Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 10.08.2022 | ±4 Minuten Lesezeit

Nach langem Warten ist das Global Entry Programm der Vereinigten Staaten für deutsche und Schweizer Reisende über das Trusted Traveller Programme (TTP) geöffnet. In diesem Artikel erfahren Sie, was Global Entry beinhaltet und welchen Einfluss es auf den Antrag des ESTA USA und die Reise in die Vereinigten Staaten hat.

Vorteile Global Entry

Derzeit ist Global Entry ausschließlich für europäische Reisende mit der Staatsangehörigkeit Deutschlands, der Schweiz, der Niederlande oder des Vereinigten Königreichs verfügbar. Seit der Einführung des Trusted Traveller Programms am 6. Oktober 2020 in Deutschland ist Global Entry für deutsche Reisende verfügbar. Global Entry bietet viele Vorteile für Reisende in die USA, kostet 100 USD und hat eine Laufzeit von 5 Jahren. Einfach formuliert ist es eine verfrühte Grenzkontrolle der Customs and Border Protection (CBP) der USA und der deutschen Bundespolizei, wodurch Reisende nicht mehr lange bei der Passkontrolle anstehen müssen. In anderen Worten ermöglicht es also eine beschleunigte Grenzüberquerung. Das ist ideal für Vielreisende, doch auch Reisende, die weniger häufig in die USA fliegen, können das System verwenden, wenn der Wunsch dazu besteht.

Anmeldung zum Global Entry

Um Global Entry zu verwenden, muss man sich zunächst kostenfrei auf der Website der CBP registrieren. Auf dieser Website können Sie zwischen verschiedenen Trusted Traveller Programmen (TTP) wählen, unter anderem Global Entry. Global Entry ist für Reisende aus Deutschland und der Schweiz am besten geeignet. Im Antragsformular müssen Sie einige persönliche Daten angeben, vergangene Reisen aufzählen und Ihre Stellen und Arbeitgeber in den vergangen 5 Jahren aufzählen. Nachdem Sie diese Informationen ausgefüllt haben, geben Sie den örtlichen Sicherheitsdiensten die Erlaubnis, eine Hintergrundkontrolle durchzuführen. Die CBP-Website erklärt deutlich, wie das Ganze abläuft. Nach dem Ausfüllen des Formulars müssen Sie die Einschreibegebühren in Höhe von 100 USD begleichen, unabhängig davon, ob Ihr Antrag genehmigt wird oder nicht.

Nach der Hintergrundkontrolle der CBP und der örtlichen Sicherheitsbehörden erhalten Sie nämlich entweder eine bedingte Zulassung (“Conditional Approval”) oder eine Ablehnung Ihres Antrags zur Teilnahme an Global Entry. Wenn Sie eine Ablehnung erhalten, ist dies wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass bei der Hintergrundkontrolle etwas Verdächtiges gefunden wurde, was jedoch nicht zwangsläufig bedeutet, dass Sie nicht in die USA einreisen dürfen. Bei einem “Conditional Approval” müssen Sie noch ein Gespräch mit einem/r CBP-Angestellten führen, bevor Ihre Anmeldung abgeschlossen ist. Reisende können unter Umständen ein Interview mit einem/-r CBP-Angestellten in den USA führen oder müssen bei der Einreise in die USA ein Interview führen. Letzteres bedeutet, dass Antragssteller/-innen bei einer Pre-Check-Einrichtung, beispielsweise in Dublin oder beim Ankunftsflughafen in den USA, bei der Einreise in das Land, den letzten Schritt des Antragsprozesses durchlaufen können. Das Interview wird dann mit einem/-r Angestellten der Grenzschutzbehörde geführt, die auch Pass- und Visumkontrollen durchführt. Das bedeutet also, dass man noch einmal länger in der Reihe anstehen muss, bevor man von den Vorteilen des Global Entry-Programms genießen kann.

Global Entry USABeschleunigen und vereinfachen Sie Ihre Einreise mit einer Global Entry-Teilnahme und dem ESTA.

Einfluss auf das ESTA

Global Entry macht also einen Teil des US-amerikanischen TTP aus und vereinfacht Reisen in und aus der USA für Reisende, die keine Gefahr für die nationale Sicherheit in den USA darstellen. Das ESTA USA ist hier auch ein Teil von, aber diese zwei Programme schließen einander nicht aus und sind in Bezug auf die Gültigkeitsdauer unabhängig voneinander. Das ESTA ist nämlich 2 Jahre und die Global Entry-Teilnahme ist 5 Jahre gültig. Ihre Teilnahme an Global Entry läuft nicht aus, wenn Ihr ESTA ausläuft und auch Ihr ESTA bleibt noch gültig, wenn die Laufzeit Ihrer Global Entry-Teilnahme vorbei ist.

Sie brauchen daher weiterhin ein ESTA, um in die USA einreisen zu dürfen. Global Entry ist lediglich eine Ausbreitung des TTP und bietet einige Vorteile, aber ist für Reisen in die USA nicht verpflichtend. Lesen Sie vor Ihrer Reise in die USA daher sorgfältig die Voraussetzungen für das ESTA USA durch, sodass Sie gut vorbereitet, mit einem gültigen ESTA, abreisen. Wenn Sie die Reise noch komfortabler und einfacher verlaufen lassen möchten, ist das Global Entry-Programm eine ausgezeichnete Option.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein ESTA für die USA. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein ESTA beantragen (21 USD pro ESTA, über esta.cbp.dhs.gov), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag, bevor wir ihn bei den Ausländerbehörden einreichen. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 21 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 24,68 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein ESTA USA abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.