Wenn Sie nach Kambodscha reisen, benötigen Sie ein Visum. Das können Sie schnell und einfach online beantragen. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zur Antragstellung.

Tip visum Kambodscha

Meistens ist es nicht notwendig, das Konsulat von Kambodscha zu besuchen
Seit der Einführung des digitalen Visums für Kambodscha ist es in der Regel nicht mehr nötig, das Konsulat zu besuchen. Dies gilt jedoch nur für Urlaubsreisen nach Kambodscha. Für andere Reisegründe muss noch immer ein Visumaufkleber im Reisepass bei der Botschaft beantragt werden.


Manchmal ist dennoch ein Visumantrag bei der Botschaft erforderlich
Wenn Sie länger als 30 Tage in Kambodscha bleiben wollen oder nicht alle Voraussetzungen für das Visum Kambodscha erfüllen, dann müssen Sie einen Termin bei der Botschaft vereinbaren. Deutsche Staatsangehörige vereinbaren einen Termin bei der Botschaft in Berlin, österreichische Staatsbürger vereinbaren den Termin bei der kambodschanischen Botschaft in Brüssel, die auch für Österreich zuständig ist.

Angkor Wat, KambodschaAngkor Wat, Kambodscha

1. Unterlagen und Daten vorbereiten

Bevor Sie mit der Beantragung des kambodschanischen Visums beginnen, ist es empfehlenswert, einige Informationen und Dokumente für alle Reisenden, die zusammen nach Kambodscha reisen, zusammenzutragen. Ein Gruppenantrag, mit dem alle Reisenden Ihrer Gruppe zusammen gleichzeitig ihre Visa beantragen können, bietet nämlich den Vorteil, dass Sie viele Informationen wie z. B. Ihre Kontakt- und Reisedaten, nur ein einziges Mal und nicht für jeden einzelnen Visumantrag erneut eingeben müssen.

Von allen Reisenden, für die Sie einen Visumantrag stellen, benötigen Sie die folgenden Unterlagen:

  • Einen Scan oder ein Foto der plastifizierten Datenseite vom Reisepass (auf der auch das Passfoto steht)
  • Ein Lichtbild von jedem/-r einzelnen Reisenden *

* Das muss kein offizielles Passfoto sein, Sie können auch ein Selfie oder ein anderes Foto verwenden, das jemand mit einem Handy oder einer digitalen Kamera von Ihnen gemacht hat. Das Gesicht muss jedoch klar und scharf erkennbar sein, das Foto muss in Farbe sein und der Hintergrund muss einheitlich hell sein. Eine digitale Kopie des Fotos in Ihrem Reisepass darf nicht für den Visumantrag verwendet werden.

Außerdem benötigen Sie die folgenden Informationen, sowohl bei einem Einzel-, als auch bei einem Gruppenantrag:

  • Kontaktdaten des/-r Antragstellers/-in
  • Grenzübergang, an dem Sie nach Kambodscha einreisen *
  • Datum, an dem Sie in Kambodscha ankommen **

* Sie dürfen mit einem E-Visum nicht an jedem Grenzübergang nach Kambodscha einreisen. Bitte überprüfen Sie die Orte, an denen Sie in Kambodscha ankommen dürfen auf dieser Seite.
** Sollten Sie noch keine Flugtickets für Ihre Reise gebucht haben, dürfen Sie auch ein geschätztes Anreisedatum eingeben. Ihr tatsächliches Ankunftsdatum darf meistens einige Wochen vor oder nach diesem Datum liegen. Bitte lesen Sie für die Details die Seite über die Gültigkeit des kambodschanischen Visums.

2. Antragsformular Visum Kambodscha ausfüllen

Sobald Sie die benötigten Unterlagen zur Verfügung haben, können Sie das Antragsformular für das Visum Kambodscha ausfüllen. Im Formular tragen Sie die Kontakt- und Reisedaten ein, wie oben angegeben. Anschließend übernehmen Sie für jede-/n Mitreisende/-n, für den/die Sie ein Kambodscha-Visum beantragen, die Reisepassdaten aus seinem/ihrem Pass. Nachdem Sie diese Daten für den/die Mitreisende/-n vollständig eingegeben haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Reisende hinzufügen“, wenn Sie für noch eine/-n Mitreisende/-n ein Visum Kambodscha beantragen wollen. Damit rufen Sie die Felder auf0, die Sie für eine/-n zusätzliche/-n Mitreisende/-n ausfüllen müssen.
Antragsformular Visum Kambodscha ausfüllen

3. Eingetragene Daten überprüfen und Kosten entrichten

Nachdem Sie alle Daten eingegeben und auf „Visum beantragen“ geklickt haben, wird automatisch die Kontrollseite aufgerufen. Auf dieser Seite sehen Sie nochmals alle Angaben, die Sie im Formular eingetragen haben. Bitte überprüfen Sie diese Informationen sorgfältig. Fehler und Unvollständigkeiten können nämlich zu einem ungültigen Visum führen, das große Problemen während Ihrer Reise verursachen kann. Am unteren Ende dieser Seite sehen Sie die Schaltfläche für die gewünschte Zahlungsart. Hier wählen Sie, ob Sie die Kosten per:

  • Sofortüberweisung oder Giropay (für deutsche Bankkunden)
  • Sofort- oder EPS-überweisung (für österreichische Bankkunden)
  • Kreditkarte (Visa, Mastercard/Maestro, AMEX und Carte Bancaire werden akzeptiert)
  • oder PayPal
begleichen.

