Artikel aus der Rubrik "Aktuelles" | | 09.10.2018 | ±4 Minuten Lesezeit

Der Premierminister von Sri Lanka, Ranil Wickremesinghe, erwägt die Möglichkeiten für Europäer, in Zukunft ohne Visum nach Sri Lanka reisen zu können. Der Premierminister ist der Ansicht, dass einige europäische Länder viele Touristen ins Land bringen und daher visafrei reisen sollten.

Einwohner dieser Länder könnten künftig ohne Visum nach Sri Lanka reisen, wenn Wickremesinghes Pläne in die Tat umgesetzt werden. Nach Ansicht des Ministers für Tourismus und Entwicklung ist die Einführung der visumfreien Reise nach Sri Lanka sicherlich eine Überlegung wert.

Personen, die visumfrei reisen könnten

Es ist noch nicht bekannt, welche Länder für eine visafreie Reise nach Sri Lanka in Frage kommen. In jedem Fall gibt es eine Reihe oder vielleicht alle europäischen Länder, für die der Tourismusminister eine visumsfreie Reise in Betracht zieht. Darüber hinaus sollte der Tourismus in Sri Lanka hauptsächlich aus Touristen aus Indien, China und Westasien bestehen.

Visafreies Reisen wird daher nicht nur für europäische Länder, sondern auch für andere Länder untersucht, die viele Touristen nach Sri Lanka bringen.

Nicht das ganze Jahr über visafrei reisen

Es ist nicht beabsichtigt, dass Reisende aus Ländern, die bald für visumfreie Reisen in Frage kommen, dies das ganze Jahr über tun können. Für einige Zeiträume des Jahres ist die Beantragung eines Visums nach den neuen Gesetzen und Bestimmungen noch immer erforderlich. Dies liegt daran, dass das Anlocken von mehr Touristen nach Sri Lanka zu mehr "Chaos" führen kann, wie der Tourismusminister sagte.

Ein Teil der Pläne sieht vor, dass Touristen aus bestimmten Ländern im Zeitraum von Oktober bis November und von März bis April visumfrei reisen dürfen. Das Sri Lanka Tourism Promotion Bureau (SLTPB) arbeitet derzeit an dem Vorschlag des Ministers. Es wird geprüft, ob der Plan realisierbar ist.

Kosten senken

Neben dem visafreien Reisen will der Minister noch mehr tun, um den Tourismus im Land zu stärken. Nach Angaben des Ministers führt die Regierung Sri Lankas Gespräche mit Fluggesellschaften, Reiseveranstaltern und Hotels, um die Kosten einer Reise nach Sri Lanka während der oben genannten Urlaubszeiten zu senken. Diese Bemühungen sollten laut dem Premierminister von Sri Lanka sicherstellen, dass das Land das ganze Jahr über für Touristen attraktiv ist.

Beantragen Sie jetzt ein Sri Lanka Visum

Visum beantragen

Beantragen Sie jetzt ein Visum
Es ist noch nicht bekannt, wann die Pläne in Kraft treten werden. Es bleibt vorerst noch zu prüfen, inwieweit es für die Europäer Visafreiheit gibt. Das bedeutet, dass Reisende, die nach Sri Lanka reisen möchten, vorerst weiterhin ein Visum benötigen.
Visum Sri Lanka beantragen


Das Sri Lanka Visum ist derzeit für alle deutschen und österreichischen Reisenden obligatorisch. Man muss nicht mehr zur Botschaft gehen, sondern kann das Visum einfach online beantragen. Deutschland und Österreich sind Länder, die unter das E-Visa-System fallen, was bedeutet, dass sie ein Visum für folgende Zwecke beantragen können: Geschäftsreisen, Tourismus und Transit. Bei der Beantragung des E-Visums für Sri Lanka müssen Sie auswählen, zu welchem ​​Zweck Sie nach Sri Lanka reisen möchten.

Das E-Visum (auch ETA genannt) berechtigt Sie zu einem Aufenthalt von höchstens 30 Tagen. Der Vorteil einer ETA für Sri Lanka ist das einfache Online-Verfahren; nach der Zuteilung kann der Antragsteller das Visum sofort ausdrucken. Reisende, die weniger als 30 Tage in Sri Lanka bleiben möchten, müssen nicht mehr zum Konsulat gehen.

Die Beantragung eines Visums kostet 49,95 € pro Person. Für die Beantragung eines Geschäftsvisums wird ein Aufpreis von 17,50 € erhoben. Sobald das Visum erteilt wurde, können Sie nach Sri Lanka reisen. Während des Fluges erhält der/die Reisende eine Ausschiffungskarte - der/die Reisende muss hier seine/ihre Daten angeben und zu welchem ​​Zweck er/sie nach Sri Lanka kommt. Diese Karte muss bei der Passkontrolle vorgelegt werden. Das Sri Lanka E-Visum muss normalerweise nicht mehr vorgezeigt werden. Um sicher zu gehen, drucken Sie das Visum aus, um es in Ausnahmesituationen vorzeigen zu können.