Das Kuba Visum bestellen Sie einfach auf dieser Website. Es wird Ihnen dann per Post zugestellt. Bevor Sie abreisen, müssen Sie Ihre Reisepassdaten im Visum eintragen. Das Ausfüllen ist ganz einfach und dauert höchstens ein paar Minuten. Sie lesen in diesem Artikel wie das funktioniert.

Wie sieht das Kuba Visum aus?

Das Visum Kuba ist kein digitales Dokument, sondern wirklich eines auf Papier, umfasst nur eine Seite und wird auch Visakarte oder Touristenkarte genannt. Die Visakarte/Touristenkarte ist in der Mitte perforiert. Die linke und rechte Hälfte sind nahezu identisch. Sie müssen die Reisepassdaten Ihres Passes oder die eines/-r anderen Reisenden sowohl in der linken als auch in der rechten Hälfte eintragen; Jede/-r Reisende muss sein/ihr eigenes Kuba Visum haben.

Muster vom Kuba VisumMuster eines Kuba-Visums

Was muss im Visum eingetragen werden?

Jede/-r Reisende benötigt eine eigene Touristenkarte für Kuba. Auf der Touristenkarte müssen die Passdaten des/der Reisenden doppelt eingetragen werden. Die folgenden Informationen müssen aus dem Reisepass des/-r Reisenden übertragen werden:

  • Der Nachname (auf der Karte steht beim Nachnamen-Feld in Deutsch nur „Name”, aber in Englisch „Last Name”)
  • Der erste Vorname
  • Das Geburtsdatum
  • Die Reisepassnummer
  • Die Staatsangehörigkeit

Bitte beachten Sie, dass alle eingetragenen Daten 100%ig mit den Daten im Reisepass übereinstimmen müssen. Wenn Sie ein Visum haben, in dem Daten falsch eingetragen wurden oder im Visum (das früher ausgefüllt wurde) noch die Reisepassnummer eines alten Reisepasses steht, dessen Gültigkeit abgelaufen ist oder den Sie nicht mehr besitzen, dann ist das Visum nicht mehr gültig und müssen Sie ein neues Visum beantragen. Achten Sie bitte darauf, dass der erste Vorname genau so im Feld „Vornamen” (auch wenn da Vornamen steht, darf nur der erste Vorname eingetragen werden) eingetragen wird, wie er im Reisepass steht und dass Sie im Feld „Name” auf der Karte nur Ihren aktuellen Nachnamen eintragen. Sie dürfen also nicht „geb. ……………” zusätzlich zum aktuellen Nachnamen eintragen. Im Ausland wird oft nicht verstanden, was mit „geb. ……………” im deutschen oder österreichischen Reisepass gemeint ist, und wenn das in einem Visumantragsformular oder einem Visum steht, führt das bei der Grenzkontrolle unweigerlich zu Problemen.

Vorsicht beim Ausfüllen des Visums

Was tun Sie, wenn Ihnen beim Ausfüllen ein Fehler unterlaufen ist?
Gehen Sie beim Ausfüllen der kubanischen Touristenkarte bitte sehr sorgfältig zu Werke. Wenn Sie einen Fehler machen, diesen durchstreichen und verbessern, ist das Visum sofort ungültig und dürfen Sie es nicht mehr verwenden. Sie müssen in diesem Fall eine neue Visumkarte beantragen und diese auch nochmals bezahlen. Das wäre schade um Ihr Geld und Ihre Zeit.


Doppelt ausfüllen

Bei der Grenzkontrolle in Kuba kontrolliert ein/-e Beamter/-in der Einwanderungsbehörde, ob Ihr Reisepass und Ihr Visum den Anforderungen entsprechen. Der/die Beamte/-in trennt das Visum entlang der Perforation in der Mitte und behält die rechte Hälfte (die Hälfte auf der „Entrada”, auf Deutsch „Einreise” steht) ein. Die linke Hälfte nehmen Sie mit. Diese Hälfte des Visums müssen Sie während Ihrer Reise zusammen mit dem Reisepass mit sich führen und gut aufbewahren. Beim Verlassen Kubas müssen Sie nämlich auch diese Hälfte abgeben.

Weitere Informationen zum Visum Kuba

Jede/-r Reisende benötigt ein eigenes Visum für die Reise nach Kuba, auch Kinder. Wenn Sie das Visum auf dieser Website bestellen, brauchen Sie keinen Termin bei der Botschaft zu vereinbaren. Auf dem Visum ist kein Beginn- und auch kein Enddatum der Gültigkeit angegeben. Es steht Ihnen dadurch völlig frei, zu entscheiden, wann Sie nach Kuba reisen. Das hat als Vorteil, dass Sie Ihre Reisepläne noch nicht festgelegt haben müssen und im Moment, in dem Sie das Kuba Visum beantragen, noch keine Unterkunft oder Flug gebucht haben müssen. Die Gültigkeitsdauer (erlaubte Aufenthaltsdauer) von 30 Tagen beginnt an dem Tag, an dem Sie in Kuba ankommen. Auf Wunsch können Sie die Gültigkeit (erlaubte Aufenthaltsdauer) nach der Ankunft um 30 Tage verlängern.

Bestellung des Visums

Sie bestellen die grüne und die rosa Touristenkarte, indem Sie das Online-Antragsformular ausfüllen und die Kosten für das Visum begleichen (mittels Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, Kreditkarte oder PayPal). Das Visum wird Ihnen per Post zugestellt. Sie müssen den Empfang des Visums nicht mit einer Unterschrift quittieren und der Umschlag passt einfach in jeden Briefkasten, sodass Sie für den Erhalt des Visums nicht zuhause bleiben müssen.
Jetzt das Kuba Visum beantragen