Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 22.10.2021 | ±5 Minuten Lesezeit

Beim Planen einer Reise nach Tansania ist es wichtig zu überlegen, welche Jahreszeit für Ihre Reise am besten geeignet ist. Verschiedene Teile des Landes können das ganze Jahr über besucht werden, aber für einige Aktivitäten ist es ratsam, das Wetter oder die Migrationsmuster der Tiere zu berücksichtigen. So kann der Ngorongoro-Krater im Norden des Landes beispielsweise das ganze Jahr über besucht werden. Wann und wo Sie sich im Land aufhalten, kann jedoch eine Auswirkung auf die Wildtiere, die Sie während Ihrer Reise bewundern können, haben.

Eine weitere, wichtige Reisevorbereitung ist die Beantragung der erforderlichen Reisedokumente. Es ist sinnvoll, sich vor der Reiseplanung über die Kosten des Visums Tansania und die durchschnittlichen Lieferzeiten für das Visum zu informieren. In diesem Artikel finden Sie sowohl weitere Informationen über das Klima und den besten Zeitraum für eine Reise nach Tansania als auch Informationen über das Verfahren zur Beantragung eines Visums.

Hochsaison

Juli und August gehören zur Hochsaison und das ist nicht ohne Grund: In diesen Monaten ist das Wetter perfekt für Tierbeobachtungen. Außerdem findet jedes Jahr um diese Zeit die ‘Große Wanderung’ statt, bei der unzählige Gnus den Mara-Fluss überqueren. Jedes Jahr kommen viele Touristen zu dem Fluss in der Hoffnung, diese wunderbaren Tiere in großer Zahl überqueren zu sehen. Das ist ein schöner Anblick. Beachten Sie, dass sich das Migrationsmuster der Tiere jedes Jahr leicht ändert, weswegen es empfehlenswert ist, Ihren Reiseführer um Rat zu fragen.

Es sind nicht nur Gnus, die den Fluss überqueren oder sich am Fluss aufhalten. Dies ist auch die perfekte Jahreszeit, um Elefanten, Zebras, Nashörner, Flusspferde, Löwen und viele anderen Tierarten zu beobachten. In der Trockenzeit versammeln sich die Tiere an Wasserlöchern und Flussbetten, was es in ganz Tansania einfacher macht, die Wildtiere zu beobachten.

Es gibt noch viele anderen Gründe, weshalb die Trockenzeit so beliebt ist. Es gibt wegen des trockenen Wetters zu dieser Jahreszeit zum Beispiel erheblich weniger Mücken, ein großer Vorteil. Trotz der geringeren Anzahl der Mücken ist es ratsam, zu prüfen, ob Sie Medikamente gegen Malaria mitnehmen müssen. Die meisten Behörden der EU und des Vereinigten Königreichs empfehlen, unabhängig von der Jahreszeit, Malariamittel nach Tansania mitzunehmen.

Außerdem ist das Wetter zu dieser Jahreszeit im Allgemeinen im ganzen Land kühler. Es kann daher praktisch sein, mehrere Schichten zu tragen und wärmere Kleidung für den frühen Morgen und den späten Abend mitzunehmen. Dies hat den Vorteil, dass das Klima im Allgemeinen trocken und sonnig und die Luft klar ist. Zudem ist das Laubwerk und die sonstige Vegetation aufgrund der Trockenheit weniger dicht, was es leichter macht, Tiere zu entdecken.

Obwohl die offizielle Hochsaison in den Monaten Juli und August liegt, kann man die oben genannten Vorteile praktisch während des gesamten Zeitraums von Juni bis Oktober genießen. Das Wetter ist im Allgemeinen trocken und die Tiere sind leicht zu finden. Diejenigen, die nicht gezielt für die Migration nach Tansania reisen, können in dieser Zeit das angenehme Klima, die perfekten Möglichkeiten zur Beobachtung der Wildtiere und den sonnigen Himmel genießen und gleichzeitig die größeren Menschenmassen und höheren Preise vermeiden.

Regen- und Trockenzeiten

Tansania hat eine lange Regenzeit von März bis Mai und eine lange Trockenzeit von Juni bis Oktober. Zudem gibt es von November bis Dezember eine kurze Regenzeit, die von einer kurzen Trockenzeit von Januar bis Februar gefolgt wird.

