Für die meisten Reisenden gilt, dass sie für die Einreise nach Indonesien ein Visum benötigen. Wenn Sie die Einreisebestimmungen auf dieser Seite erfüllen, können Sie das erforderliche Visum online beantragen. Dieses sogenannte E-Visum Indonesien ist für touristische und geschäftliche Reisen nach Bali und auf alle anderen Inseln des Landes geeignet.

Das elektronische Visum für Indonesien

Für Reisen nach Bali, Java, Lombok oder auf eine andere Insel Indonesiens benötigen Sie ein Visum. Auf dieser Website können Sie das sogenannte E-Visum ganz einfach online beantragen. Dieses elektronische Visum ist für die meisten Reisen nach Indonesien geeignet und hat eine Gültigkeitsdauer von 90 Tagen. Mit dem Visum dürfen Sie sich bis zu 30 Tage im Land aufhalten, mit der Möglichkeit auf eine Verlängerung. Um mit dem Visum nach Indonesien einreisen zu dürfen, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen. Diese Einreisebestimmungen beziehen sich auf Ihre Reisedokumente, Staatsangehörigkeit, Ihren Reisezweck und den Einreiseort. Lesen Sie die Informationen auf dieser Seite gründlich, um herauszufinden, ob Sie dieses Visum für Indonesien verwenden dürfen.

Nehmen Sie diese Dokumente mit nach Indonesien

Erforderliche Dokumente bei der Einreise nach Indonesien
Bei der Einreise nach Indonesien prüfen die Grenzschutzbehörden einige Dokumente. Diese Dokumente sind ausschlaggebend dafür, ob man in das Land zugelassen wird und einreisen darf. Deshalb sollten Sie sich vergewissern, dass Sie bei der Einreise nach Indonesien die folgenden Dokumente vorlegen können:


  • einen Reisepass, der am Tag der Ausreise aus Indonesien noch mindestens 6 Monate gültig ist;
  • ein gültiges Visum Indonesien;
  • ein Ticket für die Rück- oder Weiterreise aus Indonesien;
  • einen Nachweis, dass Sie über ausreichende finanzielle Mittel für Ihren Aufenthalt in Indonesien verfügen.
Beantragen Sie online das Visum Indonesien

Reisepass und Staatsangehörigkeit

Bei der Einreise nach Indonesien müssen Sie einen Reisepass vorlegen. Das E-Visum Indonesien kann mit einem Reisepass beantragt werden, das von einem EU-Land, wie Deutschland oder Österreich, ausgestellt wurde. Das E-Visum ist auch verfügbar für Personen mit einem Reisepass der Schweiz, des Vereinigten Königreiches oder Norwegens. Zweifeln Sie darüber, ob Sie infrage kommen? Prüfen Sie dann, ob Sie mit Ihrer Staatsangehörigkeit und Ihrem Reisepass das E-Visum Indonesien beantragen können.

Sie müssen das Visum mit demselben Reisepass beantragen, den Sie auch bei der Einreise nach Indonesien vorlegen. Das sollte ein regulärer Reisepass sein. Sie dürfen das E-Visum nicht mit einem Personalausweis, vorläufigen Reisepass, Diplomatenpass oder einem anderen Reisedokument beantragen. Außerdem sollte Ihr Reisepass noch 6 Monate über den Zeitpunkt hinaus gültig sein, an dem Sie Indonesien wieder verlassen. Wenn Ihr Reisepass diese Voraussetzungen nicht erfüllt, sollten Sie einen neuen Pass beantragen, bevor Sie ein Visum beantragen. Während des Antragsverfahrens für das Visum müssen Sie nämlich eine digitale Kopie des Reisepasses einreichen.

Reisezweck und Aktivitäten

Das e-Visa on Arrival für Indonesien ist für touristische Reisen geeignet. Das heißt, dass Sie das Visum unter anderem für einen Urlaub nach Bali verwenden dürfen oder um Verwandte in Indonesien zu besuchen. Mit dem E-Visum ist es erlaubt, die folgenden Aktivitäten auszuüben:

  • Freunde und Familie besuchen;
  • Urlaub machen;
  • einen Transit machen;
  • Messen besuchen;
  • Ausstellungen besuchen.

