In Sri Lanka gilt eine Visumpflicht. Seit 2012 ist es möglich, das benötigte Visum online zu beantragen. Die Variante des Sri Lanka Visums, die man online beantragen kann, nennt sich ETA. Die ETA wird mithilfe eines einfachen Antragsverfahrens beantragt und wird schnell erteilt, was sie zur beliebtesten Einreiseerlaubnis für Sri Lanka macht.

Unterschied zwischen physischen Visa und der ETA

Neben den physischen Visa für Sri Lanka, die man bei der Botschaft beantragen kann, gibt es auch ein Visum, das man vollständig online beantragen kann. Das Visum, das online beantragt werden kann, wird auch ETA oder E-Visum Sri Lanka genannt. Die Abkürzung ETA steht für Electronic Travel Authorization. Aus allen Visa für Sri Lanka ist die ETA die modernste Variante, da das vollständige Antragsverfahren, einschließlich der Prüfung und Erteilung des Visums, digital vonstattengeht.

Antragsverfahren ETA Sri Lanka

Zum Beantragen einer ETA Sri Lanka muss man ein Online-Antragsformular ausfüllen. In diesem Formular müssen Kontakt-, Reisepass- und Reisedetails ausgefüllt werden. Nachdem das Formular ausgefüllt wurde, müssen die Kosten entrichtet werden. Dann wird der Antrag bearbeitet und bei den Ausländerbehörden eingereicht, wo Ihr Antrag dann geprüft wird. Das Visum erhalten Sie in der Regel innerhalb von 4 Tagen per E-Mail. Wenn Sie Ihre ETA schneller benötigen, können Sie von der Möglichkeit eines Eilantrags Gebrauch machen.

Öffnen Sie das Antragsformular für die ETA Sri Lanka

Aufenthalt in Sri Lanka für bis zu 30 Tage

Mit einer ETA Sri Lanka darf man maximal 30 Tage lang im Land bleiben. Dieser maximale Aufenthaltszeitraum beginnt an dem Datum, an dem Sie nach Sri Lanka einreisen. Die ETA darf man für zwei Reisen nach Sri Lanka benutzen, wobei die zweite Abreise aus Sri Lanka nicht später als 30 Tage nach dem ersten Ankunftsdatum erfolgen darf. Einmal in Sri Lanka angekommen, kann der genehmigte Aufenthalt auf maximal 270 Tage verlängert werden. Weitere Informationen über diese Verlängerung, die maximal zulässige Aufenthaltsdauer und die Gültigkeit der ETA finden Sie auf der Seite zur Gültigkeit der ETA Sri Lanka.

Blauer Zug in der Landschaft von Sri LankaDie spektakuläre Zugstrecke zwischen Kandy und Ella

Die Kosten der ETA

Allgemein gesprochen sind die Kosten einer ETA niedriger als die eines Visums, das man bei der Botschaft beantragt. Dies liegt unter anderem darin begründet, dass die Bearbeitung von ETA-Anträgen mit Computersystemen nicht so zeitaufwändig ist. Beantragen Sie 2024 eine ETA? Dann zahlen Sie 79,95 € pro Person. Dies ist der Gesamtpreis inklusive aller Kosten und Steuern. Für Eilanträge wird ein Aufpreis von 17,50 € pro Visum berechnet.

Voraussetzungen für Reisen mit einer ETA

Für die Nutzung einer ETA oder eines E-Visum Sri Lanka gelten eine Reihe an Voraussetzungen. Die ETA kommt etwa nur für Reisende aus bestimmten Ländern infrage, darunter Reisende aus Deutschland, Österreich sowie anderen EU-Ländern, aber auch Reisende aus der Schweiz oder aus dem Vereinigten Königreich. Reisende aus anderen Ländern können auf dieser Seite prüfen, ob sie eine ETA für Sri Lanka beantragen können. Die ETA darf außerdem ausschließlich für touristische oder geschäftliche Reisen genutzt werden. Bevor Sie einen Antrag einreichen, wir geraten, die Voraussetzungen für eine ETA Sri Lanka aufmerksam durchzulesen.

Ihre Reise nach Sri Lanka vorbereiten

Folgendes brauchen Sie für eine Reise nach Sri Lanka
Für die Einreise nach Sri Lanka müssen Sie bei der Ankunft eine Reihe an Dokumente vorlegen können. Bewahren Sie diese Dokumente in Ihrem Handgepäck auf, damit Sie sie immer griffbereit haben. So können Sie Ihren Urlaub oder Ihre Geschäftsreise ohne Probleme antreten. Bei der Grenzkontrolle müssen Sie die folgenden Dokumente vorlegen können:

• Einen Reisepass, der bei der Ankunft noch mindestens 6 Monate gültig ist.
• Eine gültige ETA oder ein Visum, das mit demselben Reisepass beantragt wurde, der auch für die Reise verwendet wird.
• Ein Ticket für den Rückflug oder die Weiterreise aus Sri Lanka.
• Einen Nachweis, dass Sie über ausreichende finanzielle Mittel für Ihren Aufenthalt in Sri Lanka verfügen.

Kommt eine ETA für Sie nicht infrage?

Reisende, für die die Stellung eines Online-Antrags für eine ETA nicht infrage kommt, können bei der Botschaft von Sri Lanka ein Visum beantragen. In diesem Fall muss man mit einer Bearbeitungszeit von mehreren Wochen rechnen, da der Reisepass eingereicht werden muss und da solche Visumanträge von Botschaftsmitarbeiter/-innen manuell geprüft werden müssen. Bei einem Visumantrag bei der Botschaft können Sie aus mehreren Varianten physischer Visa für Sri Lanka wählen.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Sri Lanka. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (52,08 USD pro Visum, über eta.gov.lk), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag, bevor wir ihn bei den Ausländerbehörden einreichen. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 52,08 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 32,01 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Sri Lanka abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.