Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 17.10.2023 | ±13 Minuten Lesezeit

Es gibt viele Gründe, weshalb Kanada ein geeignetes Land für ein (studienbezogenes) Praktikum im Ausland sein kann. Das Land ist für das hohe Wohlstandsniveau, freundliche und gastfreie Menschen, schöne Naturlandschaften und das hochwertige Bildungssystem bekannt. Wer ein Praktikum in Kanada machen möchte, braucht eine gültige Reisegenehmigung und eine spezifische Arbeitserlaubnis.

Arbeitserlaubnis für ein Praktikum in Kanada

Wenn Sie ein Praktikum in Kanada machen möchten, müssen Sie eine Arbeitserlaubnis (Work Permit) beantragen. Der Grund dafür ist, dass Sie in Kanada für einen kanadischen Arbeitgeber arbeiten werden, wofür Sie eine finanzielle Vergütung erhalten sollten. Ein Visum, eine eTA oder eine Study Permit reicht daher nicht für ein Praktikum in Kanada aus.

Sie können die erforderliche Work Permit für Ihr Praktikum in Kanada über das International Experience Canada (IEC) Programm beantragen. Innerhalb dieses Programms kann eine Work Permit beantragt werden, die für Studierende ausgelegt ist, die in Kanada ein Praktikum machen möchten: die International Co-op (Internship) Work Permit. Diese Arbeitserlaubnis kann auf der Website der kanadischen Regierung beantragt werden. Die International Co-op (Internship) Arbeitserlaubnis ist nicht für jeden erhältlich. Ob Sie für diese Work Permit infrage kommen, ist von Ihrer Staatsangehörigkeit und Ihrem Alter abhängig. Sie sollten zudem beachten, dass eine Arbeitserlaubnis kein Visum ist. Sie benötigen daher auch eine Einreisegenehmigung. Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit erhalten Sie, sobald Ihr Antrag auf eine Arbeitserlaubnis genehmigt wurde, automatisch auch eine eTA oder ein Besuchervisum für Kanada.

In der nachfolgenden Tabelle können Sie prüfen, ob Sie mit Ihrem Alter und Ihrer Staatsangehörigkeit für eine International Co-op Work Permit infrage kommen. Wenn Sie nicht für diese Arbeitserlaubnis infrage kommen, können Sie womöglich eine Working Holiday Work Permit beantragen. Wenn Sie für Letzteres infrage kommen und Ihr Antrag genehmigt wird, können Sie auch damit ein Praktikum in Kanada machen. Mit beiden Work Permits dürfen Sie neben dem Praktikum auch durch Kanada reisen. Daher können Sie während oder nach Ihrem Praktikum die touristischen Höhepunkte Kanadas entdecken.

Für beide Work Permits gilt, dass die maximale Gültigkeitsdauer und die zusätzlichen Voraussetzungen von der Staatsangehörigkeit des/der Antragsstellenden abhängig sind. Es ist daher zu empfehlen, dass Sie vor dem Einreichen eines Antrags gründlich prüfen, welche Gültigkeitsdauer und Voraussetzungen für die Work Permit gilt, die Sie beantragen möchten.

Staatsangehörigkeit Altersbeschränkung Working HolidayInternational Co-op (Internship)
Andorra 18 bis 30 Jahre Ja Nein
Australien 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Belgien 18 bis 30 Jahre Ja Nein
Chile 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Costa Rica 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Dänemark 18 bis 35 Jahre Ja Nein
Deutschland 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Estland 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Frankreich 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Griechenland 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Hongkong 18 bis 35 Jahre Ja Nein
Irland 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Italien 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Japan 18 bis 30 Jahre Ja Nein
Kroatien 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Lettland 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Litauen 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Luxemburg 18 bis 30 Jahre Ja Ja
Mexiko 18 bis 29 Jahre Ja Ja
Neuseeland 18 bis 35 Jahre Ja Nein
Niederlande 18 bis 35 Jahre Ja Nein
Norwegen 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Österreich 18 bis 30 Jahre Ja Ja
Polen 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Portugal 18 bis 35 Jahre Ja Ja
San Marino 18 bis 35 Jahre Ja Nein
Schweden 18 bis 30 Jahre Ja Ja
Schweiz 18 bis 35 Jahre Nein Ja
Slowakei 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Slowenien 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Spanien 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Südkorea 18 bis 30 Jahre Ja Nein
Taiwan 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Tschechien 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Ukraine 18 bis 35 Jahre Ja Ja
Vereinigtes Königreich (England, Schottland, Wales, Nordirland) 18 bis 30 Jahre Ja Nein

Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen über die International Co-op (Internship) Work Permit. Falls Sie der Tabelle zufolge nicht für diese Arbeitserlaubnis infrage kommen, aber die Working Holiday Work Permit beantragen können, lesen Sie dann bitte den Artikel über das Antragsverfahren und die Voraussetzungen für die Working Holiday Work Permit für Kanada.

Wichtige Informationen vor der Antragsstellung

Bevor Sie mit Ihrem Antrag auf eine International Co-op (Internship) Work Permit auf der Website der kanadischen Regierung beginnen, ist es wichtig, das Folgende zu beachten:

  • Sie müssen einen gültigen Reisepass haben. Dieser Reisepass sollte während Ihres gesamten Aufenthalts in Kanada gültig sein. Prüfen Sie das gründlich und beantragen Sie ggf. einen neuen Pass.
  • Sie können die Kosten ausschließlich mit einer international anerkannten Zahlungsmethode, wie einer Kreditkarte von Mastercard oder Visa, begleichen. Sie sollten sowohl während der Antragsstellung als während Ihres Aufenthalts in Kanada eine Kreditkarte besitzen.
  • Sie sollten während Ihres gesamten Aufenthalts in Kanada krankenversichert sein. Sie können auch in Ihrem Heimatland versichert sein, solange eventuelle Kosten in Kanada gedeckt sind. Kontrollieren Sie bei Ihrem Versicherer, ob Sie eine Zusatzversicherung benötigen.
  • Sie sollten mindestens 2500 CAD auf Ihrem Bankkonto haben, um Ihren Aufenthalt in Kanada zu finanzieren. Sie könnten aufgefordert werden, dies mittels eines Kontoauszuges nachzuweisen. Der Nachweis darf zum Zeitpunkt der Einreise nach Kanada höchstens 10 Tage alt sein.
  • Wenn Sie kürzlich 6 Monate oder länger in einem Land gewesen sind, in dem Kanada zufolge Gesundheitsrisiken gelten, müssen Sie sich einem Gesundheitscheck unterziehen. Wenn Sie ein Praktikum in einem der folgenden Sektoren machen möchten, müssen Sie sich immer einem Gesundheitscheck unterziehen:
    • Krankenpflege
    • Kinderbetreuung
    • Bildungswesen
    • Altenpflege

Die International Co-op Work Permit beantragen

Ob Sie für eine International Co-op Work Permit infrage kommen, ist unter anderem von Ihrer Staatsangehörigkeit und Ihrem Alter abhängig. Sie müssen zudem noch einige weitere Voraussetzungen erfüllen, um dafür infrage zu kommen. Für den Antrag müssen Sie nämlich unter anderem einen unterzeichneten Brief, eine Absichtserklärung oder einen Arbeitsvertrag eines kanadischen Unternehmens einreichen, bei dem Sie ein Praktikum machen möchten. Außerdem müssen Sie nachweisen können, dass Sie studieren, z. B. durch einen Immatrikulationsbeweis. Wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllen und die erforderlichen Dokumente einreichen können, kann Ihr Antrag genehmigt werden.

Sie stellen den Antrag auf die International Co-op (Internship) Work Permit auf der Website der kanadischen Regierung. Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie die Work Permit beantragen können.

