Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 01.10.2021 | ±3 Minuten Lesezeit

Die richtige Ausrüstung ist für Ihren Urlaub unerlässlich. Für Camper, die einen Campingurlaub nach Kambodscha planen, kann die falsche Ausstattung den Unterschied zwischen dem Schaffen toller Erinnerungen und dem Aufwachen in einem schweißnassen Zelt (oder schlimmer noch: Regen) bedeuten. Damit der Urlaub ein Erfolg wird, ist es wichtig, ihn gut vorzubereiten. Im folgenden Artikel finden Sie einige Tipps zur Vorbereitung Ihrer Reise, nicht nur in Bezug auf Ihre Campingausrüstung, sondern auch bezüglich anderer Reisedokumente wie Ihr Visum Kambodscha.

Informieren Sie sich über die Wetterbedingungen

Beim Kofferpacken ist es wichtig, das örtliche Klima zu berücksichtigen. In Kambodscha gibt es grundsätzlich zwei Jahreszeiten, die Regen- und die Trockenzeit. Die Regenzeit findet von Mai bis Ende September statt und die Trockenzeit geht von Oktober bis April.

Oktober bis Dezember sind mit Temperaturen zwischen 24 °C und 26 °C in der Regel die kühlsten Monate des Jahres. Mai und Juni sind gewöhnlich die heißesten Monate, in denen die Temperaturen bis zu 35 °C steigen können.

Sie können das ganze Jahr über nach Kambodscha reisen. Es ist dabei aber wichtig, dass Sie sich vorher gut überlegen, welche Aktivitäten Sie während Ihres Urlaubs machen möchten. In den Monaten Mai und Juni herrscht in Kambodscha Hochsaison. In dieser Zeit unternehmen die meisten Touristen frühmorgens Ausflüge zu den örtlichen Tempeln und kühlen sich am Nachmittag am Hotelpool ab.

Während der Dürreperiode sind viele abgelegenen Teile des Landes besser zugänglich, da die Straßen am besten befahrbar sind, weswegen die Reisezeiten sich wesentlich verkürzen. Das sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie die seltener begangenen Wege in Kambodscha erkunden wollen.

Das Reisen während der Regenzeit in Kambodscha kann auch einige Vorteile haben. So spült zum Beispiel der Regen den Staub weg, zeigt die kambodschanische Natur sich von ihrer schönsten Seite und bietet die Regenzeit Ihnen die Möglichkeit, das Land ohne Touristenmassen zu entdecken.

Die richtige Ausrüstung einpacken

Wie bereits erwähnt, ist das Mitbringen der richtigen Ausstattung den Schlüssel zu einem positiven Reiseerlebnis. Wenn Sie vorhaben, in den Wäldern und abgelegenen Gebieten zu zelten, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen.

Da Kambodscha ein tropisches Land ist, können Sie im Allgemeinen von warmem Wetter ausgehen. Je nach Ihren Plänen bedeutet dies, dass Sie leichte Sommerkleidung einpacken sollten. Wenn Sie jedoch zelten, sollten Sie trotz der hohen Temperaturen T-Shirts mit langem Ärmel und weite, lange Hosen aus atmungsaktivem Material mitnehmen, damit Sie sich vor Mücken und anderen Insekten sowie vor der Sonne schützen können.

Bei der Wahl des richtigen Zelts ist es wichtig darauf zu achten, dass das Zelt wasserdicht ist, denn vor allem während der Regenzeit ist ein wasserdichtes Zelt unverzichtbar. Aufgrund des heißen Wetters, das auch in der Nacht andauert, kann ein Zelt mit Belüftungsfenstern für einen wesentlich angenehmeren Schlaf sorgen. Wenn Sie auch einen Schlafsack mitnehmen, achten Sie dann darauf, dass er atmungsaktiv und nicht für niedrige Temperaturen geeignet ist.

Obwohl es vernünftig ist, mit leichtem Gepäck in den Campingurlaub zu fahren, ist es auch wichtig, sich darüber Gedanken zu machen, was Ihre Reise zu einem besonderen Erlebnis machen würde. Es muss nicht unbedingt sein, aber wenn Sie zum Beispiel einen guten Kaffee lieben, dann kann eine kleine, leichte Reisekaffeemaschine einen ohnehin schon tollen Urlaub noch unvergesslicher machen.

Visum Kambodscha beantragen

Vergessen Sie nicht ein Visum Kambodscha zu beantragen. Wenn Sie weniger als 30 Tage in Kambodscha bleiben werden, können Sie einen Antrag auf ein elektronisches Visum (E-Visum) stellen. Dieses Visum kann in wenigen Minuten online beantragt werden und erspart Ihnen einen Besuch bei der Botschaft. Es ist immer ratsam, sich vor der Beantragung über die Visabestimmungen zu informieren, um sicherzugehen, dass Sie für die Online-Beantragung eines Visums Kambodscha in Betracht kommen.

Das Visum Kambodscha kostet 59,95 € pro Person und kann mit einem der bekannten Zahlungsmittel bezahlt werden. Wenn Sie das Visum schnell benötigen, können Sie einen dringenden Antrag auf das Visum Kambodscha stellen, für den ein Aufpreis von 17,50 € pro Person erhoben wird. Im Durchschnitt wird ein Eilantrag innerhalb von 24 Stunden genehmigt. Diese Frist kann jedoch keinesfalls garantiert werden, da immer die Möglichkeit besteht, dass Ihrer Antrag einer stichprobenartigen Prüfung unterzogen wird.