Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 17.09.2021 | ±5 Minuten Lesezeit

Nach einer langen Zeit mit geschlossenen Grenzen ist seit dem 7. September 2021 die Einreise nach Kanada endlich wieder möglich. Wenn Sie planen, demnächst für einen Urlaub, eine Geschäftsreise oder einen Familienbesuch nach Kanada zu reisen, müssen Sie einige Punkte beachten. Sie benötigen nicht nur eine eTA Kanada, sondern müssen auch die ArriveCAN-App herunterladen.

Die ArriveCAN-App

ArriveCAN ist ein Programm, das durch die kanadische Regierung mit dem Ziel entwickelt wurde, einen Überblick über die Verbreitung des Coronavirus zu behalten. Alle Reisenden – mit wenigen Ausnahmen – müssen die ArriveCAN-App auf ihrem Handy herunterladen oder die Webversion ausfüllen. Sie laden die App hier für Android und hier für Apple-Smartphones herunter. Wenn Sie Ihre Daten nicht in der App oder auf der Website der kanadischen Behörden eintragen, kann Ihnen die Einreise nach Kanada untersagt werden. Nachdem Sie Ihre Daten in der ArriveCAN-App eingegeben haben, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Sie müssen Ihrer Fluggesellschaft oder den kanadischen Grenzschutzbehörden entweder eine digitale Version dieser Bestätigung (über die App, die E-Mail oder als Screenshot) oder eine gedruckte Version vorlegen.

Die Eingangsbestätigung zeigt nur, dass Sie die Informationen erfolgreich mitgeteilt haben. Die ArriveCAN-App stellt jedoch keine Befreiung von eventuell geltenden Gesundheitsbestimmungen dar, ist kein Impfnachweis und kein Nachweis dafür, dass Ihr Reisegrund unverzichtbar ist, und garantiert nicht, dass Sie tatsächlich nach Kanada einreisen dürfen.

Wann Sie ArriveCAN verwenden müssen

Jede Person, die nach Kanada reisen möchte, muss die Reisedaten und den Impfnachweis über ArriveCAN einreichen. Reisen Sie über den Luft- oder Landweg nach Kanada? Dann müssen Sie das Formular innerhalb von 72 Stunden vor Ihrer Ankunft in Kanada ausfüllen. Reisen Sie mit einem Kreuzfahrtschiff? Dann müssen Sie das Formular innerhalb von 72 Stunden vor Ihrer Abreise ausfüllen. Reisen Sie auf einem Schiff oder Boot nach Kanada, das kein Kreuzfahrtschiff ist? Dann können Sie das Formular auch bei der Ankunft in Kanada ausfüllen.

Es werden nur wenige Ausnahmen für den Gebrauch von ArriveCAN gemacht. Reisen Sie nur für einen Transit nach Kanada und verlassen dabei den Transitbereich des Flughafens nicht? Dann brauchen Sie ArriveCAN nicht zu verwenden. Für einen Transit benötigen Sie jedoch eine eTA Kanada.

Daten, die Sie eintragen müssen

Kontakt- und Reisedaten

Sowohl Ihre eigenen Kontaktdaten als auch die der mitreisenden Personen müssen eingetragen werden. Darüber hinaus müssen Sie einige Angaben zu Ihrer Reise machen, z. B. den Grund Ihrer Reise, das Datum und die Uhrzeit der Ankunft. Wenn Sie nach Kanada fliegen, geben Sie Ihre Flugnummer, den Namen des Flughafens und der Fluggesellschaft ein. Wenn Sie über den Land- oder Wasserweg einreisen, geben Sie den Namen des Grenzübergangs oder Hafens an.

