Sie können Ihr Visum für die Türkei nur online beantragen, wenn Sie alle Einreisebestimmungen, die auf dieser Seite beschrieben werden, erfüllen. Erfüllen Sie die Voraussetzungen nicht? Dann müssen Sie einen Termin bei der türkischen Botschaft oder beim Konsulat vereinbaren.

Erfüllen Sie die Bestimmungen für die Einreise mit einem E-Visum, aber können Sie Ihren Antrag mit Ihrer Staatsangehörigkeit nicht auf dieser Website einreichen? Oder möchten Sie länger als die maximale Aufenthaltsdauer in der Türkei bleiben? Oder kommen Sie nur für das Single-Entry-Visum infrage, während Sie mehrmals in das Land reisen und daher lieber ein Multiple-Entry-Visum beantragen möchten? Beantragen Sie Ihr Visum dann über die türkischen Behörden.

Bitte beachten Sie: Möchten Sie für einen Urlaub oder eine Geschäftsreise von bis zu 90 Tagen in die Türkei reisen? Wenn Sie die Staatsangehörigkeit von Deutschland, Österreich, eines anderen Landes der Europäischen Union, der Schweiz, des Vereinigten Königreiches oder Norwegen haben, benötigen Sie seit 2020 kein Visum mehr.

Staatsangehörigkeit laut Ihres Reisepasses

Wenn Sie einen Reisepass eines der unten genannten Länder haben, der für Ihre geplante Reise in die Türkei noch lange genug gültig ist, können Sie Ihr Visum sofort online auf dieser Website beantragen. Auf der folgende Seite prüfen Sie, ob Sie mit Ihrer Staatsangehörigkeit für den Visumantrag auf VisumAntrag.de infrage kommen. Wenn Sie nur eine Aufenthaltsgenehmigung oder einen vorläufigen Reisepass haben, können Sie den Antrag nicht online einreichen. Haben Sie ein Visum oder eine Aufenthaltsgenehmigung eines Landes im Schengenraum, des Vereinigten Königreiches, Irlands oder der USA? In diesem Fall kommen Sie möglicherweise für ein Single-Entry-E-Visum infrage, aber Sie können Ihr Visum dann nur auf der Website der türkischen Behörden beantragen.

Sofort das Visum Türkei online beantragen mit einem Reisepass eines der folgenden Länder:

Land Erlaubte Aufenthaltsdauer mit dem E-VisumHöchstaufenthaltsdauer mit dem E-VisumSingle-Entry oder Multiple-Entry-Visum?Single-Entry oder Multiple-Entry-Visum?
Antigua und Barbuda 90 Tage Multiple-Entry
Armenien 30 Tage Multiple-Entry
Bahamas 90 Tage Multiple-Entry
Barbados 90 Tage Multiple-Entry
Dominikanische Republik 90 Tage Multiple-Entry
Jamaika 90 Tage Multiple-entry
Malediven 90 Tage Multiple-Entry
Mauritius 30 Tage Multiple-Entry
Mexiko 30 TageSingle-Entry
St. Lucia 90 Tage Multiple-Entry
St. Vincent und die Grenadinen 90 Tage Multiple-Entry
Südafrika 30 TageSingle-Entry
USA 90 Tage Multiple-Entry
Griechisch-Zypriotische Verwaltung Südzypern 30 TageSingle-Entry

Erlaubte Reisegründe: Urlaub und Geschäftsreisen

Die erste Voraussetzung betrifft den Grund Ihrer Reise. Sie können das Visum für die Türkei nur beantragen, wenn Sie aus touristischen oder geschäftlichen Gründen reisen.

Touristischer Reisegrund

Urlaub am Strand in der Türkei (Antalya)Urlaub am Strand in der Türkei (Antalya)

Tourismus als Grund der Reise beinhaltet sowohl die Reise in die Türkei, um dort Urlaub zu machen, als auch den Besuch bei Freunden und Verwandten. Das Besuchen eines Kurses oder die Teilnahme an einer Schulung kann ebenfalls touristisch sein, wenn Sie keinen geschäftlichen oder beruflichen Grund haben, den Kurs zu besuchen. Eine Kreuzfahrt gilt ebenfalls als touristischer Reisegrund, wenn Sie länger als 72 Stunden hintereinander in der Türkei bleiben. Wenn Sie eine Kreuzfahrt machen, können Sie jedoch auch von einer Ausnahmeregelung Gebrauch machen, mit der Sie 72 Stunden ohne Visum in der Türkei an Land gehen dürfen, wenn Sie dafür sonst ein Visum benötigen würden.

Geschäftlicher Reisegrund

Skyline IstanbulDie Skyline von Istanbul

Unter Geschäftsreisen versteht man Reisen in die Türkei, mit dem Ziel (potenzielle) Kunden oder Lieferanten zu besuchen, Kontakte zu knüpfen und die Teilnahme an Meetings, Konferenzen und Trainings. Sie dürfen bei einer Geschäftsreise kein Beschäftigungsverhältnis mit einem türkischen Arbeitgeber eingehen, müssen also offiziell bei Ihrem Arbeitgeber beschäftigt bleiben, der seinen Sitz außerhalb der Türkei hat. Dieser darf jedoch Zahlungen eines türkischen Geschäftspartners für Ihre Tätigkeiten erhalten. Lesen Sie mehr hierüber auf der Seite über Arbeiten in der Türkei mit einem Visum.

