Die sri-lankischen Behörden haben weitreichende Maßnahmen ergriffen, um die Verbreitung des Coronavirus (Covid-19) einzudämmen. Diese Maßnahmen haben große Auswirkungen auf Touristen und Geschäftsreisende, die Sri Lanka besuchen möchten. In diesem Artikel (letzte Aktualisierung am 21.1.2021) lesen Sie die letzten Informationen und Empfehlungen in Bezug auf Ihre Reisepläne.

Das Corona-Problem in Sri Lanka

Bislang gab es in Sri Lanka verhältnismäßig wenige Fälle von Covid-19. Seit Anfang Oktober ist die Zahl der Infektionen im Land jedoch stark angestiegen, vor allem im Distrikt Polunnaruwa und in der Stadt Colombo. Bis zum 21. Januar wurden 55.189 Infektionen und 274 Todesfälle gemeldet. Da nicht jede/-r auf eine Corona-Infektion getestet wurde, ist nicht sicher, ob diese Zahlen ein gutes Bild der tatsächlichen Situation vermitteln. Seit dem 21. Januar 2021 dürfen Touristen im Rahmen strenger Regeln Sri Lanka wieder besuchen. Diese Touristen dürfen ausschließlich in von den Behörden Sri Lankas zertifizierten Hotels mit dem Label Safe and Secure Level 1 übernachten.

Sri Lanka hat tatkräftige Maßnahmen gegen die Verbreitung von Corona ergriffenSri Lanka ergreift Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus

Beantragung eines Visums für Sri Lanka immer noch möglich

Seit dem 21. Januar 2021 werden Anträge für das Touristenvisum Sri Lanka wieder bearbeitet und genehmigt. Das Visum muss bereits vor der Abreise beantragt werden; es ist nicht (mehr) möglich, ein Visum-on-arrival bei der Ankunft in Sri Lanka zu erhalten. Personen, die sich in den 14 Tagen vor der Ankunft in Sri Lanka in Großbritannien aufgehalten haben, können kein eTA-Visum für Sri Lanka erhalten.

Für die Erhalt des Visums für die Einreise gelten strenge Bestimmungen. Reisende müssen bereits ein Hotel gebucht haben, das von den sri-lankischen Behörden als Safe and Secure Hotel zertifiziert ist. Außerdem müssen Sie für jeden Monat, den sie in Sri Lanka bleiben, einen Betrag von 12 US-Dollar für eine durch die sri-lankischen Behörden vermittelte Covid-19-Versicherung bezahlen, die im Bedarfsfall einen Betrag von mindestens 50.000 US-Dollar abdeckt. Reisende müssen vor der Abreise eine Gesundheitserklärung (Health Declaration Form) ausfüllen. Außerdem müssen sie ein negatives Testergebnis aus einem PCR-Test haben, der nicht länger als 96 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde. Außerdem müssen die Reisenden die Kosten für die PCR-Tests, die in Sri Lanka durchgeführt werden, bereits vor der Abreise bezahlen. Die Kosten pro Test betragen 40 US-Dollar.

Visum für Sri Lanka beantragen

Bestimmungen für Ihren Aufenthalt in Sri Lanka

Bei der Ankunft im Hotel werden alle Reisenden bereits vor dem Einchecken auf Covid-19 getestet, auch diejenigen, die bereits geimpft wurden. Ein zweiter PCR-Test wird fünf bis sieben Tage später in Ihrem Hotel abgenommen. Wenn das Testergebnis positiv ist, werden Sie im Hotel isoliert und im Bedarfsfall ins Krankenhaus gebracht. Wenn der Test jedoch negativ ausfällt, ist keine Quarantäne erforderlich und können Sie alle Hoteleinrichtungen nutzen.

Während der ersten 14 Tage Ihres Aufenthaltes verbleiben Sie in einer mehr oder weniger abgesonderten Gruppe von Menschen, mit denen Sie verschiedene Orte in Sri Lanka besuchen können. Während dieser zwei Wochen ist es Ihnen nicht erlaubt, außerhalb dieser Gruppe in Kontakt mit der lokalen Bevölkerung zu treten. An öffentlichen Orten ist das Tragen eines Mundschutzes und das Einhalten von anderthalb Metern Abstand vorgeschrieben. Innerhalb dieser 14 Tage können Sie zwar das Hotel wechseln, aber nur, wenn auch das andere Hotel als Safe and Secure zertifiziert ist. 14 Tage nach der Ankunft können Sie in Kontakt mit Personen aus der lokalen Gemeinschaft treten, wenn Ihre Coronatests negativ ausgefallen sind, aber auch dann wird empfohlen, keine Hände zu schütteln, andere nicht zu umarmen, so wenig wie möglich öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, so viel wie möglich kontaktlos zu bezahlen und regelmäßig die Hände zu waschen.

Reisende, die aus Sri Lanka nach Deutschland zurückkehren, müssen sich nach Ihrer Ankunft in häusliche Isolation begeben und können diese erst entweder nach 10 Tagen oder nach einem frühestens am 5. Tag nach der Rückkehr durchgeführten negativen PCR-Test beenden.

Zeitpunkt, an dem es wieder sicher ist, nach Sri Lanka zu reisen

Seit dem 21. Januar 2021 dürfen Touristen unter der Einhaltung strenger Auflagen Sri Lanka wieder besuchen. Für Geschäftsreisende ist die Einreise weiterhin untersagt. Obwohl die sri-lankische Regierung ausländischen Touristen die Einreise wieder erlaubt, gilt immer noch die Reisewarnung des Auswärtigen Amts, was bedeutet, dass von einer Reise in das Land abgeraten wird, sofern diese nicht unbeding notwendig ist.

Möchten Sie informiert werden, sobald Sie wieder normal nach Sri Lanka reisen können?
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie ein Update per E-Mail

Lesen Sie bitte diese Seite über Corona in Sri Lanka regelmäßig, um sich über die Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.

Disclaimer: Dieser Artikel wurde mit größter Sorgfalt erstellt und wird regelmäßig aktualisiert. Dennoch kann für die bereitgestellten Informationen auf dieser Seite keine Gewähr übernommen werden. Die Situation in Bezug auf Corona ändert sich schnell und die Informationen der verschiedenen Behörden sind nicht immer eindeutig. Informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt bei Ihrem Reiseveranstalter über den aktuellen Stand der Dinge in Bezug auf Reisen nach Sri Lanka mit einer ETA oder einem anderen Visum.