  1. Prüfen Sie in der Tabelle auf dieser Seite, ob Sie mit Ihrer Staatsangehörigkeit und Ihrem Alter für die International Co-op (Internship) Work Permit infrage kommen.
  2. Füllen Sie daraufhin den sogenannten “Come to Canada” Fragebogen aus. Das Ausfüllen des Fragebogens dauert durchschnittlich 10 bis 15 Minuten. Abhängig von Ihren Antworten wird geprüft, ob Sie für die International Co-op (Internship) Work Permit infrage kommen.
  3. Nachdem Sie den Fragebogen ausgefüllt haben, erhalten Sie einen persönlichen Referenzcode.
  4. Erstellen Sie auf der Website der kanadischen Regierung einen IRCC-Account und verwenden Sie den persönlichen Referenzcode aus dem 3. Schritt, um den Antrag zu starten.
  5. Vervollständigen Sie Ihr Profil und wählen Sie die Töpfe, an denen Sie teilnehmen möchten. Für ein Praktikum wählen Sie also Topf International Co-Op (Internship), oder Working Holiday, falls Sie nicht für die International Co-op (Internship) Work Permit infrage kommen. Die nächsten Schritte sind nur dann erforderlich, wenn Sie eingeladen werden, eine International Co-op Work Permit zu beantragen.*
  6. Wenn Sie eine Einladung für das Einreichen eines Antrags auf eine International Co-op (Internship) Work Permit erhalten, haben Sie 10 Tage Zeit, Ihren Antrag zu starten oder die Einladung abzulehnen.
  7. Wenn Sie Ihren Antrag starten, haben Sie 20 Tage Zeit, ihn zu vervollständigen, also alle Dokumente einzureichen und die Kosten zu begleichen. Da einige der benötigten Dokumente wahrscheinlich noch angefordert werden müssen (etwa beim Bürgeramt, im Krankenhaus oder bei der Polizei), ist es sinnvoll, frühzeitig damit zu beginnen. Falls Sie die erforderlichen Dokumente nicht innerhalb von 20 Tagen erhalten können, können Sie einen Brief einreichen, in dem Sie den Grund der Verzögerung erklären und nachweisen, dass Sie die Dokumente bereits angefordert, aber noch nicht erhalten haben. Während der 20 Tage muss das Unternehmen, bei dem Sie Ihr Praktikum machen, die Kosten in Höhe von 230 CAD über das Arbeitgeberportal der Website der kanadischen Regierung begleichen. Nach der Zahlung erhält das Unternehmen einen Code (7 Zeichen), die Sie für den Antrag Ihrer Work Permit benötigen.
  8. Prüfen Sie die hochgeladenen Dokumente und Ihre Antworten sorgfältig, bevor Sie Ihren Antrag definitiv einreichen.
  9. In manchen Fällen müssen nach dem Einreichen eines Antrags noch biometrische Daten, wie ein Gesichtsscan und/oder Fingerabdrücke abgenommen werden. Wenn das in Ihrem Fall nötig ist, erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden nach dem Einreichen Ihres Antrags einen Anleitungsbrief hierzu. Ab dem Zeitpunkt haben Sie 30 Tage Zeit, die erforderlichen biometrischen Daten bei einem Visa Application Centre (VAC) abnehmen zu lassen. Möglicherweise müssen Sie in eine andere Stadt reisen. Prüfen Sie daher zunächst, wo sich das nächste VAC befindet. Vereinbaren Sie frühzeitig einen Termin, sodass Ihre biometrischen Daten innerhalb der festgelegten 30 Tage abgenommen werden können. Bitte beachten Sie, dass hierfür zusätzliche Kosten anfallen.
  10. Nach dem Einreichen Ihres Antrags können in Einzelfällen zusätzliche Dokumente angefordert werden. Prüfen Sie deshalb regelmäßig Ihren IRCC-Account.
  11. Nach dem Einreichen des Antrags kann es bis zu 56 Tage dauern, bevor Ihre Work Permit erteilt wird. Diese Beurteilungsfrist beginnt, nachdem Sie die Kosten beglichen haben oder sobald Ihre biometrischen Daten erfasst wurden, wenn das in Ihrem Fall erforderlich war. Falls daraufhin noch weitere Dokumente erforderlich sind, wird die Beurteilungsfrist von 56 Tagen pausiert. Sie beginnt wieder, nachdem die Dokumente eingereicht wurden. Es wird empfohlen, mindestens 4 Monaten vor dem Beginn Ihres Praktikums mit der Antragsstellung zu beginnen. Beachten Sie dabei auch die Anmeldungsfristen.
  12. Wenn Ihr Antrag genehmigt wird, erhalten Sie einen sogenannten “Port of Entry Letter”, den Sie in Ihrem IRCC-Account einsehen können. Sie müssen diesen Brief nach Kanada mitnehmen. Es wird empfohlen, sowohl eine ausgedruckte als eine digitale Kopie auf Ihrem Handy mitzuführen.

