Artikel aus der Rubrik „Aktuell" | | 06.11.2020 | ±4 Minuten Lesezeit

Eine Green Card ist eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis für die USA (formell die „United States Permanent Resident Card”), die von der United States Citizenship and Immigration Services (USCIS)-Behörde erteilt wird. Besitzer/-innen einer Green Card können legal in den Vereinigten Staaten leben und arbeiten. Reisende, die nicht nach Amerika auswandern möchten, sondern nur für einen Urlaub oder eine Geschäftsreise in das Land reisen, benötigen keine Green Card. Sie können problemlos mit einem ESTA oder einem Visum USA in die Vereinigten Staaten reisen.

Zielgruppen für die Green Card

Bei den Familienmitgliedern geht es sowohl um direkte Verwandte von Staatsangehörigen der USA, wie z. B. deren Kinder, Eltern von Kindern bis zum 21. Lebensjahr und Ehepartner/-innen als auch um Verwandte von Personen mit einer Green Card für Amerika und Verlobte von Staatsangehörigen der USA.

Green Card für Familienmitglieder von Einwohnern und Bürgern der USA

Bei den Familienmitgliedern geht es sowohl um direkte Verwandte von Staatsangehörigen der USA, wie z. B. deren Kinder, Eltern von Kindern bis zum 21. Lebensjahr und Ehepartner/-innen als auch um Verwandte von Personen mit einer Green Card für Amerika und Verlobte von Staatsangehörigen der USA.

Green Card aufgrund von (geplanter) Arbeit in den USA

Es gibt drei verschiedene Kategorien der Green Card, die auf der Grundlage von Arbeit in den Vereinigten Staaten vergeben werden. Die erste Kategorie (first preference immigrant workers) besteht aus Personen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, Professoren, Forschern und Managern bestimmter multinationaler Unternehmen. Die zweite Kategorie (second preference immigrant workers) betrifft Personen mit Tätigkeiten, für die ein hohes Bildungsniveau erforderlich ist, Personen mit besonderen Fähigkeiten und Personen, deren Arbeit in den USA im nationalen Interesse der Vereinigten Staaten ist. Die dritte Kategorie (third preference immigrant workers) umfasst Personen, die eine mindestens zweijährige Ausbildung absolviert haben oder über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung verfügen, Personen in Funktionen, die einen Bachelor-Abschluss erfordern, und andere Arbeitnehmer/-innen. Darüber hinaus können auch Ärzte und Personen, die größere Geldsummen in den USA investiert haben, eine Green Card erhalten.

Andere Kategorien von Personen, die eine Green Card erhalten können

Religiöse Arbeiter/-innen, Mitarbeiter/-innen internationaler Organisationen (wie der NATO), Flüchtlinge, anerkannte Asylberechtigte, Opfer von Menschenhandel und Verbrechen sowie Opfer von familiärer Gewalt die von einer legal in den USA lebenden Person ausgeübt wurde, können ebenfalls eine Green Card erhalten.

Die Beantragung der Green Card

Die Beantragung der Green Card für die USA geschieht in zwei Schritten. Zuerst muss ein Einwanderungsantrag (Immigrant Petition) ausgefüllt werden und dann muss das Antragsformular für die Green Card eingereicht werden. Die Immigrant Petition muss in der Regel von einer anderen Person, auch Sponsor genannt, eingereicht werden. Sponsoren, die den Antrag stellen können, sind z. B. Familienmitglieder mit der US-amerikanischen Staatsbürgerschaft oder Arbeitgeber in den USA. In bestimmten Fällen ist es auch möglich, den Antrag selbst einzureichen oder das Antragsformular für die Green Card gleichzeitig mit dem Einwanderungsantrag einzureichen.

Sobald die Immigrant Petition genehmigt wurde, kann der Green-Card-Antrag gestellt werden. Personen, die sich bereits in Amerika aufhalten (die also keine Immigrant Petition vor dem Green Card Antrag einreichen müssen), können mit dem Formular I-485 bei USCIS eine Green Card beantragen. Anschließend muss ein Termin in einem Application Support Center vereinbart werden, wo biometrische Daten wie Fingerabdrücke, Fotos und Unterschriften abgenommen werden. In einigen Fällen ist für die Beurteilung des Green-Card-Antrags ein Gespräch mit einem/-r Mitarbeiter/-in von USICS erforderlich, in dem zusätzliche Fragen zum Antrag gestellt werden. Für Personen, die sich noch nicht in den Vereinigten Staaten aufhalten, ist die US-Botschaft oder das US-Konsulat das zuständige Application Support Center.

Die Green Card Lotterie

Außer der oben genannten Antragstellung ist es auch möglich, eine Green Card für Amerika in einer Lotterie zu gewinnen. Das Electronic Diversity Visa Program ist ein Programm des U.S. Department of State, mit dem Ziel, Einwanderer aus bestimmten Ländern in die USA zu locken. Damit wird beabsichtigt, die kulturelle Vielfalt in den Vereinigten Staaten zu erhalten. Jedes Jahr werden etwa 55.000 Green Cards an Personen aus Ländern vergeben, die für die Lotterie einen Zusammenarbeitsvertrag mit den US-Behörden abgeschlossen haben (dazu gehören die meisten europäischen Länder). Die Anmeldefrist läuft in der Regel von Oktober bis November und die Teilnahme ist kostenlos.

Für Urlaubs- oder Geschäftsreise anstelle der Green Card ein ESTA USA beantragen

Wer nicht auf Dauer in die USA auswandern will, sondern nur für einen Urlaub oder eine Geschäftsreise die Vereinigten Staaten besucht, muss keine Green Card oder meist auch kein Visum beantragen. Hierfür können Sie in der Regel problemlos mit einem ESTA in die USA reisen. Das ESTA beantragen Sie mit einem Online-Formular und der Antrag wird in der Regel innerhalb von 3 Tagen genehmigt. Für ein ESTA ist im Gegensatz zu einem Visum oder einer Green Card kein persönliches Gespräch bei der Botschaft oder dem Konsulat erforderlich, der gesamte Antrag wird digital bearbeitet. Reisende erhalten nach Erteilung des ESTA eine Bestätigung per E-Mail. Diese muss nicht ausgedruckt werden, da die Reisegenehmigung automatisch an die Passnummer gekoppelt ist.