Hier lesen Sie praktische Informationen für Ihre Reise nach Australien: z. B. die beste Reisezeit, die Zeitverschiebung, die Sicherheit, wie Sie in Australien günstig bezahlen und andere wichtige Tipps für eine Reise in das sonnige Land der Kängurus.

Wenn man an Australien denkt, denkt man an Sonne, ausgedehnten Flächen, Roadtrips und fröhlich springende Kängurus. Es ist daher nicht verwunderlich, dass viele Touristen bereit sind, die lange Flugzeit in Kauf zu nehmen, um diese Insel auf der anderen Seite des Planeten zu besuchen. Wussten Sie aber, dass Sie in Australien auch sehr gut Wintersport treiben können? Mit einer Gesamtfläche von nicht weniger als 7.7 Millionen Quadratkilometern ist Australien die größte Insel und das sechstgrößte Land der Welt. Das Land hat viel mehr zu bieten als die meisten Touristen erwarten. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über das Land von Steve Irwin, den Aborigines und dem Bumerang.


Zahlen und Fakten

SpracheEnglisch
Einwohnerzahl23 Millionen
HauptstadtCanberra
WährungAustralische Dollar (AUD)
Zeitverschiebung6 bis 10 Stunden später
Flugzeit18 bis 21 Stunden
Strom230 Volt, 50 Hz
SteckerType I (Stecker-Adapter benötigt)
LeitungswasserTrinkwasser
VisumVisum ist verpflichtet

Landkarte von Australien

Es ist nicht schwer, Australien auf der Karte zu finden. Die Insel liegt zwischen dem Indischen Ozean und der Tasmanischen See. Ein Großteil des Landes besteht aus Wüste, aber Australien hat auch Regenwälder, Berge, Steppen und Savannen. Weitaus die meisten Einwohner leben an der Ostküste. Der Südwesten, in der Nähe von Perth ist ebenfalls ziemlich dicht bevölkert. Der größte Teil des Binnenlands ist dagegen kaum bewohnt. Die einzige Ausnahme ist das zentral gelegene Alice Springs.


Geschichte

Australien wurde bereits zehntausende Jahre von den Aborigines bewohnt, bevor es 1606 vom niederländischen Seefahrer Wilhelm Janszoon „entdeckt“ wurde. Janszoon entschied sich wegen der Feindseligkeit der Aborigines dafür, umzukehren. Aborigines ist übrigens keine sehr treffende Bezeichnung; die ursprüngliche Bevölkerung Australiens bestand aus verschiedenen Stämmen mit eigenen Dialekten, Bräuchen und Kulturen.

Im Jahr 1783 verloren die Engländer ihre nordamerikanischen Kolonien (heute die Vereinigten Staaten). Da England seine Häftlinge nicht mehr nach Nordamerika deportieren konnte, beschloss es, eine Strafkolonie in Australien zu gründen. Einige Jahrzehnte danach, entschieden sich auch freie Bürger aus England dafür, nach Australien auszuwandern. Grundstücke waren fast kostenlos, da die Aborigines leicht vertrieben werden konnten. Einige Jahrzehnte später rebellierten sie jedoch, da der Großteil ihres Landes und ihrer Nahrungsquellen zerstört oder ihnen weggenommen wurden. Das führte zu einem bewaffneten Aufstand, bei dem Zehntausende von Aborigines getötet wurden.

Das Opernhaus in Sydney, das berühmteste Gebäude AustraliensDas Opernhaus in Sydney, das bekannteste Gebäude in Australien


Klima und beste Reisezeit

Australien hat verschiedene Klimazonen. Im Landesinneren herrscht ein sehr warmes Klima, ein Wüstenklima, umgeben von einem Steppenklima, im Norden Australiens ein Savannenklima und im Süden ein Meeresklima. Wenn es bei uns Winter ist, ist in Australien Sommer und umgekehrt, denn das Land liegt auf der anderen Seite des Äquators. Die beste Reisezeit für Australien hängt vom zu besuchenden Gebiet ab, da die Temperaturen und Niederschlagsmenge von Region zu Region unterschiedlich sind.

Klima in Zentralaustralien

Aufgrund seines Wüstenklimas ist der mittlere Teil Australiens ziemlich trocken. Vor allem von April bis einschließlich November gibt es sehr wenig Niederschläge, aber auch in den übrigen Monaten fallen nicht mehr als 40 Millimeter Regen pro Monat. Die Temperatur schwankt zwischen 19 Grad Celsius im Winter (Juli) und 36 Grad Celsius im Sommer (Januar).

Klima im Nordosten

Die Temperaturen im Nordosten sind gleichmäßiger. In den kältesten Monaten beträgt die Durchschnittstemperatur 25 Grad Celsius, in den wärmsten Monaten 30 Grad Celsius. Die Niederschlagsmenge schwankt jedoch stark. Von Dezember bis Mai ist Regenzeit in Australien. Vor allem im Januar, Februar und März regnet es sehr viel. Die beste Reisezeit für diesen Teil Australiens ist daher außerhalb der Regenzeit, von Juni bis November.

