Artikel aus der Rubrik „Aktuell" | | 06.11.2020 | ±3 Minuten Lesezeit

Die Economist Intelligence Unit (EIU) der Zeitschrift „The Economist" veröffentlicht jedes Jahr eine Rangliste der Lebensqualität von den größten Städten der Welt. Die beiden größten Städte Australiens - Sydney und Melbourne - schafften es 2019 in die Top 3 und Adelaide kam auf Platz 10 der Rangliste. Damit dominiert Australien die Spitze der Liste. Reisende, die diese Städte besuchen möchten, müssen vor der Abreise ein Visum Australien beantragen. Das erledigen Sie einfach online mit dem digitalen Antragsformular auf dieser Website.

Global Liveability Index - britische Studie über die lebenswertesten Städte der Welt

Laut der jährlich erscheinenden Rangliste der Economist Intelligence Unit (EIU), dem Global Liveablility Index, ist Wien die lebenswerteste Stadt der Welt. Die beiden größten Städte Australiens - Melbourne und Sidney - belegten 2019 die Plätze 2 und 3 und Adelaide kam auf Platz 10 der Rangliste. Für die Zusammenstellung der Rangliiste wird die Lebensqualität in 140 Städten weltweit verglichen und bewertet. Jeder Stadt wird eine bestimmte Punktzahl zugewiesen, anhand derer ihr Platz in der Rangliste bestimmt wird. Für den Index werden mehr als 30 qualitative und quantitative Faktoren aus den folgenden Kategorien miteinbezogen: Stabilität, Gesundheitswesen, Kultur und Umwelt, Ausbildung und Infrastruktur. Die Kategorie Stabilität umfasst beispielsweise die Zahl der Gewaltverbrechen, den Grad der terroristischen Bedrohung und den Grad der sozialen Unruhe. Kultur und Umwelt umfassen den Grad der Korruption, das Angebot an sportlichen und kulturellen Aktivitäten, Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Zur Infrastruktur gehören die Qualität des öffentlichen Verkehrs, das Straßennetz, die Wasser- und Energieversorgung und die Telekommunikation.

Für alle einzelnen Faktoren wird jeweils eine Anzahl von Punkten vergeben, die zu einer theoretisch möglichen Höchstpunktezahl von 100 Punkten führen. Städte, die bei allen Faktoren gut abschneiden, werden am Ende ganz oben auf der Liste stehen, während Städte, die nur auf einigen Gebieten gut beurteilt werden, in der Rangliste weiter unten landen.

Australische Städte schneiden überdurchschnittlich gut ab

Australien schneidet als Land im Global Liveability Index am besten ab. Im Jahr 2019 kamen nicht weniger als drei australische Städte in die Top 10 der Rangliste, zwei von ihnen sogar unter die ersten drei. Nach Wien wurde Melbourne als zweitlebenswerteste Stadt beurteilt, von Sydney auf dem dritten Platz gefolgt. Adelaide belegte in der Rangliste den zehnten Platz. In den Jahren 2015, 2016 und 2017 war die australische Stadt Perth ebenfalls unter den ersten 10 und Melbourne belegte zwischen 2015 und 2018 den ersten Platz. Im Jahr 2019 erzielte Melbourne insgesamt 98,4 von 100 Punkten, während Sydney 98,1 und Adelaide 96,6 Punkte erzielten. Melbourne und Sydney erreichten beide die vollen 100 Punkte in den Kategorien Gesundheitswesen, Bildung und Infrastruktur.

Daraus ist zu ersehen, dass australische Städte gute Lebensumstände für ihre Einwohner, aber auch für Reisende, die diese Städte besuchen, bieten. Touristen und Geschäftsreisende, die nach Australien reisen, können auf eine hochwertige Gesundheitsversorgung, ein gutes Straßennetz, ausreichende öffentliche Verkehrsmittel und eine gute Wohnqualität zählen. Auch Personen, die für ihre Ausbildung nach Australien reisen, können sich auf qualitativ hochwertige Bildungseinrichtungen verlassen.

Ein Visum für Australien beantragen

Wenn Sie die lebenswerten Städte Australiens besuchen möchten, müssen Sie vor Ihrer Abreise ein Visum beantragen. Für einen Urlaub, einen Besuch bei Freunden oder Familie, ehrenamtliche Tätigkeiten, eine Geschäftsreise oder ein Studium in Australien ist das eVisitor-Visum in den meisten Fällen ausreichend. Zu den Voraussetzungen für die Beantragung und Erteilung eines eVisitor-Visums für Australien gehört, dass der/die Reisende kein Dienstverhältinis mit einem Arbeitgeber in Australien eingeht und für seine/ihre Tätigkeiten kein Gehalt oder eine andere Entschädigung einer australischen Organisation erhält. Mit einem e-Visum können Sie jedoch eine Geschäftsreise unternehmen, um z. B. eine Messe oder Konferenz zu besuchen oder (potenzielle) Geschäftspartner zu treffen oder mit ihnen zu verhandeln. Eine andere Voraussetzung ist, dass der Reisepass, mit dem das Visum beantragt wird, bei der Ankunft in Australien noch mindestens sechs Monate gültig ist.

Das Visum Australien ist ein Jahr lang gültig und kann für mehrere Reisen verwendet werden. Mit diesem Visum dürfen Sie bis zu 3 aufeinanderfolgende Monate in Australien bleiben. Damit heben Sie genügend Zeit, sowohl Melbourne als auch Sydney und Adelaide zu besuchen.