Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 25.05.2022 | ±3 Minuten Lesezeit

Die rumänische Regierung hofft 2024 die Voraussetzungen zu erfüllen, um bei dem US-amerikanischen Visa Waiver Program angeschlossen zu werden. Das würde bedeuten, dass Rumänen ab 2024 mit einem ESTA in die USA reisen dürfen.

Rumänen benötigen ein Visum für Reisen in die USA

Rumänien ist eines von nur drei EU-Mitgliedsstaaten, die noch keinen Teil des amerikanischen Visa Waiver Programms ausmachen, auch bekannt als ESTA-Programm. Reisende aus Ländern, die an das Programm angeschlossen sind, können in die USA reisen, ohne ein Visum beantragen zu müssen. Anstelle dessen können Sie online ein ESTA beantragen. Die anderen zwei Mitgliedsstaaten, die noch nicht an das ESTA-Programm angeschlossen sind, sind Bulgarien und Zypern. Für Ungarn gilt eine besondere Regel, wodurch es Ungarn, die im Ausland geboren sind, kein ESTA beantragen können. Der Mitgliedsstaat, der zuletzt an das ESTA-Programm zugelassen wurde, war Kroatien im Jahr 2021.

Das bedeutet, dass Rumänen ein Visum beantragen müssen, um in die USA einreisen zu dürfen. Das Beantragen eines Visums nimmt viel Zeit und Geld in Anspruch. Ein ESTA wird demgegenüber durchweg innerhalb von drei Tagen genehmigt, in vielen Fällen noch am selben Tag. Die Kosten für ein ESTA sind auch deutlich niedriger. Es ist auch nicht überraschend, dass viele Länder gerne an das ESTA-Programm angeschlossen sein wollen. Unter anderem werden die Botschaften im Land deutlich weniger belastet.

Rumänien hat bereits jahrelang Probleme mit einer wichtigen Voraussetzung für die Zulassung zum ESTA-Programm der Vereinigten Staaten, nämlich dem Prozentsatz der abgelehnten Visa für die USA. Es dürfen nicht mehr als 3 % aller Visumanträge für die USA abgelehnt werden. In Rumänien liegt diese Prozentzahl derzeit bei 10 %. Laut der rumänischen Regierung ist der wichtigste Grund hierfür, dass viele Personen ihre Visumanträge nicht vervollständigen. Da unvollständige Visumanträge nach Ablauf einiger Zeit abgelehnt werden, sorgt dies für eine besonders hohe Prozentzahl an abgelehnter Visa.

Die rumänische Regierung will über eine Kampagne die Bevölkerung über das Einreichen von Visumanträgen aufklären. Die Hoffnung ist, dass somit weniger Visumanträge auf nur zur Hälfte abgeschlossen werden.

Weitere Länder, die für das ESTA zugelassen werden möchten

Rumänien ist nicht das einzige Land, das sich erhofft, kurzfristig an das ESTA-Programm der USA angeschlossen zu werden. Unter anderem die Türkei, Israel und Argentinien möchten, dass ihre Einwohner ohne Visum in die USA reisen dürfen. Israel scheint am nächsten an einer möglichen Zulassung an das ESTA-Programm, aber die US-amerikanische Regierung fordert, dass Israel zunächst die Einreisebestimmungen für amerikanische Reisende nach Israel erleichtert. Die Europäische Union möchte, dass auch Bulgarien und Zypern zugelassen werden, aber derzeit scheint lediglich Rumänien infrage zu kommen.

Deutschland, Österreich und Schweiz sind bereits an das ESTA-Programm angeschlossen

Deutschland, Österreich und die Schweiz sind bereits an das US-amerikanische ESTA-Programm angeschlossen. Reisende aus diesen Ländern können für Ihre Reise online ein ESTA beantragen. Sie brauchen dafür nicht mit ihrem Reisepass zur Botschaft zu gehen. Ein ESTA hat eine relativ lange Gültigkeitsdauer. Es ist zwei Jahre lang gültig, wobei kein Aufenthalt in den USA länger als 90 Tage dauern darf.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein ESTA für die USA. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein ESTA beantragen (21 USD pro ESTA, über esta.cbp.dhs.gov), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag, bevor wir ihn bei den Ausländerbehörden einreichen. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 21 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 24,68 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein ESTA USA abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.