In der Periode von November bis Februar reisen viele Menschen aus der nördlichen Hemisphäre nach Tansania, um das schöne Wetter, die Strände und die Küsten zu genießen. Da Tansania direkt südlich des Äquators liegt, ist es für Menschen aus kälteren, nördlichen Klimazonen ein idealer Ort, um zu “überwintern”. An der Küste Tansanias kann es von März bis Mai stark regnen, weswegen dieser Zeitraum für einen Sonnen- und Strandurlaub weniger geeignet ist.

Die kurze Trockenzeit ist die optimale Reisezeit, wenn Sie spektakuläre Vögel beobachten wollen. Zudem werden von Januar bis März täglich Hunderte von Gnu-Kälbern in den südlichen Gebieten geboren, was ein unvergesslicher Moment ist.

Von November bis Februar liegt die Durchschnittstemperatur im ganzen Land zwischen 30 und 32 °C. In einigen Orten können diese Temperaturen jedoch variieren, denn in höher gelegenen Städten können sie zum Beispiel bis weit unter 10 °C sinken.

Wann sollte man die Regenzeit vermeiden

Einige Aktivitäten können das ganze Jahr über stattfinden. In den Reservaten im Norden des Landes, wie zum Beispiel der Serengeti und dem Ngorongoro, kann man das ganze Jahr über wunderbare Wildtiere beobachten. Es gibt jedoch einige Reservate im Süden und Westen des Landes, in denen die Chancen, Wildtiere zu sehen, während der Regenzeit erheblich sinken, da viele Tiere in dieser Zeit nordwärts wandern.

Die Regenfälle betreffen vor allem den Westen und Süden des Landes. In dieser Zeit können die Straßen überschwemmt werden und da die Naturparks so groß sind und die Tiere sich über die gesamte Fläche verstreuen, ist es schwierig sie zu entdecken. Safaris sind während der Regenzeit immer noch möglich, allerdings sollte man sie besser im Norden des Landes unternehmen.

Die Besteigung des Kilimandscharo ist natürlich eine der beliebtesten Aktivitäten in Tansania. Obwohl es technisch möglich wäre, den Berg das ganze Jahr über zu erklettern, sollte man berücksichtigen, dass starke Regenfälle das Erreichen des Gipfels erheblich erschweren und möglicherweise unmöglich machen können. Die jahreszeitlich bedingten Niederschläge können die Wege glitschig und schwer begehbar machen.

Es wird daher empfohlen in der Trockensaison zu klettern. Außerdem ist es in der kurzen Trockenzeit von Januar bis Februar etwas wärmer, weil es dann Sommer ist.

Ein Visum Tansania beantragen

Unabhängig von dem Zeitraum, in dem Sie reisen, sollten Sie ein Visum Tansania beantragen. Die Beantragung eines Visums Tansania kann einfach und schnell online erledigt werden. Sie brauchen keinen Termin zu einem persönlichen Gespräch bei der Botschaft oder dem Konsulat zu vereinbaren. Das Antragsverfahren ist einfach, aber berücksichtigen Sie, dass es bis zu einem Monat dauern kann, bis Ihr Visum erteilt wird. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihr Visum für Tansania rechtzeitig beantragen. Nachdem das Visum erteilt wurde, erhalten Sie das elektronische Visum per E-Mail. Sie müssen das Visum ausdrucken und auf Ihre Reise nach Tansania mitnehmen. Das Visum erlaubt Ihnen einen Aufenthalt, von maximal 90 aufeinanderfolgenden Tagen, in Tansania.

Bitte beachten Sie: Dieser Artikel aus unserer Rubrik „Aktuelles“ über das Visum für Tansania ist bereits älter als ein Jahr. Möglicherweise enthält er veraltete Informationen und Ratschläge, daher können wir für den Inhalt dieses Artikels keine Gewährleistung mehr bieten. Verreisen Sie demnächst und möchten Sie wissen, welche Regeln derzeit gelten? Lesen Sie dann alle aktuellen Informationen über das Visum für Tansania.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Tansania. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (50 USD pro Visum, über eservices.immigration.go.tz), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 50 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 31,76 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Tansania abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.