Alle Reisenden, die ohne kanadischen Pass oder kanadisches Visum nach Kanada fliegen, benötigen eine eTA ((was bedeutet eTA?). Im eTA-Formular werden Sie aufgefordert, Angaben zu Ihrer Person, Ihren Reiseplänen und Ihrem Hintergrund zu machen. Nachdem Sie das eTA-Formular ausgefüllt und eingereicht haben, trifft die Abteilung Immigration, Refugees and Citizenship (auf Deutsch Einwanderung, Flüchtlinge und Staatsangehörigkeit) der kanadischen Behörden die Entscheidung, ob die eTA erteilt wird.

Berge in CanadaAussicht auf Lions Bay, Kanada

Aus diesen Gründen ist eine eTA erforderlich

Die eTA bietet der kanadischen Regierung die Möglichkeit, unerwünschten Ausländern die Einreise in Kanada zu untersagen. Das ist der Fall, wenn die kanadischen Behörden vermuten, dass diese Personen eine Bedrohung für die Sicherheit, die öffentliche Ordnung von Kanada oder die Gesundheit der Bevölkerung darstellen. Alle Personen, die nach Kanada fliegen und weder im Besitz der kanadischen Staatsangehörigkeit sind noch eine Aufenthaltsgenehmigung haben, müssen daher ein eTA-Formular ausfüllen, bevor sie abreisen. Bei einer Unterlassung wird ihnen beim Einchecken der Einstieg ins Flugzeug untersagt.

Nachdem das ausgefüllte eTA-Formular eingereicht wurde, kontrolliert ein Computersystem automatisch den Antrag. In den meisten Fällen erfolgt ein positiver Bescheid. Es kommt jedoch auch vor, dass das Computersystem an der Lauterkeit der Absichten des/der Reisenden zweifelt und in diesem Fall das Formular an die Abteilung Immigration, Refugees and Citizenship der kanadischen Behörden weiterleitet. Aufgrund der ausgefüllten Angaben wird entschieden, ob durch die Erteilung der Einreiseerlaubnis an die betreffende Person ein Risiko für die kanadische Gesellschaft entsteht. In diesem Fall kann die Bearbeitung des Antrags länger dauern (max. 72 Stunden). Erst nachdem der/die Reisende eine endgültige Genehmigung seines/ihres eTA-Antrags erhalten hat, darf er/sie die Reise nach Kanada antreten.

Das eTA-Antragsformular

Das eTA Kanada-Formular (manchmal auch eTA Canada genannt, weil Kanada auf Englisch/Französisch, also in den Landessprachen, als Canada geschrieben wird) besteht aus vier Teilen, die in diesem Abschnitt näher erläutert werden. Bei einer aus mehreren Personen bestehenden Reisegruppe kann für alle Reisenden zusammen mit einem Formular einen Antrag gestellt werden (und muss nicht für jede Person ein eigener Antrag gestellt werden). In diesem Fall gilt der erste Teil des Formulars (Kontaktdaten und Ankunftsdatum) für alle Personen aus der Gruppe. Die anderen drei Teile des eTA-Formulars (Reisepassdaten, Arbeitgeberinformationen und Hintergrundfragen) müssen jedoch für jede/n Reisende/n einzeln ausgefüllt werden.

1. Kontaktdaten und Ankunftsdatum

Zuerst wird nach dem Ankunftsdatum des/der Reisenden oder der Reisegruppe gefragt. Dabei muss man beachten, dass die Gültigkeit der eTA (5 Jahre) sofort nach der Genehmigung des Antrags beginnt. Es ist kein Problem, wenn die Reise später auf ein anderes Datum verschoben wird. Für zukünftige Reisen nach Kanada (innerhalb der Gültigkeitsdauer der eTA) muss kein neues eTA-Kanada-Formular ausgefüllt werden.

Die folgenden Fragen beziehen sich auf die Kontaktdaten des Antragstellers. Außerdem kann ein Antrag für eine andere Person oder mehrere Reisende gleichzeitig gestellt werden; die Kontaktdaten müssen in diesem Fall nur einmal ausgefüllt werden. Bei den Kontaktdaten geht es um die Angaben zu der Person, die den Antrag stellt. Insbesondere die E-Mail-Adresse muss korrekt angegeben werden, denn die eTA-Genehmigungen aller Personen auf dem Antragsformular werden an diese E-Mail-Adresse gesendet.

