Visum Indien beantragen

Direkt online beantragen

Visum für Indien

Reisen Sie nach Indien? Das E-Visum für Indien beantragen Sie ganz einfach online. Es kostet 109,95 € pro Person. Da Sie das Visum online beantragen, brauchen Sie nicht persönlich mit Ihrem Reisepass beim Konsulat oder der Botschaft vorbeizukommen. Das Visum für Indien wird Ihnen innerhalb weniger Tage per E-Mail zugesendet.

Video mit Erläuterungen ansehen

Wie beantragen Sie ein Visum für Indien?

1. Formular ausfüllen

Visum Indien beantragen

Sie beantragen das Visum mit dem Online-Antragsformular. Es dauert nur 5 Minuten, das Visum zu beantragen.

2. Kosten entrichten

Online bezahlen

Sie bezahlen einfach und sicher per Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte.

3. Zustellung Visum

Visum per E-Mail

Das Visum für Indien wird Ihnen per E-Mail zugesandt. Die Zustellung erfolgt oftmals bereits am nächsten Tag.

Visum für Indien - Allgemeines

Alle deutschen und österreichischen Reisenden nach Indien benötigen ein Visum. Das gilt sowohl für Touristen als auch für Geschäftsreisende. Selbst Kinder und Babys brauchen ein Visum, auch wenn sie im Reisepass ihrer Eltern eingetragen sind. Seit 2015 besteht die Möglichkeit, das sogenannte E-Visum (elektronisches Visum) Indien online zu beantragen.

Was brauchen Sie: E-Visum/Visum/Visa? Wenn Sie sich bis zu 180 Tage in Indien aufhalten werden, beantragen Sie ein elektronisches Visum Indien, auch E-Visum Indien genannt. Seit 2017 werden drei unterschiedliche elektronische Visa angeboten: das Tourist-Visum Indien, das Medical-Visum Indien und das Business-Visum Indien. Das Visum Indien hier direkt beantragen.

Erklärung Visumarten

Zusätzliche Erläuterungen: Die Kriterien der unterschiedlichen Visa für Indien sind unterschiedlich. Sie dürfen sich mit allen dem E-Touristen- und dem E-Geschäftsvisum 180 Tage im Land aufhalten, während mit einem Visum für medizinische Behandlungen ein Aufenthalt von höchstens 60 Tagen erlaubt ist. Touristen und Geschäftsreisende dürfen mit einem einzigen Visum so oft aus- und wieder einreisen, so oft sie wollen (Multiple-Entry-Visum), solange sie innerhalb des Zeitraums bleiben, der bei der ersten Einreise durch die Passkontrolle in Ihren Reisepass gestempelt wird (meistens 180 Tage). Bei Reisen für medizinische Behandlung (und der Begleitung von Personen die in Indien medizinisch behandelt werden) ist die Einreise mit einem Visum dreimal gestattet („Triple-Entry“).


Gültigkeit der Visa Indien

Sind Sie deutsche/-r oder österreichische/-r Staatsangehörige/-r? Dann ist das Touristen- oder Geschäftsvisum ab Ihrem tatsächlichen Einreisetag in Indien 180 Tage lang gültig. Ihren erwarteten Einreisetag tragen Sie im Antragsformular ein. Ab dem Datum der Erteilung des Visum beträgt die Gesamtgültigkeitsdauer des Visums ein Jahr. Innerhalb dieses Jahres können Sie an jedem beliebigen Datum in Indien einreisen. Bei der ersten Einreise setzt die Passkontrolle einen Stempel in Ihrem Reisepass, aus dem hervorgeht, wann Sie das Land wieder verlassen haben müssen, entweder 180 Tage nach der Einreise oder am Datum des Ablaufs der Gesamtgültigkeit, je nachdem, welches Datum zuerst eintritt.

Für den Online-Antrag benötigen Sie:

  1. einen Reisepass, der ab Ihrer Ankunft in Indien mindestens 6 Monate gültig ist
  2. ein Foto oder einen deutlichen Scan Ihres Reisepasses und ein aktuelles Lichtbild (bei Geschäftsreisen brauchen Sie zudem ein Foto Ihrer Visitenkarte)

Sonstige wichtige Bedingungen:

  1. Sie dürfen über die folgenden Flughäfen in Indien einreisen: Ahmedabad, Amritsar, Bagdogra, Bengaluru (Bangalore), Bhubaneshwar, Calicut, Chennai (Madras), Chandigarh, Coimbatore (Kovai), Delhi, Gaya, Goa, Gauhati (Guwahati), Hyderabad (Haiderabad), Jaipur, Kochi (Cochin), Kolkata (Kalkutta), Lucknow (Lakhnau), Madurai, Mangaluru (Mangalore), Mumbai (Bombay), Nagpur, Portblair, Pune (Poona), Tiruchirapalli (Trichinopoly), Thiruvananthapuram (Trivandrum), Varanasi (Benares) und Vishakhapatnam. Des weiteren dürfen Sie über die Seehäfen Kochi (Cochin), Goa, Mangalore, Mumbai oder Chennai in Indien einreisen.
  2. Bitte beachten Sie: Im Osten von Indien, an der Grenze zu Bhutan, Nepal und China liegen zwei Bundesstaaten, Arunachal Pradesh und Sikkim, die Sie theoretisch auch mit einem e-Visum besuchen können. Es wird jedoch empfohlen, bei Reisen in diese zwei Bundesstaaten einen Visumaufkleber im Pass bei der Botschaft zu beantragen, weil für Reisen in diese Bundesstaaten auch eine "inner Line Permit" oder "Restricted Area Permit" verpflichtend vorgeschrieben ist. Die einfachste Art und Weise, die benötigte Permit zu erhalten, ist der kombinierte Antrag vom Visumaufkleber im Pass und der Permit bei der Botschaft.
  3. Sie drucken Ihr Visum für Indien aus und bewahren es zusammen mit Ihrem Reisepass auf, sodass Sie es auf Wunsch vorzeigen können.

