Woraus bestehen die Kosten eines eTA-Antrags?

Der Gesamtbetrag für die Erteilung einer eTA setzt sich aus verschiedenen Teilbeträgen zusammen, die unter anderem aus Konsulatskosten, Antragskosten, Zahlungsmittelgebühren, Wechselkursänderungen und Kursaufschlägen, sowie aus Kosten für die manuelle Kontrolle auf mögliche Fehler und die digitale Verarbeitung/Versendung bestehen.

Wenn Sie auf dieser Website einen Antrag stellen, werden Sie nicht mit diesen verschiedenen Kostenposten konfrontiert, sondern bezahlen Sie einen Festbetrag von 19,95 €. Wenn Sie das Antragsformular für die eTA ausfüllen, und mit Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte (Visa/Mastercard/Maestro/American Express/Carte Bancaire werden akzeptiert) bezahlen, erhalten Sie ohne weiteren Aufwand eine E-Mail mit Ihrer eTA Kanada. Ein weiterer Vorteil des eTA-Antrags auf dieser Website ist, dass Sie in diesem Fall gratis den sowohl Deutsch als Englisch sprechenden Kundenservice in Anspruch nehmen können. Sie können auch mit PayPal bezahlen, wenn Sie das wollen.

eTA Kanada kein Wechselkursaufschlag

Wechselkursaufschlag
Die eTA wird durch die kanadischen Einwanderungsbehörden erteilt. Weil dies eine kanadische Behörde ist, werden die Kosten in kanadischen Dollars in Rechnung gestellt. Wenn Sie in Deutschland oder Österreich eine eTA Kanada beantragen, bezahlen Sie darum oft einen Zuschlag für Wechselkurskosten. Die Höhe dieses Zuschlages hängt von der von Ihnen verwendeten Bezahlmethode ab. Diese Website bietet den Vorteil, dass Sie in Euros bezahlen, und keine Kosten für den Wechselkurs in Rechnung gestellt werden.

eTA Kanada keine Zahlungsmittelzuschläge

Keine Zahlungsmittelzuschläge bei Antragstellung auf dieser Website
Wenn Sie Ihre eTA Kanada auf dieser Website beantragen, werden dafür keine Zahlungsmittelgebühren in Rechnung gebracht. Nach dem Klick auf den Button erscheint eine Liste von Bezahlmethoden und Sie sehen rechts von jeder dieser Bezahlmethoden der Preis, sobald Sie auf den runden Kreis links vor der Bezahlmethode klicken. Sie können sich dann immer noch für eine andere Zahlungsart entscheiden. Die Bezahlung mit Sofortüberweisung funktioniert einfacher und sicherer als die Bezahlung mit Kreditkarte und erfolgt im Allgemeinen am schnellsten.


Kosten eTA-Eilantrag

Wenn Sie einen Eilantrag für Ihre eTA stellen, werden extra Kosten à 7,50 € pro Reisenden in Rechnung gestellt. Eilanträge auf eine eTA werden im Allgemeinen bereits nach 18 Minuten entschieden. Wir empfehlen Ihnen, die Kosten eines Eilantrags mittels Sofortüberweisung, Giropay oder eps-Überweisung zu begleichen, weil diese Zahlungsweisen ausnahmslos direkt ausgeführt werden. Bei Bezahlungen mittels Kreditkarte oder PayPal kommt es vor, dass eine Verzögerung zwischen dem Moment der Bezahlung und dem Zahlungseingang bei uns auftritt (das dauert im Allgemeinen jedoch nicht länger als einige Stunden).