* Bitte beachten Sie, dass die Töpfe und damit auch die Anmeldungen eine Frist haben. Nachdem die Frist abgelaufen ist oder wenn ausreichend Anmeldungen eingereicht wurden, ist es nicht mehr möglich, sich zu registrieren. Prüfen Sie daher, ab wann Sie wieder einen Antrag einreichen können und wann die Fristen sind. Außerdem sollten Sie wissen, dass nicht alle Anträge genehmigt werden und daher immer die Möglichkeit besteht, dass Sie keine Einladung erhalten.

Sie können sich für sowohl den Topf für die International Co-op (Internship) Work Permit als auch den für die Working Holiday Work Permit zugleich anmelden. Die erste Work Permit hat jedoch Vorrang. Wenn Sie also für die International Co-op Work Permit ausgelost werden, können Sie in derselben Antragsrunde nicht mehr für die Working Holiday Work Permit infrage kommen.

Eine Work Permit ist keine Reisegenehmigung

Da die Work Permit keine Reisegenehmigung ist, benötigen Sie für die Einreise nach Kanada zusätzlich ein gültiges Visum oder eine eTA. Wenn Sie eine International Co-op Work Permit beantragen, brauchen Sie jedoch keinen Antrag auf eine Reisegenehmigung einzureichen. Abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit erhalten Sie nach Erteilung der Work Permit nämlich automatisch auch ein Visum oder eine eTA Kanada.

Bewerbungsgespräche für Auslandspraktika führen

Viele (ausländische) Praktikumsstellen sind heutzutage online findbar und auch Bewerbungsgespräche können häufig online stattfinden. Sie können jedoch auch entscheiden, nach Kanada zu reisen, um dort selbst auf die Suche nach einer Praktikumsstelle zu gehen oder Bewerbungsgespräche zu führen. Zu diesem Zweck können Sie eine eTA Kanada verwenden. Es ist jedoch wichtig, dafür zu sorgen, dass die Zeit zwischen der orientierenden Phase und dem tatsächlichen Praktikum ausreicht, da die Dauer des Antragsverfahrens für eine Work Permit und die Anmeldungsfristen beachtet werden müssen. Seien Sie sich davon bewusst, dass Sie mit einer eTA nicht in Kanada arbeiten dürfen, da diese Reisegenehmigung ausschließlich für touristische oder geschäftliche Reisen geeignet ist, sowie für einen Transit in Kanada.

Wer für einen Urlaub, eine Geschäftsreise oder einen Transit nach Kanada reist, braucht keine Work Permit zu beantragen, sondern kann einfach online eine eTA Kanada beantragen. Das geht einfach über diese Website. Auch für das Beantragen dieser Reisegenehmigung gelten jedoch einige Voraussetzungen. Eine eTA ist auch für Freunde und/oder Familienmitglieder geeignet, die Sie während Ihres Praktikums in Kanada besuchen möchten.

eTA Kanada beantragen

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für eine eTA für Kanada. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden eine eTA beantragen (7 CAD pro eTA, über onlineservices-servicesenligne.cic.gc.ca), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag, bevor wir ihn bei den Ausländerbehörden einreichen. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 7 CAD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 25,15 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf eine eTA Kanada abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.