Ein ESTA USA ist bis zu zwei Jahre nach der Erteilung gültig. Sie dürfen in diesem Zeitraum in die USA einreisen, so oft Sie wollen. Jeder einzelne Aufenthalt darf jedoch höchstens 90 Tage dauern. Eine elektronische Einreisegenehmigung (ESTA) kann aus verschiedenen Gründen auch früher seine Gültigkeit verlieren. Ein abgelaufenes ESTA können Sie nicht verlängern oder anpassen. Sie können jedoch jederzeit ein neues ESTA beantragen.

Vorzeitiges Ende der Gültigkeit ESTA USA

Ihre elektronische Einreisegenehmigung verliert schon früher als zwei Jahre nach der Erteilung seine Gültigkeit, wenn:

  1. Sie mit einem anderen Reisepass reisen, als dem, mit welchem das ESTA beantragt wurde
  2. Sie das ESTA-Antragsformular unvollständig oder falsch ausgefüllt haben
  3. Bestimmte Angaben in Ihrem ESTA-Formular nicht mehr aktuell sind*
  4. Sie sich länger als 90 aufeinanderfolgende Tage in den Vereinigten Staaten aufhalten
  5. Sie sich nicht an die Einreisebestimmungen, die für das ESTA gelten, gehalten haben

* Lesen Sie am Ende dieser Seite, in welchen Fällen eine geänderte Situation zu einem ungültigen ESTA führt und in welchen Fällen Ihre Einreisegenehmigung weiterhin gültig bleibt.

Aufenthaltsdauer pro Reise: höchstens 90 aufeinanderfolgende Tage

Während der Gültigkeitsdauer von zwei Jahren dürfen Sie so oft Sie wollen in die USA einreisen. Jeder einzelne Aufenthalt in den Vereinigten Staaten darf jedoch höchstens 90 Tage dauern. Ein ESTA USA gilt nur für Reisen zu geschäftlichen oder touristischen Zwecken. Dazu gehören auch Transits in den USA und der Besuch bei Freunden oder Verwandten.

Zwischenzeitlicher Aufenthalt in Kanada, Mexiko oder auf einer Insel der Karibik

Wenn Sie zwischenzeitlich oder anschließend an eine Reise in die USA nach Mexiko, Kanada oder zu einer Insel der Karibik reisen, wird Ihr Aufenthalt in diesen Gebieten in der Gültigkeitsdauer von 90 Tagen mitgerechnet.

Gültigkeitsdauer

Zum Beispiel: ein zwischenzeitlicher Aufenthalt in Mexiko Sie reisen mit einem ESTA in die Vereinigten Staaten, halten sich dort 60 Tage auf und reisen anschließend nach Mexiko. Sie bleiben 20 Tage in Mexiko und reisen danach wieder in die USA ein. Sie dürfen sich zu diesem Zeitpunkt noch 10 Tage in den USA aufhalten, also nicht wieder 90 Tage. Wären Sie zwischendurch nach Europa zurückgereist, hätte Ihr zweiter Aufenthalt in den USA wieder 90 Tage dauern dürfen.


Mindestzeitraum zwischen zwei Reisen in die Vereinigten Staaten

Es ist nicht Sinn und Zweck der ESTA, dass Sie die USA für kurze Zeit verlassen und dann zurückkehren, nur um sich länger als die offizielle Gültigkeitsdauer von 90 Tagen in den USA aufhalten zu können. Es gibt keinen offiziellen Mindestzeitraum zwischen zwei Reisen in die USA mit einem ESTA. Ein/-e Beamter/-in der US-amerikanischen Grenzschutzbehörde U.S. Customs & Border Protection wird Ihre Situation bei Ihrer Einreise einschätzen. Besteht der Verdacht, dass Sie die Vereinigten Staaten nur verlassen haben, um die Gültigkeitsdauer von 90 Tagen zu umgehen, wird Ihre Einreisegenehmigung für ungültig erklärt. Das letzte Wort hat der Officer an der Grenzkontrolle. Wenn Sie sich öfter oder für längere Zeit in den USA aufhalten wollen, müssen Sie ein Visum beantragen, das dieser Regel nicht unterliegt.