Kontaktdaten eTA-Kanada-FormularKontaktdaten im eTA-Kanada-Formular

2. Reisepassdaten

Im zweiten Teil des eTA-Formulars werden Fragen über die im Pass angeführten Angaben gestellt. Diese Daten müssen genau so übernommen werden, wie sie im Reisepass stehen. Alle Vornamen, die im Reisepass stehen, müssen im Formular angegeben werden. Der Nachname, der im Formular ausgefüllt wird, muss völlig mit dem Nachnamen, wie er im Pass geschrieben ist, übereinstimmen. Das ist auch dann der Fall, wenn beispielsweise ein doppelter Nachname im Reisepass steht, der normalerweise nicht verwendet wird. Wenn der/die Reisende eine zweite Staatsangehörigkeit besitzt, muss diese auch angeführt werden, und zwar selbst dann, wenn der/die Reisende keinen Pass (mehr) von diesem Land hat, dessen Staatsbürger/-in er/sie ist.

eTA-Formular ReisepassdatenReisepassdaten im eTA-Kanada-Formular

3. Angaben zum Arbeitgeber

Wenn der/die Reisende das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, erscheint dieser Teil des Formulars nicht. Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und nach Kanada fliegen, müssen diesen Teil des Formulars ausfüllen. Reisende, die keinen Arbeitgeber haben, wählen eine der anderen Möglichkeiten: Hausfrau/-mann, Student/-in, Rentner/-in oder erwerbslos. Student/-innen und Schüler/-innen müssen anstelle eines Arbeitgebers die (Hoch-)Schule angeben, an der sie studieren. Selbständige müssen die Daten eintragen, unter denen ihre Firma bei der Handelskammer eingetragen ist. Wenn der/die Reisende mehrere Firmen oder Arbeitgeber hat, muss er/sie die Daten des Unternehmens oder Arbeitgebers ausfüllen, von dem er/sie das höchste Einkommen erhält.

Angaben zum Arbeitgeber eTA KanadaAngaben zum Arbeitgeber im eTA-Kanada-Formular

Hinweis: Für ein Studium (oder einen Schulbesuch) oder Arbeiten in Kanada mit einer eTA gelten besondere Bestimmungen.

4. Fragen zum Hintergrund der Person

Die Fragen in diesem Teil des eTA-Kanada-Formulars ermöglichen den kanadischen Behörden die Einschätzung, ob Ihre Einreise in Kanada im Hinblick auf die Sicherheit und öffentliche Ordnung in Kanada wünschenswert ist. Nur wenn alle vier nachstehende Fragen mit „Nein“ beantwortet werden, kann der eTA-Antrag genehmigt werden und kann die Einreise in Kanada ohne Visum erfolgen. Wenn eine oder mehrere Fragen mit „Ja“ beantwortet werden, kann der/die Reisende eventuell doch nach Kanada fliegen, wenn er/sie bei der kanadischen Botschaft oder beim kanadischen Konsulat in Deutschland oder Österreich ein Visum für Kanada beantragt. Meistens wird er/sie dann zu einem Gespräch in der Botschaft oder im Konsulat eingeladen. Aufgrund dieses Gesprächs findet eine Risikobewertung in Bezug auf den Aufenthalt in Kanada statt, bevor eine endgültige Entscheidung über die Erteilung der Einreisegenehmigung getroffen wird.

eTA-Kanada-Formular HintergrundfragenHintergrundfragen im eTA-Kanada-Formular

Hier steht das Antragsformular für die eTA Kanada

Das eTA-Formular für Reisen nach Kanada steht auf dieser Website. Sie können es in knapp 5 Minuten ausfüllen. Die anschließende Antragsbearbeitung kostet 19,95 € pro Person. Im Allgemeinen wird der Antrag schon nach 18 Minuten genehmigt.

Details zur eTA und dem eTA-Antrag