Artikel aus der Rubrik "Aktuelles" | | 16.05.2019 | ±4 Minuten Lesezeit

Wenn Sie nach Sri Lanka reisen möchten, benötigen Sie als deutsche/-r oder österreichische/-r Staatsangehörige/-r ein Visum Sri Lanka. Ein Antrag für eine eTA Sri Lanka kann innerhalb von fünfzehn Minuten eingereicht werden, und kann gleichzeitig für mehrere Personen eingereicht werden.

Wenn Sie nach Sri Lanka reisen, wird der/die Reisende jedoch wahrscheinlich einen Transit in Indien haben– hierfür benötigen Sie möglicherweise auch ein Visum für Indien. Kurz gesagt: Wenn Sie nach Sri Lanka reisen möchten, müssen Sie sich gut mit den Visabestimmungen vertraut machen.

Nach Sri Lanka reisen

Wer nach Sri Lanka reisen möchte, muss eine ETA Sri Lanka beantragen. ETA ist die Abkürzung für “Electronic Travel Authorization” - dies ist eine Online-Reisegenehmigung der Behörden von Sri Lanka für die Einreise. Diese Reisegenehmigung kann bis zu 90 Tage vor dem Abflug beantragt werden. Eine ETA kann für einmalige Ein- und Ausreisen, oder für zweimal Ein- und Ausreisen beantragt werden. Das wird als Single Entry oder Multiple Entry bezeichnet.

Urwald Sri Lanka

ETA-Anträge für Sri Lanka werden in der Regel innerhalb von zwei Tagen bearbeitet. Jede/-r, der/die morgen nach Sri Lanka abreist, kann auch einen Eilantrag stellen. Dieser ist jedoch keine Garantie dafür, dass die ETA tatsächlich rechtzeitig eintrifft. Die Antragstellung dauert ca. fünf Minuten und kostet 14,95 € pro Person.

Um ein Visum für Sri Lanka zu beantragen, müssen die Antragsteller einen gültigen Reisepass besitzen. Dies gilt auch für begleitende Minderjährige - Kinder und Babys müssen einen eigenen Reisepass und eine eigene ETA Sri Lanka haben.

Transit in Indien

Die meisten Touristen, die nach Sri Lanka reisen, haben keine Möglichkeiten für einen Direktflug. In vielen Fällen ist es erforderlich, auf der Route einen Transitstop einzulegen. Dies bedeutet, dass die Fluggesellschaft X den Reisenden nach Indien befördert, während die Fluggesellschaft Y den Reisenden von Indien nach Sri Lanka befördert, d.h. es findet ein Transit in Indien statt.

Wie in Sri Lanka gilt auch in Indien eine Visumpflicht. Die Visumpflicht für Indien wird strikt kontrolliert, d. h. wenn Sie einen Zwischenaufenthalt in Indien einlegen, müssen Sie auch ein indisches Visum besitzen. Wenn Sie am indischen Flughafen ankommen, werden Sie bei der Grenzkontrolle nach dem Pass und dem Indien-Visum gefragt. Dies gilt auch für den Transit. Halten Sie deshalb Reisepass und Visum bereit, damit keine Wartezeiten entstehen.

Wenn Sie kein Indien-Visum haben, müssen Sie bei der Ankunft mit Problemen rechnen. Beantragen Sie bei einem Besuch in Sri Lanka daher auch ein Indien-Visum. Das gilt auch für begleitende Kinder.

Ein Visum für Indien beantragen

Ebenso wie das Sri Lanka Visum kann ein Indien Visum einfach online auf dieser Webseite beantragt werden. Genau wie bei der eTA gilt es eine Reihe von Voraussetzungen für die Antragstellung. Ein Antrag für das Indien-Visum kann online gestellt werden. Das bedeutet, dass Reisende nicht mit ihren Reisepässen zu irgendwelchen Schaltern müssen.

Es gibt verschiedene Formen des E-Visums Indien, nämlich: eTourist-Visum, eMedical-Visum und das eBusiness-Visum. Wenn Sie nach Sri Lanka reisen und daher ein Visum beantragen müssen, ist es am besten, ein eTourist-Visum zu beantragen.

Für diesen Antrag, benötigen Sie einen Pass, der ab dem Zeitpunkt Ihrer Ankunft in Indien noch mindestens sechs Monate gültig ist und zum Weiterflug nach Sri Lanka verwendet werden kann. Das Visum Indien ist für alle Reisenden obligatorisch, bietet aber auch die Möglichkeit, andere Teile des Landes zu besuchen. Das heißt, wenn der nächste Flug erst am nächsten Morgen stattfindet und der/die Reisende ein (E-)Visum Indien hat, kann der/die Reisende den Flughafen verlassen und möglicherweise in einem Hotel in Indien übernachten.

Für den Visumantrag muss der Antragsteller einen deutlichen Scan oder ein Foto des Reisepasses und ein aktuelles Lichtbild hochladen. Man darf nur an bestimmten Orten nach Indien einreisen. Achten Sie daher besonders auf die Ankunftsorte für Indien, wenn Sie nach Sri Lanka reisen. Fluggesellschaften planen die Reise in der Regel so, dass sie an einem Flughafen ankommen, durch den Sie auch wirklich einreisen dürfen. Das Geschäftsvisum erfordert auch eine Visitenkarte von der einladenden Firma in Indien. Deshalb empfehlen wir Besuchern, die eine Geschäftsreise nach Sri Lanka unternehmen, das eTourist-Visum zu beantragen..
Visum für Indien beantragen

Eilanträge für Indien und Sri Lanka

Wenn Sie nach Sri Lanka reisen, benötigen Sie wahrscheinlich auch ein Indien-Visum. Planen Sie deshalb Ihre Reise rechtzeitig. Beantragen Sie zunächst ein Indien-Visum und dann die ETA Sri Lanka. Jeder, der bereits ein Visum hat und einige Tage vor Abflug erfährt, dass er auch ein Visum Indien benötigt, kann einen Eilantrag stellen. Die dringende Anfrage wird in 90 Prozent der Fälle bereits am nächsten Tag genehmigt.