Die folgenden Aktivitäten sind mit einem E-Visum nicht erlaubt:

  • in ein Beschäftigungsverhältnis mit einem indonesischen Arbeitgeber treten;
  • Waren oder Dienstleistungen verkaufen;
  • Tätigkeiten, für die Sie eine Vergütung von einer indonesischen Person oder Organisation erhalten;
  • als Redner/-in auf Veranstaltungen auftreten.

Erlaubte Orte für die Einreise mit dem E-Visum

Mit dem E-Visum für Indonesien dürfen Sie nur über bestimmte Orte in das Land einreisen. In den folgenden Tabellen erfahren Sie, um welche Orte es sich dabei handelt. Lesen Sie unter den Tabellen weiter, wenn Sie die auf dieser Seite beschriebenen Einreisebestimmungen für Indonesien nicht erfüllen.

Flughäfen
Adisumarmo, Surakarta, Zentraljava Hang Nadim, Batam, Riau-Inseln
Juanda, Surabaya, Ostjava Kualanamu, Medan, Nordsumatra
Minangkabau, Padang, Westsumatra Ngurah Rai, Denpasar, Bali
Raja Haji Fisabilillah, Tanjung Pinang, Riau-Inseln Sam Ratulangi, Manado, Nordsulawesi
Soekarno Hatta, Banten, Jakarta Sultan Aji Muhammad Sulaiman, Balikpapan, Ostkalimantan
Sultan Hasanuddin, Makassar, Südsulawesi Sultan Mahmud Badaruddin II, Palembang, Südsumatra
Sultan Syarif Kasim II, Pekanbaru, Riau Syamsudin Noor, Banjarmasin, Süd-Kalimantan
Yogyakarta, Yogyakarta Zainuddin Abdul Majid, Mataram, West-Nusa Tenggara
Seehäfen
Achmad Yani, Ternate, Nordmolukken Amamapare, Mimika, Papua Anggrek, Gorontalo, Gorontalo
Bagan Siapi-Api, Bagain Siapi-Api, Riau Bandar Bentan Telani Lagoi, Tanjung Uban, Riau-Inseln Bandar Seri Udana Lobam, Tanjung Uban, Riau-Inseln
Bandar Sri Setia Raja, Bengkalis, Riau Batam Centre, Batam, Riau-Inseln Batu Ampar, Batam, Riau-Inseln
Belakang Padang, Belakang Padang, Riau-Inseln Belawan, Belawan, Nordsumatra Benere, Sumbawa Besar, West-Nusa-Tenggara
Benoa, Denpasar, Bali Biak, Biak, Papua Boom Baru, Palembang, Südsumatra
Celukan Bawang, Singaraja, Bali Cirebon, Cirebon, Westjava Citra Tri Tunas, Batam, Riau-Inseln
Ciwandan, Cilegon, Banten Dumai, Dumai, Riau Dwi Kora, Pontianak, Westkalimantan
Garongkong, Parepare, Südsulawesi Gunung Sitoli, Sibolga, Nordsumatra Jambi, Jambi, Jambi
Jayapura, Jayapura, Papua Kabil, Batam, Riau-Inseln Kendari, Kendari, Südost-Sulawesi
Kota Baru, Batulicin, Südkalimantan Kuala Enok, Tembilahan, Riau Kuala Langsa, Langsa, Aceh
Kuala Tanjung, Tanjung Balai Asahan, Nordsumatra Kuala Tungkal, Kuala Tungkal, Jambi Kumai, Sampit, Zentralkalimantan
Labuan Bajo, Labuan Bajo, Ost-Nusa-Tenggara Lauren Say, Maumere, Ost-Nusa-Tenggara Lembar, Mataram, West-Nusa-Tenggara
Lhokseumawe, Lhokseumawe, Aceh Malahayati, Banda Aceh, Aceh Malundung, Tarakan, Ostkalimantan
Manado, Manado, Nordsulawesi Marina Ancol, Nordjakarta, Jakarta Marina Teluk Senimba, Batam, Riau-Inseln
Merauka, Merauke, Papua Muara Sabak, Kuala Tungkal, Jambi Nongsa Terminal Bahari, Batam, Riau-Inseln
Nusantara, Tahuna, Nordsulawesi Nusantara Pare Pare, Pare Pare, Südsulawesi Padang Bai, Singaraja, Bali
Panarukan, Jember, Ostjava Pangkal Balam, Pangkal Pinang, Bangka-Belitung Panjang, Banda Lampung, Lampung
Pantoloan, Palu, Zentralsulawesi Pasuruan, Malang, Ostjava Patimban, Bandung, Westjava
