Artikel aus der Rubrik "Aktuelles" | | 15.03.2019 | ±4 Minuten Lesezeit

Das Kabinett in Sri Lanka hat eine Reihe von Änderungen in Bezug auf die Ausstellung von Visa genehmigt. Es geht um eine Änderung der Gesetzgebung zu Einwanderung und Emigration.

Das alte Gesetz stammte aus dem Jahr 1948. Der Innenminister S.B. Navinne gibt bekannt, dass das Kabinett die Änderungen umgesetzt hat. Die Änderungen betreffen hauptsächlich strengere Strafen bei Verwendung von abgelaufenen Visa Sri Lanka sowie die Ausstellung von Visa an Studenten. Darüber hinaus ändert die Regierung die Bezahlung bei der Beantragung eines Visums von Rupien in US-Dollar.

Bezahlung in US-Dollars

Bezahlung in US-DollarsBezahlung in US-Dollars

Erstens hat die Regierung dem Vorschlag zugestimmt, die Kosten für die Beantragung neuer Visa in US-Dollar anstatt in Rupien in Rechnung zu stellen. Die Regierung tut dies als Reaktion auf Empfehlungen von Investoren und Mitarbeitern in den sogenannten BOI-Zonen.

BOI steht für Board of Investment und kann als eine Gruppe von Regionen betrachtet werden, die den Minister gemeinsam beraten. Zusätzlich zur Änderung des Visumsantrags hat die Regierung beschlossen, strenger mit abgelaufenen Visa umzugehen.

Abgelaufene Visa

Die srilankische Regierung wird strenger auf abgelaufene Visa kontrollieren. Die Visa von Touristen (Erläuterung), Einwanderern und Auswanderern werden häufiger kontrolliert. Wenn Ihr Visum abläuft und Sie in Sri Lanka bleiben, riskieren Sie eine Geldstrafe in Höhe von 500 US-Dollar, zusätzlich zu den Kosten des Antrags für ein neues Visum. Gleiches gilt für Reisen nach Sri Lanka ohne gültiges Visum. Lesen Sie mehr über die Verlängerung und Gültigkeit des Visums Sri Lanka.

Das Land hat schon längere Zeit Probleme mit illegalen Touristen, Ausländern und Studenten, die ein Visum beantragen, dann aber im Land bleiben, wenn die Gültigkeit des Visums abgelaufen ist. Die Behörden hoffen nun, diese Probleme mit dem neuen Einwanderungsgesetz angehen zu können.

Spezielles Visum für Studenten

Darüber hinaus ist es weiterhin möglich, in Sri Lanka zu studieren. Es ist jedoch ein spezielles Studentenvisum erforderlich. Bisher war das Visum nur für eine begrenzte Zeit gültig, doch durch die neuen Bestimmungen bleibt es für die gesamte Dauer des Studiengangs gültig. Lesen Sie hier mehr über die Gültigkeit des Visums für Sri Lanka.

Ausreichende finanzielle Mittel

Darüber hinaus werden finanzielle Mittel für Auswanderer in Sri Lanka immer wichtiger. Es ist möglich, ein Visum für maximal zehn Jahre zu beantragen. Voraussetzung ist, dass der Antragsteller mindestens 500.000 US-Dollar besitzt und an die Behörden in Sri Lanka abträgt.

Visa für Familienmitglieder

Die Behörden in Sri Lanka haben auch die Art und Weise verändert, wie Ausländer ihre Familien vereinigen können. Visa werden jetzt für Ausländer ausgestellt, die mit einem/-r Einwohner/-in Sri Lankas verheiratet sind. Voraussetzung für die Zulassung in Sri Lanka ist, dass der Antragsteller seit mindestens fünf Jahren dort lebt. Die anderen Familienmitglieder müssen eine Verbindung zum Ausländer besitzen. So kann man schneller ein Visum für Sri Lanka erhalten, wenn man mit einem Staatsbürger aus Sri Lanka verheiratet ist.
Das Visum wird für maximal zwei Jahre ausgestellt. Darüber hinaus kann man ein spezielles Visum beantragen, wenn man mit einer Person aus Sri Lanka verheiratet ist, die inzwischen verstorben ist. Er oder sie muss mindestens zehn Jahre in Sri Lanka gelebt haben oder Kinder haben, die noch minderjährig sind.

Was bedeutet das für mich?

Die meisten dieser Regeln beziehen sich auf einen längeren Aufenthalt in Sri Lanka. In der Regel wird der Visumantrag auf unserer Website in Euro berechnet. Das wird so bleiben. Es ist jedoch sehr zu empfehlen, das Visum Sri Lanka vor dem Abflug zu beantragen. Tun Sie dies rechtzeitig: Es kann eine Weile dauern, bis das Visum ausgestellt wird. Es ist wichtig, dass dieses Visum vor der Abreise in Ordnung ist, auch aufgrund der geänderten Regeln für die Kontrolle des Visums. Wenn Sie überprüft werden und das Visum abgelaufen ist oder Sie kein gültiges Visum für Sri Lanka besitzen, kann dies zu einer hohen Geldstrafe von 500 US-Dollar, plus den Kosten für die Beantragung eines neuen Visums führen.