Ein gültiges ESTA ist mit einem einzigen Reisepass verbunden

Ihr ESTA USA ist untrennbar mit dem Reisepass verbunden, dessen Daten im Antragsformular eingetragen wurden. Es ist nicht möglich, mit einem anderen Reisepass in die USA einzureisen, ohne eine neue ESTA (oder ein Visum USA) zu beantragen. Wenn Ihr Reisepass abläuft, verliert auch Ihr ESTA seine Gültigkeit. Wenn Sie bei Ihrem ESTA-Antrag nicht alle aktuellen Passdaten korrekt ausgefüllt haben, ist das erteilte ESTA ungültig.

Ist Ihr Reisepass (fast) abgelaufen? Beantragen Sie immer zuerst einen neuen Reisepass und erst danach ein neues ESTA, denn die Passnummer des neuen Reisepasses müssen Sie im ESTA-Antragsformular eintragen. Wenn Sie in Deutschland wohnen, können Sie bei der Passbehörde Ihrer Wohngemeinde einen Express-Reisepass beantragen, dessen Ausstellung 48 - 72 Stunden (Wochenende nicht mitgerechnet) dauert, für den Sie jedoch zusätzlich zu den normalen Passkosten normalerweise noch 32 Euro an extra Gebühren bezahlen müssen. Sie können für das ESTA ebenfalls einen Eilantrag stellen, der im Allgemeinen bereits innerhalb von 17 Minuten genehmigt wird.

Weitere Gründe wodurch ein ESTA seine Gültigkeit verlieren kann

Außer der maximalen Aufenthaltsdauer in den Vereinigten Staaten und der Gültigkeit des Reisepasses, gibt es noch weitere Aspekte, die für die Gültigkeit Ihres ESTA eine Rolle spielen.

Falsche oder unvollständige Angaben beim ESTA-Antrag

Wenn Sie das ESTA-Antragsformular, bewusst oder unbewusst, nicht ganz richtig oder unvollständig ausgefüllt haben, kommt es vor, dass Ihre Einreisegenehmigung zwar erteilt wird, aber nicht gültig ist. Die US-Einwanderungsbehörden verfügen nicht über alle Daten aller Reisenden auf der Welt, so dass sie Fehler im Antragsformular manchmal nicht erkennen. Wenn Sie Ihr Geburtsdatum zum Beispiel falsch ausfüllen, wird Ihr ESTA-Antrag nicht abgelehnt. In diesem Fall wird Ihnen ein ungültiges ESTA gewährt. Manchmal bemerken Fluggäste das erst beim Einchecken. Die Fluggesellschaft wird Ihnen in diesem Fall das Einchecken mit der Begründung untersagen, dass Sie keine gültige Einreisegenehmigung haben, weil die Daten von Ihrem ESTA nicht mit den Passdaten übereinstimmen. Die Tatsache, dass das ESTA trotz der falschen Daten doch genehmigt wurde, ist für die Fluggesellschaft weder nachprüfbar noch relevant. Dieses Problem lösen Sie nur, indem Sie ein neues ESTA USA beantragen.

Wenn sich Daten, die im Antragsformular eingetragen wurden, geändert haben

Wenn Ihre Situation sich geändert hat und die im ESTA-Formular ausgefüllten Angaben nicht mehr aktuell sind, kann dies zu einem ungültigen ESTA führen. Die Gültigkeit erlischt sofort, wenn:

  • Sie einen neuen Reisepass bekommen
  • Sie einen anderen Vor- oder Nachnamen annehmen
  • Ihre Staatsangehörigkeit oder Ihr Geschlecht sich ändert
  • Sie in ein anderes Land umziehen
  • Sie nicht mehr alle Sicherheitsfragen mit einem „Nein“ beantworten können

Ein ESTA bleibt weiterhin gültig, wenn:

  • Sie innerhalb Ihres eigenen Landes umziehen
  • Ihre Kontaktperson in den USA oder Ihre Kontaktperson für Notfälle sich ändert
  • Ihr Einreisedatum oder Aufenthaltsort in den Vereinigten Staaten sich ändert
  • Sie zu einem anderen Zweck in den Vereinigten Staaten einreisen wollen*

* Für ein gültiges ESTA muss Ihr neuer Reisezweck wohl den Voraussetzungen für die Erteilung des ESTA entsprechen.