Die sri-lankischen Behörden haben weitreichende Maßnahmen ergriffen, um die Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) einzudämmen. Diese Maßnahmen haben große Auswirkungen auf Touristen und Geschäftsreisende, die Sri Lanka besuchen möchten. In diesem Artikel (letzte Aktualisierung am 25.05.2020) lesen Sie die letzten Informationen und Empfehlungen in Bezug auf Ihre Reisepläne.

Das Corona-Problem in Sri Lanka

Bisher gab es in Sri Lanka relativ wenige Fälle von Corona. Bis zum 25. Mai wurden 1.141 Infektionen und 9 Todesfälle gemeldet. Da nicht jeder auf eine Corona-Infektion getestet wurde, ist nicht sicher, dass diese Zahlen ein gutes Bild der tatsächlichen Situation vermitteln. Trotz dieser relativ niedrigen Zahlen haben die Behörden von Sri Lanka besonders strenge Maßnahmen getroffen. Für alle Touristen und Geschäftsreisenden gilt ein Einreiseverbot, auch wenn sie ein gültiges Visum haben.

Sri Lanka hat tatkräftige Maßnahmen gegen die Verbreitung von Corona ergriffenSri Lanka hat tatkräftige Maßnahmen gegen die Verbreitung von Corona ergriffen

Beantragung eines Visums für Sri Lanka immer noch möglich

Derzeit ist es möglich, einen Visumantrag für Sri Lanka zu stellen. Neue Anträge werden jedoch nicht sofort von den Einwanderungsbehörden bearbeitet. Die Visumanträge werden zurückgestellt bis die Einreisesperre von Sri Lanka aufgehoben wird. Sobald das geschehen ist, werden alle Anträge sofort bearbeitet und werden die Visa aller Wahrscheinlichkeit nach innerhalb weniger Tage erteilt.

Visum für Sri Lanka beantragen

Gültige ETA und Visa Sri Lanka können wahrscheinlich noch verwendet werden

Wenn ein Visumantrag für Sri Lanka genehmigt wird, wird eine ETA / ein Visum mit einer Gültigkeitsdauer von einem halben Jahr erteilt. nnerhalb dieses halben Jahres dürfen Sie mit dem Visum zweimal im Land ankommen. Sowohl der erste als auch der gesamte zweite Aufenthalt müssen jedoch innerhalb von 30 Tagen nach der ersten Ankunft in Sri Lanka liegen. Sobald das Visum erteilt wurde, spielt es keine Rolle mehr, welches Datum als voraussichtliches Ankunftsdatum im Antragsformular eingetragen wurde.

Derzeit ist es aufgrund des Coronavirus nicht möglich, nach Sri Lanka zu reisen, aber wenn die Gültigkeitsdauer des Visums noch nicht abgelaufen ist, nachdem das Einreiseverbot aufgehoben wurde, kann das Visum wahrscheinlich noch verwendet werden. Beachten Sie bitte: Die Behörden von Sri Lanka haben das noch nicht offiziell bestätigt. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite, die regelmäßig aktualisiert wird, nach der Aufhebung des Einreiseverbots und vor Ihrem Reiseantritt nochmals zu lesen.

Sie befinden sich noch in Sri Lanka

Derzeit wird empfohlen, Sri Lanka so bald wie möglich zu verlassen, wenn das noch möglich ist. Es gibt Ausgangssperren und Sperrzeiten (je nach Region unterschiedlich), sodass es kaum möglich ist, sich zu bewegen. Darüber hinaus wurden fast alle Flüge von und nach der Insel gestrichen, sodass es sehr schwierig sein kann, Sri Lanka zu verlassen, wenn das noch nicht gelungen ist. Da das für viele Reisende gilt, haben die Behörden von Sri Lanka angekündigt, dass alle Visa von Personen, die sich derzeit im Land befinden, bis zum 11. Juni verlängert werden. Dafür muss ein Termin auf der Website der sri lankischen Einwanderungsbehörden vereinbart werden. Das Auswärtige Amt organisiert Rückholflüge für deutsche Reisende, die in Sri Lanka gestrandet sind. Der Krisenpool des Auswärtigen Amts ist montags bis freitags von 7.00 bis 22.00 Uhr und am Wochenende von 8.00 bis 20.00 Uhr (deutsche Zeit) unter der Rufnummer 030 5000 3000 für Fragen erreichbar.

Zeitpunkt, an dem es wieder sicher ist, nach Sri Lanka zu reisen

Derzeit ist die Einreise nach Sri Lanka fast unmöglich, da beinahe alle Flüge von und nach der Insel gestrichen wurden. Wie lange die Einreisesperre der Behörden von Sri Lanka noch dauern wird, ist nicht bekannt. Bisher wurde sie jeweils um eine Woche verlängert. Es wird erwartet, dass die Maßnahmen noch einige Male um eine Woche verlängert werden. Zusätzlich zum Einreiseverbot der Behörden haben auch einige Fluggesellschaften angekündigt, dass sie für einen längeren Zeitraum nicht nach Sri Lanka fliegen werden. SriLankan Airlines hat beispielsweise alle Flüge bis dem 15. Mai gestrichen. Lesen Sie bitte diese Seite über Corona in Sri Lanka regelmäßig, um sich über die Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

Disclaimer: Dieser Artikel wurde mit größter Sorgfalt erstellt und wird regelmäßig aktualisiert. Dennoch kann für die bereitgestellten Informationen auf dieser Seite keine Gewähr übernommen werden. Die Situation in Bezug auf Corona ändert sich schnell und die Informationen der verschiedenen Behörden sind nicht immer eindeutig. Informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt bei Ihrem Reiseveranstalter über den aktuellen Stand der Dinge in Bezug auf Reisen nach Sri Lanka mit einer ETA oder einem anderen Visum.