Ausnahmen der Visa für Indien

Falls Sie sich länger als 180 Tage in Indien aufhalten, in Indien studieren, wohnen oder ein Beschäftigungsverhältnis bei einem indischen Arbeitgeber eingehen, reicht ein elektronisches Visum Indien nicht aus und müssen Sie ein physisches Visum beantragen, das Sie in Form eines Aufklebers in Ihrem Reisepass erhalten. Das physische Visum beantragenen Sie bei International Visa Services Europe in Berlin (für Einwohner/-innen von Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) oder München (für Einwohner/innen von Bayern und Baden-Württemberg) und bei Indo-German Consultancy Services in Hamburg (für Einwohner/-innen von Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein) oder Frankfurt (für Einwohner/-innen von Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland). Für das physische Visum gelten andere Kriterien, Preise und Antragsverfahren als für das E-Visum.


Visum Indien - Antragstellung

Die drei verschiedenen elektronischen Visa für Indien (sind): Tourist-Visum, Medical-Visum und Business-Visum. Alle drei Visa können Sie rund um die Uhr beantragen. Mit dem Online-Antragsformular beantragen Sie für sich selbst und für Ihre Reisegefährten ein Visum für Indien. Die Antragstellung dauert etwa 5 Minuten. Sie können die Kosten von 109,95 € pro Visum einfach und sicher per Sofortüberweisung, Giropay, eps-Überweisung, PayPal oder Kreditkarte entrichten. Ihr Visum für Indien wird Ihnen innerhalb von 4 Tagen (meistens schon innerhalb von 2 Tagen) per E-Mail zugesendet (siehe Muster). Sie drucken das Dokument anschließend selbst aus oder lassen es sich per Post von uns zuschicken.

Normale Lieferung oder Eilantrag

Wenn Sie dringend ein Visum für Indien brauchen, können Sie einen Eilantrag stellen. Sie füllen dazu das Antragsformular auf dieser Website aus und kreuzen „Eilsendung“ an. 90 Prozent der Eilanträge werden bereits am nächsten Tag genehmigt und das Visum wird dann per E-Mail versendet. Da die Anträge von Hand bearbeitet werden, wird diese Lieferzeit jedoch nicht garantiert. In bestimmten Ausnahmefällen kann die Genehmigung von Eilanträgen 3 oder 4 Tage dauern.

Jetzt Ihr Visum für Indien beantragen. Haben Sie einen Reisepass und ein aktuelles Lichtbild? Dann können Sie noch heute ein Visum für Indien beantragen, indem Sie das Antragsformular ausfüllen. Haben Sie noch Fragen über das Antragsverfahren oder das Reisedokument selbst? Viele Antworten stehen in unseren Häufig gestellten Fragen (FAQ). Haben Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden oder sprechen Sie lieber persönlich mit einem/-r Mitarbeiter/-in? Unser Kundendienst steht Ihnen (in dringenden Fällen auch außerhalb der gängigen Bürozeiten) gerne zur Verfügung.


Zusammenfassung

Miniaturansicht Video Visum
ReisezweckTourismus, Geschäftsreisen und medizinische Behandlung
GültigkeitAb 30 Tagen vor der geplanten Einreise
AufenthaltHöchstens 60 Tage
Lieferzeit1 Woche (Eilantrag: meist 24 Stunden)
Kosten109,95 € pro Visum
AntragNur online, jetzt beantragen.

Antragsteller über das Visum für Indien

154 Personen bewerten das Visum Indien mit 9,6 von 10 Punkten 
Bewertungen

VisumAntrag.de ist eine gewerbliche Visum-Agentur, die für Sie als Reisenden unter anderem die Antragstellung für ein E-Visum für Indien übernimmt. VisumAntrag.de ist jedoch in keiner Weise mit dem indischen Staat verbunden. Es ist auch möglich, das E-Visum für Indien direkt auf der Website der indischen Regierung zu beantragen (82 $ pro Visum plus Überweisungsgebühren, über indianvisaonline.gov.in), aber dabei erhalten Sie nicht die fachkundige, deutschsprachige Unterstützung per E-Mail und Telefon, die wir Ihnen bieten. Wenn Sie Ihren Antrag dagegen bei VisumAntrag.de stellen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus überprüfen wir Ihren Antrag noch einmal persönlich, bevor er eingereicht wird. Das tun wir immer innerhalb von drei Tagen, bei Eilanträgen immer innerhalb von 24 Stunden, oft aber auch schon innerhalb weniger Stunden, außer wenn es im Vorteil des/der Reisenden ist, den Antrag zurückzustellen und erst später zu bearbeiten. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, damit sichergestellt ist, dass Ihr Antrag schnell und korrekt bearbeitet wird. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kaufpreis (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein Visum Indien abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.