Probolinggo, Malang, Ostjava Pulai Baai, Bengkulu, Bengkulu Sabang, Sabang, Aceh
Samarinda, Samarinda, Ostkalimantan Sampit, Sampit, Zentralkalimantan Samudera, Bitung, Nordsulawesi
Saumlaki, Tual, Molukken Sekupang, Batam, Riau-Inseln Sekat Lampa, Ranai, Riau-Inselns
Semayang, Balikpapan, Riau-Inseln Siak Sri Indapura, Siak, Riau Sibolga, Sibolga, Nordsumatra
Sintete, Sambas, Westkalimantan Soekarno-Hatta, Makassar, Südsulawesi Sorong, Sorong, Papua
Sri Bayintan, Tanjung Pinang, Riau-Inseln Sri Bintan Pura, Tanjung Pinang, Riau-Inseln Sunda Kelapa, Nordjakarta, Jakarta
Sungai Pakning, Bengkalis, Riau Sungai Guntung, Tembilahan, Riau Taboneo, Banjarmasin, Südkalimantan
Tanjung Balai Karimun, Tanjung Balai Karimun, Riau-Inseln Tanjung Emas, Semarang, Zentraljava Tanjung Gudang, Pangkal Pinang, Bangka-Belitung
Tanjung Harapan, Selat Panjang, Riau Tanjung Intan, Cilacap, Zentraljava Tanjung Kalian, Pangkal Pinang, Bangka-Belitung
Tanjung Medang, Bengkalis, Riau Tanjung Pandan, Tanjung Pandan, Bangka B-litung Tanjung Perak, Tanjung Perak, Ostjava
Tanjung Priok, Tanjung Priok, Jakarta Tanjung Uban, Tanjung Uban, Riau-Inseln Tanjung Wangi, Jember, Ostjava
Tarempa, Tarempa, Riau-Inseln Teluk Bayur, Padang, Westsumatra Teluk Nibung, Tanjung Balai Asahan, Nordsumatra
Tembilahan, Tembilahan, Riau Tenau, Kupang, Ost-Nusa-Tenggara Tri Sakti, Banjarmasin, Südkalimantan
Tual, Tual, Molukken Yos Sudarso, Ambon, Molukken
Grenzübergänge auf dem Landweg
Aruk, Westkalimantan Entikong, Westkalimantan Mota’ain, Ost-Nusa-Tenggara
Motamasin, Ost-Nusa-Tenggara Sota, Papua Tunon Taka, Nordkalimantan
Wini, Ost-Nusa-Tenggara Jagoi Babang, Westkalimantan Nangai Badau, Westkalimantan
Sei Nyamuk, Nordkalimantan Serasan, Riau-Inseln

Ihr Visum für Indonesien beantragen

Erfüllen Sie alle Einreisebestimmungen, die auf dieser Seite beschrieben werden? Dann können Sie das Visum für Indonesien direkt beantragen. Das Antragsverfahren verläuft komplett online und die Bearbeitung des Visumantrags dauert im Durchschnitt 2 Wochen. Wenn Sie das Visum kurzfristig benötigen, können Sie einen Eilantrag einreichen, der durchschnittlich in 6 Werktagen bearbeitet wird.

Direkt ein Visum für Indonesien beantragen

Kommen Sie nicht für ein E-Visum infrage?

Wenn Sie die Einreisebestimmungen, die auf dieser Seite beschrieben werden, nicht erfüllen, können Sie für Ihre Reise nach Indonesien kein e-Visa on Arrival beantragen. Möglicherweise kommen Sie jedoch für ein anderes Visum infrage, mit dem Sie nach Indonesien reisen können. Für Informationen über andere Arten von Visa können Sie die Botschaft oder das Konsulat von Indonesien in Ihrem Heimatland kontaktieren.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Indonesien. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (5000 IDR pro Visum, über molina.imigrasi.go.id), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 5000 IDR an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 36,06 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Indonesien abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.