Artikel aus der Rubrik „Aktuell“ | | 14.07.2022 | ±2 Minuten Lesezeit

Im vergangenen Jahr kamen fast 10 Millionen Menschen aus aller Welt für das Diversity Immigrant Visa Program 2023 infrage. Die größten Gewinner der Greencard Verlosung waren Ägypten, Russland und Iran. Jährlich werden bei der Verlosung bis zu 55.000 unbefristete Aufenthaltsgenehmigungen, auch bekannt als Greencards, erteilt. Diese sind für Personen ausgelegt, die in die USA auswandern möchten.

Gewinner Green-Card-Lotterie USA bekannt

Das Bureau of Consular Affairs des US-Außenministeriums hat kürzlich die Statistiken veröffentlicht, die darstellen, dass ungefähr 120.000 Staatsangehörige eines anderen Landes (Antragssteller/-innen, ihre Partner und Kinder) für die Visumverlosung ausgewählt wurden.

Gewinner der Diversity Lottery 2023 wurden über eine computergesteuerte Losung nach dem Zufallsprinzip gezogen. Die Teilnehmer/-innen stammen aus sechs verschiedenen geografischen Regionen, mit einer niedrigen Anzahl an Auswanderern in die USA. Die Gewinner der Losung erhalten nicht zwangsläufig ein Visum für die USA, doch es sollte als erster Schritt angesehen werden, legal in die USA auszuwandern und, ohne die Hilfe eines US-amerikanischen Visumsponsors, eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung zu ermächtigen.

Ergebnisse Diversity Lottery 2023

Mit der Greencard dürfen die Gewinner der Visum-Lotterie rechtmäßig und unbefristet in den USA wohnen und arbeiten. Gut 7 % der Visa innerhalb des Programms werden für Personen aus bestimmten Ländern verfügbar gestellt. Die Länder, die auch dieses Jahr am meisten von der Verlosung profitieren konnten, sind Ägypten, Iran, Russland, Algerien und Sudan. Ägypten zählte die höchste Anzahl an gewählten Kandidaten (5529), gefolgt von Algerien (5526), Iran (5506), Russland (5505) und Sudan (4863).

Nach dem Gewinnen der Diversity Lottery 2023

Nachdem man selbst bzw. ein Familienmitglied im Diversity Immigrant Visa Program gewählt wurde, erhält man einen Anmeldebrief, auf dem die Schritte gelistet werden, die befolgt werden sollten. Zunächst muss mithilfe des DS-260 Formulars ein Antrag auf eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung beim Kentucky Consular Center in Williamsburg eingereicht werden. Daraufhin muss man sich auf ein englischsprachiges Interview vorbereiten. Während des Visuminterviews müssen Kandidaten beweisen, dass sie eine weiterführende Schule besucht und erfolgreich abgeschlossen haben oder dass sie in den vergangenen fünf Jahren mindestens zwei Jahre Arbeitserfahrung gesammelt haben. Zudem werden einige Fragen über Kriminalität und Sicherheit gestellt, die feststellen sollen, ob man für die Einwanderung in die USA infrage kommt.

Wer nicht auswandern möchte, kann ein ESTA beantragen

Wenn Sie nicht am Diversity Immigrant Visa Program teilnehmen und nur für einen kurzen Aufenthalt in die Vereinigten Staaten reisen möchten, können Sie ein ESTA beantragen. Ein ESTA ist eine elektronische Reisegenehmigung, die nach der Genehmigung automatisch an Ihren Reisepass verbunden wird. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, ein Visum beim Konsulat oder bei der Botschaft zu beantragen. Das ESTA ist ab dem Genehmigungszeitpunkt zwei Jahre gültig und man darf sich mit dieser Reisegenehmigung bis zu 90 Tage in den Vereinigten Staaten aufhalten. Das ESTA wird durchweg innerhalb von 3 Tagen genehmigt.

VisumAntrag.de ist eine kommerzielle und professionelle Visum-Agentur und unterstützt Reisende unter anderem bei der Antragstellung für ein ESTA für die USA. VisumAntrag.de arbeitet als Vermittler und ist in keiner Weise mit einer Regierungsbehörde verbunden. Sie können auch direkt bei den Ausländerbehörden ein ESTA beantragen (21 USD pro ESTA, über esta.cbp.dhs.gov), aber dabei erhalten Sie keine deutschsprachige Unterstützung. Wenn Sie Ihren Antrag auf VisumAntrag.de einreichen, steht unser Kundendienst Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus prüfen wir Ihren Antrag, bevor wir ihn bei den Ausländerbehörden einreichen. Sollten wir mögliche Fehler oder Unvollständigkeiten entdecken, setzen wir uns sofort mit Ihnen in Verbindung, um sicherzustellen, dass Ihr Antrag dennoch schnell und korrekt verarbeitet wird. Um unsere Dienste zu nutzen, zahlen Sie 21 USD an Konsulatsgebühren, die wir in Ihrem Namen an die Ausländerbehörden zahlen, sowie 24,68 € an Servicekosten für unsere Vermittlung, einschließlich MwSt. Durch unsere Dienstleistungen sind schon vielen Reisenden große Probleme erspart geblieben. Sollte ein Antrag trotz unserer Unterstützung und Kontrolle abgelehnt werden, erstatten wir die vollständigen Kosten, die für den Antrag berechnet wurden (außer wenn für diese/-n Reisende/-n früher schon einmal ein Antrag auf ein ESTA USA abgelehnt wurde). Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen.