Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 04.01.2024 | ±3 Minuten Lesezeit

Der kenianische Präsident Ruto kündigte im Dezember 2023 an, dass Reisende aus allen Ländern der Welt ab dem 1. Januar 2024 ohne Visum nach Kenia einreisen dürften. Anstelle eines Visums würden Reisende vor der Abreise nach Kenia jedoch eine ETA beantragen müssen. Aufgrund technischer Probleme wurde dieses Vorhaben verschoben.

Bitte beachten Sie: Das Beantragen eines E-Visums ist nicht mehr möglich, aber zuvor erteilte Visa bleiben gültig. Haben Sie noch kein Visum, aber reisen Sie demnächst nach Kenia? Beantragen Sie dann eine ETA.

Einreisebestimmungen Kenia

Kenia hat seit 2015 ein elektronisches Visum, das für Reisende aus den meisten Ländern der Welt verpflichtend ist. Dieses E-Visum muss vor der Abreise in das Land beantragt werden. Das ganze Verfahren verläuft online. Nach Abschluss des Online-Antrags wird das Visum für Kenia in den meisten Fällen innerhalb von 9 Tagen erteilt. Dieses System funktioniert generell gut. Der Online-Visumantrag ist für Reisende relativ einfach und ermöglicht den kenianischen Behörden zu prüfen, wer in das Land einreist. Damit können die kenianischen Behörden die Sicherheit im Land gewährleisten.

Ankündigung des visumfreien Reisens

Am 12. Dezember 2023 teilte der kenianische Präsident William Ruto mit, dass Kenia die Visumpflicht abschaffen und die visumfreie Einreise für alle Menschen auf der Welt ermöglichen werde. In einer feierlichen Rede sagte Ruto, dass Kenia die Wiege der Menschheit sei und er deshalb Menschen aus allen Ecken der Welt herzlich willkommen heiße. In derselben Rede teilte er mit, dass Kenia eine ETA einführen werde. Diese ETA solle anstelle eines Visums beantragt werden müssen. Die Abkürzung ETA steht für Electronic Travel Authorisation. Die ETA ist also eine elektronische Einreisegenehmigung. Wie und wann die ETA eingeführt wird, wurde im Dezember 2023 nicht erklärt, doch der Plan war, die visumfreie Einreise nach Kenia bereits ab dem 1. Januar 2024 zu ermöglichen.

Probleme mit der ETA Kenia

Reisende und Reiseorganisationen warteten mit Spannung auf den Anfang des Jahres 2024 und die Einführung der ETA, die die visumfreie Einreise nach Kenia ermöglichen sollte. Anfang 2024 öffnete Kenia zwar eine neue Website, auf der ETA-Anträge entgegengenommen werden sollten, aber es gab keine weiteren Ankündigungen oder Erläuterungen zum neuen Antragsverfahren. Das System, das Anträge verarbeiten sollte, scheint derzeit noch technische Probleme zu erfahren. Es ist bisher nicht bekannt, wann das System funktionsfähig sein soll. Die kenianischen Botschaften empfehlen Reisenden daher, vorerst auf das E-Visum zurückzugreifen.

Einführung des visumfreien Reisens offiziell verschoben

Am 2. Januar 2024 äußerte sich die Kenya Civial Aviation Authority (KCAA) zur Abschaffung der Visumpflicht für Kenia. Die KCAA ist eine Regierungsbehörde, die die Luftfahrt in Kenia kontrolliert und reguliert. In dem Bericht teilte die KCAA mit, dass alle Personen, die nach Kenia reisen möchten, derzeit noch ein Visum beantragen müssten. Dieser Hinweis gelte, bis die Regierung offiziell bestätige, dass die Beantragung einer ETA möglich sei und das Antragsverfahren näher erläutert habe. Seitdem gab es keine offiziellen Neuigkeiten mehr zu der Situation.

Was bei künftigen Reisen nach Kenia zu beachten ist

Reisen Sie Anfang 2024 nach Kenia? Sie können zurzeit nicht ohne Visum nach Kenia reisen. Beantragen Sie daher ein E-Visum. Die Beantragung eines E-Visums für Kenia dauert etwa 15 Minuten und das Visum wird im Durchschnitt nach 9 Tagen erteilt. Bei Eilanträgen liegt die durchschnittliche Bearbeitungszeit sogar nur bei 3 Tagen.

Beantragen Sie hier ein E-Visum für Kenia

Reisen Sie erst Mitte oder Ende 2024 nach Kenia? Auch wenn Sie erst später im Jahr nach Kenia reisen, können Sie ein E-Visum beantragen. Die kenianischen Behörden haben mitgeteilt, dass das E-Visum auch künftig noch für Reisen nach Kenia gültig bleiben werde. Sie können in diesem Fall jedoch auch mit der Beantragung eines Visums warten, bis die kenianische Regierung weitere Informationen über die ETA und das visumfreie Reisen preisgegeben hat. Bitte beachten Sie, dass Sie für eine Reise nach Kenia immer entweder ein Visum oder eine ETA benötigen. Wenn Sie ohne Visum reisen möchten, ist also eine ETA verpflichtend.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein Visum für Kenia. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein Visum beantragen (52,53 USD pro Visum, über www.etakenya.go.ke), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag und alle von Ihnen eingereichten Dokumente manuell, bevor sie an die Ausländerbehörden übertragen werden. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 52,53 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 15,66 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Kenia abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.