Klima im Südosten

Der Südosten Australiens wird vor allem in den Monaten September bis Dezember von Touristen besucht. Von Januar bis einschließlich April fällt hier viele Regen und von März bis einschließlich August kann es ziemlich kühl sein (Temperaturen von sechzehn bis achtzehn Grad Celsius).

Klima im Südwesten

Das Klima im Südwesten Australiens ist besonders interessant für Urlaub in den Monaten von Oktober bis April. In diesem Zeitraum fällt wenig Regen und sind die Temperaturen (zwischen 22 und 32 Grad Celsius) fast den ganzen Sommer angenehm, um das Land zu erkunden.


Währung

Wegen der historischen Beziehungen zu England wurde in Australien das britische Pfund noch lange als Zahlungsmittel verwendet. Vor etwa einem Jahrhundert führte das Land ein eigenes Zahlungsmittel ein: das australische Pfund. Im Jahr 1966 wurde das australische Pfund jedoch vom australischen Dollar (AUD) ersetzt. Die Geldscheine sind aus Kunststoff, nicht aus Papier.

Bezahlen in Australien

Wie in den meisten Ländern ist es für Urlaubs- und Geschäftsreisende auch in Australien am günstigsten, mit einer Debitkarte (Bankkarte mit Maestro oder V-Pay-Symbol) bei einem Geldautomaten in Australien Bargeld abzuheben. Die Verwendung der Kreditkarte ist teurer, da meistens nicht nur einen Betrag pro Transaktion, sondern auch ein Prozentsatz des Betrags in Rechnung gebracht wird. Am günstigsten ist es, die Einkäufe und Rechnungen nicht mit der Debitkarte zu zahlen, sondern regelmäßig einen größeren Betrag in bar abzuheben, da Sie auf diese Weise die Anzahl der Transaktionen einschränken.


Zeitverschiebung

Der Zeitunterschied zwischen Australien und Deutschland bzw. Österreich hängt von der Region in Australien ab. Das Land ist so groß, dass es drei Zeitzonen hat, mit verschiedenen Zeitunterschieden zu Deutschland und Österreich. Es ist aber noch komplizierter, der Zeitunterschied zu berechnen, denn Australien kennt genauso wie wir eine Sommer- und Winterzeit. Die Daten, zu denen die Sommer- und Winterzeit beginnen, stimmen jedoch nicht mit unseren überein. Schlimmer noch: Die Tage an denen die Sommer- und Winterzeit eingehen, unterscheiden sich sogar innerhalb der Landesgrenzen Australiens. Auf Tasmanien (der kleineren Insel südlich vom Festland Australiens) läuft die Sommerzeit von Anfang Oktober bis einschließlich März, während die Sommerzeit in Südaustralien bereits einen Monat früher beginnt. Im Norden und Westen des Landes findet gar keine Sommerzeit statt und wird die Zeit nicht umgestellt. Der einfachste Weg, die Zeitverschiebung herauszufinden, ist bei Google „Zeitverschiebung“ und die Region oder den Ort, die bzw. den Sie besuchen, einzugeben.


Visum Australien beantragen

Die australischen Einwanderungsbehörden sind für ihre Sorgfalt bekannt. Für viele Länder benötigen Deutsche gar kein Visum oder kann das Visum bei der Ankunft im betreffenden Land noch beantragt werden. Die australischen Behörden haben jedoch eine strenge Visumpflicht eingeführt. Sie müssen Ihr Visum nicht nur vor der Abreise beantragt, sondern auch bereits erhalten haben. Die Visumkontrolle findet - abhängig von Ihrer Fluggesellschaft - manchmal erst bei Ihrer Ankunft, manchmal jedoch bereits vor Ihrer Abreise, beim Check-In, statt. Die Einwanderungsbehörden haben alle Fluggesellschaften, die Reisende nach Australien befördern, verpflichtet, zu prüfen, ob die Reisenden ein gültiges Visum haben. Daher dürfen oft nur Fluggäste, die beim Einchecken bereits über ein gültiges Visum verfügen, für Flüge nach Australien boarden. Das Visum Australien ist zum Glück sehr einfach online zu beantragen, sodass Sie keinen Termin bei der Botschaft oder dem Konsulat vereinbaren müssen. Die Antragstellung dauert nur wenige Minuten. Sie können Ihr Visum einfach mit dem Online-Antragsformular auf dieser Website beantragen.
Visum für Australien beantragen

De wegtrein, een fenomeen dat vrijwel alleen in Australië voorkomtEin Road Train, ein Transportmittel, das u.a. in Australien, Israël, Syrien, Mexiko und Argentinien verwendet wird


Sicherheit und Gesundheit in Australien

Australien ist ein sicheres Land für Touristen, die sich gut vorbereitet haben. Das Land verfügt im Allgemeinen über eine gute Hygiene und ein gutes Gesundheitswesen. Dennoch empfehlen wir Ihnen, vor Ihrer Abreise die Sicherheitshinweise für Australien auf der Website des Auswärtigen Amts (Deutschland) und des BMEIA (Österreich) zu lesen.