Impf- und Testnachweis

Sie müssen Ihren Impfnachweis über ArriveCAN einreichen. Dieser ist für Reisen nach Kanada verpflichtend. Sie müssen noch einige zusätzliche Informationen in Bezug auf Ihre Coronaimpfung(-en) einreichen. Außerdem werden Sie gefragt, in welchen Ländern Sie in den 14 Tagen vor Ihrer Ankunft in Kanada gewesen sind. Länder, in denen Sie sich für einen Transit aufgehalten haben, brauchen nicht angegeben zu werden. Seit dem 1. April brauchen vollständig geimpfte Reisende sowie ungeimpfte Reisende unter 12 Jahren keinen Coronatestnachweis einzureichen.

Quarantäneplan

Nur in Ausnahmefällen muss noch ein Quarantäneplan eingereicht werden. Vollständig geimpfte Reisende sowie ungeimpfte Reisende unter 12 Jahren brauchen keinen Quarantäneplan einzureichen.

Nicht vollständig geimpfte und ungeimpfte Reisende ab 12 Jahren müssen einen Plan einreichen, wie sie die verpflichtende Quarantäne von 14 Tagen verbringen werden. Es muss unter anderem die Adressdaten einer Quarantäneunterkunft angegeben werden.

Änderungen in Ihren Reiseplänen mitteilen

Vor Ihrer Einreise nach Kanada

Wenn sich Ihre Reisepläne vor der Einreise nach Kanada ändern und die Informationen, die Sie in der ArriveCAN-App angegeben haben, nicht mehr korrekt sind, müssen Sie einen neuen Antrag stellen. ArriveCAN wird in diesem Fall Ihre vorherigen Informationen löschen.

Nach Ihrer Einreise nach Kanada

Wenn Sie vollständig geimpft sind

Vollständig geimpfte Reisende müssen nach ihrer Ankunft in Kanada keine Angaben zu ihrem Gesundheitszustand über ArriveCAN machen, aber können dennoch stichprobenartig für einen “Test on Arrival” ausgewählt werden. Wenn Sie E-Mails von ArriveCAN erhalten, worin Sie aufgefordert werden, täglich Ihren Gesundheitszustand zu rapportieren oder sich am 8. Tag Ihrer Reise testen zu lassen, sollten Sie Kontakt mit der Public Health Agency von Kanada aufnehmen. Die Nachrichten können ignoriert werden.

Wenn Sie nicht vollständig geimpft sind

Am Tag nach Ihrer Ankunft in Kanada müssen Sie bestätigen, dass Sie an der Adresse angekommen sind, die Sie als Ihren Quarantäneort angegeben haben. Wenn Sie während Ihrer Quarantänezeit Symptome von Corona aufweisen, müssen Sie dies melden. Am 8. Tag müssen Sie einen Coronatest durchführen lassen, die Probe an das Labor schicken und bestätigen, dass Sie das gemacht haben. Sie werden telefonisch kontaktiert (1-888-336-7735), um zu überprüfen, ob Sie sich an die vorgeschriebene Quarantäne halten. In einigen Fällen wird Sie jemand besuchen, um dies zu bestätigen. Wenn Sie in eine ausgewiesene Quarantäneeinrichtung geschickt werden, brauchen Sie sich nach Ihrer Ankunft nicht täglich über ArriveCAN zu melden.

Bitte beachten Sie: Dieser Artikel aus unserer Rubrik „Aktuelles“ über die eTA für Kanada ist bereits älter als ein Jahr. Möglicherweise enthält er veraltete Informationen und Ratschläge, daher können wir für den Inhalt dieses Artikels keine Gewährleistung mehr bieten. Verreisen Sie demnächst und möchten Sie wissen, welche Regeln derzeit gelten? Lesen Sie dann alle aktuellen Informationen über die eTA für Kanada.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für eine eTA für Kanada. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden eine eTA beantragen (7 CAD pro eTA, über onlineservices-servicesenligne.cic.gc.ca), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag, bevor wir ihn bei den Ausländerbehörden einreichen. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 7 CAD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 19,93 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf eine eTA Kanada abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.