Nach der Auswahl der Zahlungsart und der Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung, kommen Sie automatisch zu Ihrer gewählten Zahlungsumgebung. Sollten Sie doch noch eine andere Zahlungsmethode bevorzugen, können Sie zurück zum Antragsformular navigieren und eine andere Zahlungsweise auswählen. Ihre Daten, die Sie im Antragsformular eingetragen haben, werden zehn Tage lang gespeichert, oder bis Sie die Zahlung abgeschlossen haben. Sie können also, wenn Sie die Zahlung noch nicht getätigt haben, das Antragsformular zehn Tage lang jederzeit wieder auf Ihrem Computer aufrufen und möglicherweise fehlende Daten noch eintragen oder falsche Daten korrigieren.

4. Uploaden Scan/Foto Reisepass und Lichtbild

Der letzte Schritt der Antragstellung ist das Uploaden eines Scans oder Fotos des Reisepasses und eines Lichtbilds für jede/-n Reisende/-n, für den/die Sie einen Visumantrag stellen. Nach der Zahlung kehren Sie automatisch zur Übersichtsseite Ihres Antrags zurück. Dort werden Sie gebeten, für jede/-n Reisende/-n einen Scan oder Foto des Passes und ein Lichtbild hochzuladen. Sie können das ganz einfach mit dem Upload-Tool machen, das automatisch beim Uploaden der Fotos/Scans aufgerufen wird. Das Tool ermöglicht Ihnen, fast jedes Dateiformat (auch große Dateien) problemlos hochzuladen. Mit dem Tool machen Sie problemlos einen Ausschnitt aus dem Foto oder Scan vom Reisepass, sodass nur die plastifizierte Datenseite mit Passfoto hochgeladen wird. Auch die digitalen Lichtbilder für jede/-n einzelne/-n Reisende/-n schneiden Sie mit dem Tool ganz einfach so zu, dass das Längen-Breiten-Verhältnis den Anforderungen für das Visum entspricht. Das Upload-Tool ist automatisch auf die richtigen Proportionen eingestellt, Sie müssen nur darauf achten, dass das Gesicht des/der Reisenden vollständig auf dem Ausschnitt zu sehen ist.

5. Überprüfung durch Visumspezialisten/-in und Bearbeitung Ihres Antrags

Wenn die Fotos/Scans hochgeladen wurden, wird Ihr Antrag manuell von einem/-r Visumspezialisten/-in (in Deutschland) geprüft. Wenn diese/-r zur Einschätzung gelangt, dass Ihr Antrag in Ordnung ist, erhalten Sie eine Nachricht per E-Mail. Ihr Antrag wird in diesem Moment nach Kambodscha weitergeleitet und dort von einem/-r Mitarbeiter/-in der Einwanderungsbehörde (in Kambodscha) bearbeitet. Kommt der/die Visumspezialist/-in zu dem Schluss, dass der Visumantrag so nicht bei den kambodschanischen Behörden eingereicht werden kann, weil z. B. die von Ihnen im Antrag eingegebenen Daten nicht mit den Angaben, die im geuploadeten Reisepassscan stehen, übereinstimmen oder wenn der Passscan oder das hochgeladene Lichtbild unscharf ist, erhalten Sie eine Nachricht per E-Mail und per SMS mit der Mitteilung, was genau angepasst werden muss. Sie können dann die eingetragenen Daten korrigieren oder andere Scans/Fotos hochladen. Anschließend wird Ihr Antrag erneut bearbeitet. Hiermit vermeiden Sie, dass ein Visumantrag, der möglicherweise nicht den Anforderungen entspricht, durch die kambodschanischen Behörden abgelehnt wird und Sie im Anschluss erneut einen Visumantrag stellen müssen.

Ausfertigung

Nach der Beurteilung und Genehmigung Ihres Visumantrags durch die Einwanderungsbehörde Kambodschas erhalten Sie Ihr Visum Kambodscha sofort per E-Mail. Sie müssen das Dokument zweimal ausdrucken und in Ihrem Handgepäck mitführen. Das gilt für alle Reisenden (Ihrer Reisegruppe).