Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 22.01.2021 | ±3 Minuten Lesezeit

Der ägyptische Premierminister Mostafa Madbouly hat angekündigt, dass die Gültigkeitsdauer für das ägyptische E-Visum bald 5 Jahre betragen wird, anstatt der derzeitigen 90 Tage. Reisende aus dem Ausland können dann für bis zu 90 Tage pro Besuch in Ägypten bleiben. Derzeit beträgt die Höchstaufenthaltsdauer 30 Tage. Die Nachricht wurde am 2. März 2020 während eines Treffens mit Vertretern des Ministeriums für Tourismus und der Antike verlautbart.

E-Visum als Alternative zum Visum, das in den Reisepass gestempelt wird

Außer den Visa, die in den Pass gestempelt werden und die man im Konsulat beantragen kann, bietet Ägypten seit 2017 auch eine digitale Version des Touristenvisums an. Dieses sogenannte E-Visum (elektronisches Visum) wird online beantragt, man muss also nicht zur Botschaft oder zum Konsulat. Für die Beantragung eines E-Visums benötigen Sie einen Reisepass, der bei Ankunft in Ägypten noch mindestens acht Monate gültig ist. Darüber hinaus gelten einige weitere Voraussetzungen für die Einreise mit dem Visum Ägypten. So müssen eine Reiseroute und - wenn sie bei Freunden oder Verwandten verbleiben - auch ein Einladungsschreiben dieser Freunde oder Verwandten in Ägypten vorlegen können. Um ein E-Visum beantragen zu können, müssen Sie Staatsangehörige/-r eines Lands sein, für das Ägypten die Verwendung des E-Visums zur Einreise erlaubt hat. Zu diesen Ländern gehören auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Änderung der Gültigkeitsdauer von 90 Tagen in 5 Jahre

Obwohl Ägypten ein beliebtes Ziel für ausländische Reisende ist, ist die relativ kurze Gültigkeitsdauer des E-Visums für viele Touristen ein Manko. Derzeit können internationale Reisende mit einem ägyptischen E-Visum maximal 30 Tage in Ägypten bleiben, der Zeitraum innerhalb dessen die Ankunft und die Ausreise liegen müssen, beträgt 90 Tage. Personen, die länger in Ägypten bleiben möchten, müssen zunächst das Land verlassen und dann ein neues Visum für die Wiedereinreise beantragen. Eine andere Möglichkeit ist die Beantragung eines Multiple-Entry-Visums, mit dem man unbegrenzt oft mit demselben Visum einreisen kann. Auch für dieses Visum beträgt die Höchstaufenthaltsdauer jedoch ur 30 Tage.

Wenn die Ankündigung der Regierung verwirklicht wird, werden diese Probleme gelöst sein. In der Zukunft kann man mit einem einzigen Visum 90 Tage in Ägypten bleiben, und nicht nur 30 Tage. Die Gültigkeitsdauer des Visums wird 5 Jahre betragen, sodass mehrere Reisen nach Ägypten mit demselben Visum möglich sein werden. Das E-Visum für Ägypten würde damit zu einem der günstigsten Visa der Welt werden, da es für mehrere Aufenthalte genutzt werden kann. Es ist noch unklar, wann der Plan der Regierung in Kraft treten wird und ob zusätzliche Voraussetzungen gestellt werden.

Unterstützung für den Tourismussektor

Der Plan der Regierung ist ein klarer Versuch, die Wirtschaftskraft von Ägyptens Tourismussektor anzukurbeln. Wie der Rest der Welt leidet auch Ägypten stark unter dem Coronavirus. Nach Angaben des stellvertretenden Ministers Shalaby vom Ministerium für Tourismus und Antike hat der Sektor derzeit mit fast 1 Milliarde pro Monat an Verlusten aufgrund der Reisebeschränkungen zu kämpfen. In den südlichen Regionen des Sinai und am Roten Meer liege die Zahl der Besucher bei weniger als 10 Prozent der Zahl von 2019, sagte Shalaby. Die Hoffnung ist, dass im Tourismus ab 2021 wieder deutlich höhere Einnahmen erzielt werden. Außer den Anpassungen der Visumbestimmungen arbeitet die ägyptische Regierung auch an anderen Plänen, die zu einer wachsenden Zahl von Touristen führen sollen. Dazu gehören die Eröffnung eines neuen Flughafens (Capital International Airport) bei Kairo und neue Flugrouten zu Resorts und archäologischen Gebieten.

Beschränkungen in der Ausfuhr von Gütern und Geld aus Ägypten

Produkte, die bei der Ankunft in Ägypten frei eingeführt wurden, dürfen Sie bei der Heimreise auch mitnehmen - und daher auch aus Ägypten ausführen. Es ist jedoch verboten, Lebensmittel und Medikamente aus Ägypten auszuführen. Gold und Silber dürfen nur in sehr geringen Mengen und ausschließlich für den persönlichen Gebrauch ausgeführt werden. Auch Bargeld dürfen Sie in derselben Menge aus Ägypten mitnehmen, wie Sie bei der Einreise einführen dürfen: bis zu 5.000 ägyptische Pfund oder eine andere Währung im Wert von bis zu 10.000 US-Dollar.