Die Kosten für das Visum Kambodscha betragen 59,95 € pro Person. Für diesen Gesamtbetrag beantragen Sie das Visum problemlos online. Der Online-Visumantrag ist für Touristen, die sich höchstens 30 Tage in Kambodscha aufhalten, geeignet.

Visumkosten bei der Standard-Bearbeitungsdauer

Die oben genannten Kosten für das Kambodscha Visum in Höhe von 59,95 € pro Person gelten für die Bearbeitung des Antrags in der normalen Bearbeitungszeit. Das dauert in der Regel eine Woche. Die Bearbeitungszeit beginnt mit dem Moment, in dem Sie sowohl die Kosten bezahlt als auch alle erforderlichen Dokumente den Anforderungen entsprechend hochgeladen haben. Die benötigten Dokumente sind ein Foto oder einen Scan vom Reisepass und ein digitales Lichtbild von jedem/-r Reisenden, für den/die ein Visum beantragt wird. Nach der Zahlung laden Sie diese Dokumente einfach auf der Website hoch.
Ein Visum für Kambodscha beantragen

Zusatzkosten bei Eilantrag

Reisende, die kurzfristig nach Kambodscha reisen wollen oder müssen, können einen Eilantrag für das Visum stellen. Setzen Sie dazu im Antragsformular im Feld „Eilantrag" ein Häkchen. Für diesen Eilantrag wird ein Zuschlag von 17,50 € pro Visum berechnet. Im Durchschnitt wird der Eilantrag bereits nach 24 Stunden genehmigt.
Jetzt einen Eilantrag für ein Visum stellen

Die Kosten für das Visum Kambodscha können (selbstverständlich ohne dass Zahlungsmittelkosten berechnet werden) beglichen werden mit:
Sofort Bankingeps-ÜberweisungGiropayPayPal
MastercardVisaAmerican Express

Zusammenstellung der Kosten für das Visum Kambodscha

Alle Kosten auf dieser Website sind Gesamtpreise, einschließlich aller Konsulats- und Servicekosten.

Die Bearbeitung des Visumantrags für Kambodscha verläuft in zwei Schritten. Zunächst wird Ihr Antrag manuell von einem deutschsprachigen Visumprofi geprüft. Er oder sie kontrolliert, soweit das möglich ist, ob Sie das Antragsformular korrekt ausgefüllt haben und überprüft alle hochgeladenen Dokumente. Sollte der Visumprofi der Meinung sein, dass etwas mit den Angaben oder den Dokumenten nicht stimmt, können Sie diese nochmals hochladen bzw. die Daten ändern. Sobald alles als in Ordnung befunden wird, wird Ihr Antrag an die Ausländerbehörde in Kambodscha weitergereicht. Dort wird der Antrag nochmals überprüft und nach der Genehmigung das Visum ausgestellt.

Die Arbeit der Einwanderungsbehörde in Kambodscha wird aus den Konsulatskosten bezahlt, die Arbeit der deutschsprachigen Visumprofis aus den in Rechnung gestellten Dienstleistungskosten. Die Konsulatsgebühren wurden durch die kambodschanischen Behörden auf 36 US-Dollar festgestellt. Je nach Wechselkurs können deshalb die genauen Dienstleistungskosten, genauso wie die Konsulatskosten etwas fluktuieren, aber beim Zusammenrechnen der Konsulats- und Dienstleistungskosten, ergibt sich immer der Gesamtbetrag von 59,95 € pro Person.

Für die Bearbeitungsdauer kann nie eine Garantie gegeben werden

Visumanträge für Kambodscha werden immer manuell bearbeitet. Manchmal - zwar sehr selten, aber doch - wird ein Antrag für eine umfangreichere Stichprobenkontrolle ausgewählt. Aus diesem Grund kann nicht garantiert werden, dass die auf dieser Seite genannte Bearbeitungsdauer immer eingehalten wird. Aus diesem Grund sprechen wir auch von einer durchschnittlichen Bearbeitungsdauer und nicht von der maximalen Bearbeitungsdauer.

Der Unterschied zwischen einem regulär und einem mit einem Eilantrag beantragten Visum für Kambodscha besteht darin, dass der deutschsprachige Visumprofi den Antrag vorzieht und dadurch den Antrag schneller bearbeitet. Das geschieht immer innerhalb von 24 Stunden, auch an Wochenenden und Feiertagen. Meist werden Eilanträge bereits innerhalb von zwei Stunden durch den Visumprofi geprüft und an die kambodschanische Ausländerbehörde weitergeleitet. So wird nach einem Eilantrag das Visum im Durchschnitt bereits nach 24 Stunden erteilt, obwohl wir dabei betonen möchten, dass das keine garantierte maximale Bearbeitungsdauer ist.