Wofür das Visum Türkei nicht ausreicht

Für eine Reihe von Fällen reicht das elektronische Visum, das Sie online beantragen können, nicht aus. In den unten stehenden Situationen werden die Voraussetzungen für die Benutzung des digitalen Visums für die Türkei nicht erfüllt:

  • Sie fahren als Lkw-Fahrer/-in berufsmäßig in die Türkei
  • Sie machen als Medienproduzent/-in Aufnahmen in der Türkei
  • Sie führen als Archäologe/-in in der Türkei Ausgrabungen durch
  • Sie beabsichtigen, ein Beschäftigungsverhältnis mit einem türkischen Arbeitgeber einzugehen
  • Sie beabsichtigen, an einer türkischen Bildungseinrichtung zu studieren
Alle Reisenden, auch Kinder, müssen ein eigenes Visum Türkei haben

Alle Reisenden, für die die Visumpflicht gilt, müssen ein eigenes Visum haben; selbst Kinder
Reisende, die ein Visum für die Türkei benötigen, müssen jeweils ein eigenes Visum besitzen. Reisen Sie zusammen mit Kindern, die ein Visum benötigen? Dann müssen auch alle Kinder ein eigenes Visum haben, selbst wenn sie minderjährig sind. Sie tragen im Antragsformular die Passdaten Ihres Kindes und die Namen der Eltern ein. Eines der Elternteile muss mit dem Kind reisen.


Anforderungen, die Ihr Reisepass oder Personalausweis erfüllen muss

Eine der Voraussetzungen für das E-Visum für die Türkei ist, dass Sie eine Staatsangehörigkeit haben müssen, die für den Online-Antrag infrage kommt. Darüber hinaus benötigen Sie einen Reisepass, der ab dem letzten Tag, an dem Sie sich mit dem Visum in der Türkei aufhalten dürfen, noch mindestens 60 Tage gültig ist. Dieselbe Voraussetzung gilt für Reisende, die kein Visum benötigen und mit einem Reisepass reisen. Dürfen Sie für einen Aufenthalt von höchstens 90 Tage ohne Visum reisen und reisen Sie mit einem Reisepass? Dann muss Ihr Reisepass bei Ihrer Einreise in die Türkei noch mindestens 150 Tage gültig sein. Benötigen Sie kein Visum und reisen Sie mit Ihrem Personalausweis (eines europäischen Landes)? Für die Gültigkeit des Personalausweises gelten unterschiedliche Voraussetzungen. Lesen Sie mehr darüber auf der Seite über Reisen in die Türkei mit einem Reisepass oder Personalausweis.

Sind Sie anerkannter Flüchtling und haben Sie eine Aufenthaltserlaubnis eines Landes im Schengenraum, Irlands, des Vereinigten Königreichs oder der USA? Dann können Sie Ihr Visum in manchen Fällen doch online auf der Website der türkischen Behörden beantragen. Wenn Sie mit Ihrem Personalausweis für eine Urlaubs- oder Geschäftsreise in die Türkei reisen dürfen, benötigen Sie kein Visum Türkei. Dürfen Sie ohne Visum mit Ihrem Personalausweis in die Türkei reisen, aber Sie erfüllen nicht alle anderen Einreisebestimmungen? Dann benötigen Sie ein anderes, physisches Visum, das Sie beim türkischen Konsulat oder bei der türkischen Botschaft in Ihrem Land beantragen können.

Voraussetzungen in Bezug auf Ihre Aufenthaltsdauer

Unterliegen Sie der Visumpflicht und kommen Sie für das E-Visum infrage? Dann können Sie in die Türkei reisen, sobald die Gültigkeit Ihres Visums beginnt. Diese beginnt mit dem Datum, das Sie im Antragsformular selbst als „Beginndatum Gültigkeit Visum“ eingetragen haben und dieses Datum steht auch auf dem Visum Türkei selbst. Sie dürfen - abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit - insgesamt jedoch nicht länger als 90 oder 30 Tage in der Türkei bleiben. Sie müssen die Türkei auch spätestens 180 Tage nach dem Beginndatum der Gültigkeit wieder verlassen haben. Weitere Informationen zu den Voraussetzungen bezüglich der Aufenthaltsdauer finden Sie auf der Seite über die Gültigkeitsdauer des Visums Türkei.

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen

Erfüllen Sie alle oben genannten Voraussetzungen für das Visum Türkei? Dann können Sie Ihr Türkei-Visum direkt online beantragen. Das tun Sie, indem Sie auf den unten stehenden grünen Button klicken und damit das Antragsformular öffnen und ausfüllen für alle Reisende, mit denen Sie in die Türkei reisen möchten (Sie können auch einen Eilantrag stellen.)
Visum Türkei mit dem Antragsformular beantragen

Falls Sie die Voraussetzungen für das Visum nicht erfüllen

Erfüllen Sie eine oder mehrere der auf dieser Seite genannten Bedingungen für das türkische Visum nicht? Dann können Sie Ihr Visum nicht online auf dieser Website beantragen. Möglicherweise können Sie jedoch ein E-Visum auf der Website der türkischen Behörden oder ein Visum-Etikett in Ihrem Pass beantragen. Dieses physische Visum müssen Sie selbst bei der türkischen Botschaft oder einem der türkischen Konsulate abholen. Bitte beachten Sie: Das physische Visum ist teurer als das E-Visum und die Bearbeitung des Antrags dauert länger. Achten Sie daher darauf, dass Sie Ihren Antrag für ein Visum-Etikett rechtzeitig einreichen.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für die Türkei. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (36,05 USD pro Visum, über www.evisa.gov.tr), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag, bevor wir ihn bei den Ausländerbehörden einreichen. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 36,05 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 21,66 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Türkei abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.