Reisende aus allen 26 Ländern der Europäischen Union können für eine Reise nach Indonesien ein Visa on Arrival (VOA) beantragen. Auch Reisende aus dem Vereinigten Königreich und der Schweiz können dieses Visum verwenden. Seit Kurzem besteht die Möglichkeit, online ein elektronisches VOA zu beantragen. Damit kann man bei der Einreise nach Indonesien Zeit sparen und Stress vermeiden.

Beantragen Sie hier Ihr e-VOA Indonesien

Die verschiedenen Visa für Indonesien

Seit einigen Jahren müssen unter anderem deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige für eine Reise nach Bali oder auf eine der anderen Inseln Indonesiens ein Visum besitzen. Das Visum kann bei der indonesischen Botschaft beantragt werden, aber man kann auch ein sogenanntes Visa on Arrival (VOA) oder electronic Visa on Arrival (e-VOA) beantragen. Das Visa on Arrival wird erst bei der Einreise nach Indonesien beantragt, während ein Visumantrag über die Botschaft oder ein Antrag auf ein e-VOA bereits vor der Abreise eingereicht wird. Da ein Visumantrag über die Botschaft viel Zeit in Anspruch nimmt und viel Aufwand kostet, beantragen die meisten Reisenden eine der zwei Varianten des VOA.

Das traditionelle VOA für Indonesien

Indonesien bietet bereits seit vielen Jahren ein Visum an, das bei der Einreise an bestimmten Flughäfen, Seehäfen oder Grenzübergängen auf dem Landweg beantragt wird: das Visa on Arrival (VOA). Das VOA kann unter anderem auf dem Flughafen Ngurah Rai auf Bali beantragt werden. Der Vorteil dieses Visums ist, dass es nicht bereits vor der Abreise beantragt werden muss, weshalb Sie spontan nach Indonesien reisen können, ohne dass Sie lange Vorbereitungen treffen müssen.

Diese Art von Visum hat jedoch auch Nachteile. Das traditionelle Visa on Arrival ist nämlich nur an einer begrenzten Anzahl an Orten erhältlich. Welche das sind, erfahren Sie in den folgenden Tabellen. Außerdem kann der Antrag des Visums viel Zeit in Anspruch nehmen, weshalb Sie lange an dem Ort (Flughafen, Seehafen oder Grenzübergang) warten müssen, an dem Sie nach Indonesien einreisen. Die Kosten müssen bar oder per Kreditkarte beglichen werden und es besteht immer das Risiko, dass der Antrag abgelehnt wird. Letzteres würde dazu führen, dass Sie nicht nach Indonesien einreisen dürfen, obwohl Sie bereits angereist sind. Unter anderem aus diesen Gründen hat Indonesien ein neues elektronisches VOA eingeführt.

Erlaubte Orte für eine Einreise mit dem VOA Indonesien

Flughäfen
Hang Nadim - Riau-Inseln Soekarno Hatta - Jakarta Ngurah Rai - Bali
Kualanamu - Nordsumatra Juanda - Ostjava Sultan Hasanuddin - Südsulawesi
Sam Ratulangi - Nordsulawesi Yogyakarta - Yogyakarta Zainuddin Abdul Majid - West-Nusa-Tenggara
Seehäfen
Benoa - Bali Dumai - Riau
Nongsa Terminal Bahari - Riau-Inseln Batam Centre - Riau-Inseln
Sekupang - Riau-Inseln Citra Tri Tunas - Riau-Inseln
Marina Teluk Senimba - Riau-Inseln Bandar Bentan Telani Lagoi - Riau-Inseln
Bandar Seri Udana Lobam - Riau-Inseln Sri Bintan Pura - Riau-Inseln
Tanjung Balai Karimun - Riau-Inseln
Grenzübergänge auf dem Landweg
Entikong - Westkalimantan Aruk - Westkalimantan
Mota’ain - Ost-Nusa-Tenggara Tunon Taka - Ostkalimantan

Das e-VOA für Indonesien

2022 hat Indonesien ein neues Visum eingeführt: das e-VOA, bzw. das electronic Visa on Arrival. Obwohl der Name etwas anderes vermuten lässt, ist dieses E-Visum nicht bei der Ankunft in Indonesien erhältlich. Der Antrag muss nämlich bereits vor der Abreise online eingereicht werden. Indem Sie das Visum bereits vor der Abreise beantragen, besteht kein Risiko, dass der Antrag bei der Einreise abgelehnt wird. Außerdem dürfen Sie mit einem e-VOA an mehr Orten einreisen, als mit dem traditionellen VOA.

Das Antragsverfahren ist sehr einfach und besteht aus dem Ausfüllen eines Online-Formulars und dem Hochladen einiger digitaler Dokumente. Auch die Kosten können online beglichen werden, mit unter anderem Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, Kreditkarte oder PayPal. Das Einreichen eines Antrags dauert nur 10-15 Minuten und das Visum wird daraufhin innerhalb von 2 Wochen erteilt. Ein Eilantrag auf ein e-VOA Indonesien wird im Durchschnitt bereits nach 6 Werktagen bearbeitet.

Beantragen Sie hier Ihr E-Visum für Indonesien

Welches Visum Indonesien sollte ich beantragen?

Sowohl das VOA als auch das e-VOA sind für touristische und geschäftliche Reisen nach Bali und auf alle anderen Inseln Indonesiens geeignet, wobei der Aufenthalt höchstens 30 Tage dauern darf. Auch die Voraussetzungen für beide Visa sind vergleichbar. Sie müssen in beiden Fällen etwa bei der Einreise ein Ticket für Ihre Rückreise vorlegen und einen Reisepass besitzen, der ab dem Tag Ihrer Ausreise aus Indonesien noch mindestens 6 Monate gültig ist. Der größte Unterschied zwischen beiden Visa liegt im Antragsverfahren. Ein VOA wird bei der Einreise am Flughafen in Indonesien beantragt, während ein e-VOA online vor der Abreise beantragt wird.

Reisen Sie in 6 Werktagen oder später nach Indonesien? Dann ist die Empfehlung, vor der Abreise ein e-VOA zu beantragen. Damit beantragen Sie bereits zu Hause Ihr Visum Indonesien, weshalb Sie bei der Einreise nicht in einer Reihe vor dem Visumschalter warten müssen. Außerdem sind Sie in dem Fall bereits vor der Ankunft in Indonesien davon versichert, ein gültiges Visum zu besitzen. Reisen Sie bereits innerhalb von 6 Werktagen nach Indonesien? Dann kann Ihr Antrag auf ein e-VOA wahrscheinlich nicht mehr rechtzeitig bearbeitet werden, weshalb Sie besser das traditionelle Visa on Arrival für Indonesien verwenden können. Bitte rechnen Sie in dem Fall mit längeren Wartezeiten bei der Ankunft.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Indonesien. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (5000 IDR pro Visum, über molina.imigrasi.go.id), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 5000 IDR an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 35,53 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Indonesien abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.